21. November 2018

IHR SAGT, DASS …

Botschaft von Atmar

Ihr habt das „Menschliche“ geerbt, doch ihr seid auch die Erben des Göttlichen. ATMAR

Cover © Andrea Percht

 

AUS DEM INHALT (7)

Ihr sagt, dass …


 

Ihr sagt, dass das Leben ewig ist, ihr sagt, dass es den Tod nicht gibt, ihr sagt, dass ihr unendlicher, ewiger Geist seid – sagt ihr – und doch, ihr wisst wenig davon, wenig darüber, wenig dazu.

Nun wollen wir dieses Wissen erweitern und es bei manchen vervollständigen – denn manche von euch haben das Wissen bereits geschaut.

1.) Ja, das Leben ist ewig! In der Tat.

Um in jeder Faser seines menschlichen Körpers und des menschlichen Geistes das zu erfassen, gilt es alle Bindungen abzulegen.

Frei zu werden von allem, was euch an diese Erde bindet, ja frei zu werden von allen Bändern, die die Menschen für gemeinhin verbinden.

Denn nur ein freier Geist kann sich in der Ewigkeit niederlassen, diese begreifen und erfahren.

Also macht bitte weiter in der Selbstbefreiung und erschafft dadurch die Basis für dieses Wachstum und für die Erfahrung, dass das Leben in der Tat ewig ist.

2.) Ja, den Tod gibt es nicht! In der Tat.

Doch warum habt ihr immer noch Frucht davor, so ihr dem Sterben begegnet und den Tod in der Tür stehen seht?

Weil ihr Körper verhaftet seid und da ihr das Loslassen noch nicht zur Gänze erlernt habt; und da ihr voller Gewohnheiten steckt, lieb gewonnener Gewohnheiten, die euch hindern, auch in dieser Angelegenheit frei zu sein.

Auch hier geht es um die Freiheit – das Freiwerden von der Gewohnheit, das Loslassen des Körpers, das sich Hineinbegeben in den lebendigen Geist – dann kann er kommen, der Tod, und ihr werdet ihn umarmen und mit ihm gehen – hinüber in die Wirklichkeit.

Lasst los, denn die Gewohnheiten tragen dazu bei,

nicht hinübergehen zu können, es nicht zu wollen, obwohl euch auf der anderen Seite des Horizonts das Leben erwartet.

3.) Ja, ihr seid unendlicher, ewiger Geist, in der Tat.

Sobald ihr euch das verinnerlicht, habt ihr alles erkannt, was es zu erkennen gibt.

Darum ist es so wesentlich, euer Bewusstsein zu verlagern, euch in die geistige Wahrnehmung des Lebens zu bringen, denn durch den Geist ist alles erst möglich, der Geist erschafft alles in der sichtbaren und unsichtbaren Welt. Ein Mensch, der sich dessen bewusst ist, berührt die Unendlichkeit und spannt den Bogen vom Menschsein zum Gottsein, von der begrenzten Wahrnehmung hin zur Grenzenlosigkeit.

Seid „menschlich“! Ja. Doch was bedeutet das?

Es bedeutet, durch den lebendigen göttlichen Funken – den Geist in euch, um euch und aus euch – zu handeln, zu sprechen und zu denken. Dann erst seid ihr eines Menschen würdig, dann erst werdet ihr menschlich, denn göttlich zu sein und zu menschlich sein, sind eins.

Der erleuchtete Geist kennt keine menschlichen Konditionierungen, denn er hat diese längst überwunden.

Daher ist es so eine Freude, einem Erleuchteten beim Leben auf Erden zuzusehen, teilhaben zu dürfen an seinem Licht, in der Nähe seiner Liebe selbst die Liebe zu werden – die „niederen Instinkte“ zu überschreiten und diese aus der Perspektive des Geistes zu leben: So tun zwei das Gleiche, aber es ist dennoch nicht dasselbe.

