9. Juli 2019

GRETA UND DIE KLIMA-HYSTERIE

Gespräch mit Meister St. Germain

• Das neue Buch ist jetzt im guten Buchhandel und bei uns erhältlich!

Achtung: Auszeit von 15.07.-18.08.2019

Titelbild © Andrea Percht

 

AUS DEM NEUEN BUCH »LICHTSPUR IN DAS GOLDENE ZEITALTER«, SEITEN 231-247 (BOTSCHAFT/GESPRÄCH IN VOLLER LÄNGE!)


 

Eisbären leben nicht vom Eis lutschen

JJK: Ende der 1970er- und Anfang der 1980er-Jahre sprachen wir von einer neuen Eiszeit. Heute ist die Klimaerwärmung in aller Munde. Das Klima, das sich in Perioden von tausenden Jahren aufbaut, hat es sich hier ganz kurzfristig anders überlegt. Ich nehme es mit Humor, obwohl es eher zum aus der Haut fahren ist, wie die Menschheit betrogen und verschaukelt wird.

Prof. Dr. Werner Kirstein enthüllt in einem hörenswerten Vortrag, worum es dabei geht, denn Eisbären leben nicht vom Eis lutschen. Hier einige Zitate daraus:

„Das globale Klima ist ein virtuelles Datenmodell, das man auch deswegen, da es ein Datenmodell ist, nicht schützen kann.“ (…)

„Für eine Aussage zum Klima braucht man einen Untersuchungsraum und einen Zeitraum von mindestens 30 Jahren.“ (…)

„Klimaschutz ist ein infantiler Aberglaube und widerspricht der Physik.“ (…)

„Das Klima war nie stabil. Weder in den letzten 1.000 Jahren noch in den letzten 450.000 Jahren.“ (…)

„Die Vorstellung von einem Gleichgewicht in der Natur ist ein grundlegender Irrtum des Ökologismus – Ökosysteme sind immer im Fluss.“ (…)

„Wir brauchen das CO2 dringend und wir haben heute keinen hohen CO2-Stand, sondern einen niedrigen.“ 

Greta macht Angst

Und jetzt rockt die Schwedin Greta Thunberg das Klima. Die Kassandrarufe der erst 16-Jährigen sollen das Klima retten. Schulschwänzen ist neuerdings nicht nur schick, sondern von den Schulbehörden sogar akzeptiert. Die Weltwoche schreibt in
„Wir basteln uns eine Klima-Ikone“:

„In der breiten Öffentlichkeit wird «Klima-Greta» als Klimaschutzexpertin gefeiert. Recherchen kritischer Medien haben jedoch gezeigt, dass ihr Erfolg weitgehend dem schwedischen PR-Experten Ingmar Rentzhog zu verdanken ist, der über gute Kontakte zu mehreren Propagandaorganisationen verfügt. Vier Tage nachdem Greta ihren Klimastreik begonnen hatte, wurde das Buch ihrer Mutter Malena Ernman (Titel in deutscher Übersetzung: «Szenen aus dem Herzen») präsentiert. Am selben Tag postete Rentzhog auf Instagram ein Foto von Greta und schrieb einen langen Artikel auf Facebook. Das löste eine Kettenreaktion in vielen Zeitungen und anderen Medien aus.“ (…) 

Ende Dezember enthüllte das Magazin Samhällsnytt, dass Greta ihre Rede auf der Uno-Klimakonferenz in Kattowitz vor leeren Stühlen gehalten habe, während das staatliche schwedische Fernsehen so tat, als habe sie vor einer großen Zahl begeistert applaudierender Politiker gesprochen. Gretas Mutter Malena Ernman, eine bekannte Sopranistin, bestätigte daraufhin auf Facebook, dass der Umweltschutzaktivist Bo Thorén ihre Tochter angeworben habe. Thorén gehört dem Vorstand des Umweltverbands Fossilfritt Dalsland an und ist ein namhafter Repräsentant der internationalen Umweltbewegung Extinction Rebellion, die seit letztem Herbst auch in Schweden aktiv ist. Diese Bewegung will mit Hilfe von direkten Aktionen und zivilem Ungehorsam eine klimafreundliche Politik erzwingen.“ 

Und „connectiv events“ führt unter dem sehr lesenswerten Artikel „Phänomen Greta Thunberg – Jeanne d’Arc der Klimarettung oder Geldmaschine?“ weiter aus:

 „Es gibt noch eine Klimakämpferin in Schweden, Isabella Nilsson Jarvandi, noch ein Jahr jünger als Greta und aktiv in der schwedischen Gelbwestenbewegung. Sie will auch das Klima retten, die Umwelt beschützen. Aber sie kämpft auch gegen die Globalisierung und den Migrationspakt. Schade. Das geht natürlich nicht. Es passt nicht in die Political Correctness. Da hilft auch nicht, dass sie ein Einwandererkind ist.“ (…)

Gretas Vater ist der Promotor und kooperiert mit der Firma WeDontHaveTime AB, die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit Klima-Informationen und höchstwahrscheinlich mit CO2-Zertifikaten finanziert. Diese „Good Cause Company“ WeDontHaveTime AB betreibt PR ausdrücklich für die Pariser Verträge und die CO2-Agenda zur Klimarettung, die genau diese CO2-Zertifikate