Ihr habt das „Menschliche“ geerbt, doch ihr seid auch die Erben des Göttlichen. Vereint diese scheinbaren Gegensätze und ihr habt den Schlüssel zum ewigen Leben erworben, den Zutritt zum Wissen der Schöpfung.

Denn das Fleisch lebt im Geiste und nicht der Geist ist im Fleische! Auch diese Tatsache gilt es zu erkennen.

Alles um euch herum ist Geist und ein menschlicher Körper ist ein kleiner Teil, der im „ Geist-Kontinuum“ Quartier bezogen hat. Ihr seid unendlicher Geist, groß, groß, groß und eure Körperlichkeit bildet einen kleinen Punkt im Universum, dessen spirituelle Kraft ihr seid, da ihr es selbst hervorbringt.

Kompliziert?

Ja und nein.

Ja, so das Erfassen dieser Worte unmöglich ist, da ein begrenzter Geist in den Worten selbst nach Erkenntnis sucht – und nein, so ein Mensch zwischen dieser Botschaft zu lesen versteht.

Ich bin es, der euch in seinem Bewusstsein trägt, denn ich habe das Menschsein erlebt und daraufhin meine göttliche Natur geschaut.

Das Leben ist ewig!
Der Tod eine Illusion!
Der Geist unendlich!

In der Tat,

ich bin ATMAR

 

pdf


 

Buchpräsentation im Video ab Minuten 0:43:25

 

Zeitleiste der Themen des Videos und vom MP3 im Überblick:

• Minuten 0:00:00: Ende des Live-Channelings
• Minuten 0:02:14: Die Flucht vor dir selbst beenden (Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes), Erzengel Michael
• Minuten 0:31:10: Tief im Herzen, da wohnt Gott, (Live – Botschaft), Erzengel Michael
• Minuten 0:43:25: Buchpräsentation ATMAR – JENSEITS ALLER KONZEPTE (Aus dem Buch: Die Unterscheidungskraft; Hinsehen, Annehmen, Loslassen; Die Liebe)
• Minuten 0:59:20: „Schnelle Erlösung“ ist esoterischer Unsinn! JJK
• Minuten 1:05:50: Energie in einen Raum oder Licht jemanden senden – ist das immer gut, ist das immer erlaubt?, JJK;
• Minuten 1:11:04: Verwünschungen lösen – Anrufung/Verfügung, Urquelle allen Seins
• Minuten 01:14:50: Es gibt keine Instant-Erlösung, Sai Baba
• Minuten 1:16:50: Etappensieg in der Selbsttransformation (Auszug aus dem Buch: “Der verratene Himmel – Rückkehr nach Eden” von Dieter Broers)
• Minuten 1:21:40: Es ist falsch auf den Aufstieg zu warten! Erzengel Michael
• Minuten 1:24:10: In welchen Jobs arbeiten die meisten Psychopaten? (Oxford-Studie als Überleitung zur Botschaft):
• Minuten 1:30:30: Gebt niemanden auf! Jesus Christus
• Minuten 1:33:40: Thema “Körpergewicht” – Antwort auf Leserzuschrift, JJK
• Minuten 1:39:00: Wie mit “Fehlern” umgehen? Gefühle “zulassen” oder “annehmen?” JJK
• Minuten 1:42:00: Was ist wichtiger: politisches oder spirituelles Engagement? Erzengel Michael
• Minuten 1:45:30: Hinweise: Neuer Lichtwelt-Katalog; Publikationen “Organwahn” von Werner Hanne; In eigener Sache;
• Minuten 1:49:20: Achtsam und entspannt leben – 6 Anregungen für beste Gesundheit, JJK
• Minuten 1:56:00: Lichtlesungstermine 2018/2019, Verabschiedung und Ende der Lichtlesung mit Christian Morgensterns “Stilles Reifen.”

 

→ 100. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION »WANDEL DER HERZEN«

→  NEWSLETTER HIER ANMELDEN


 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.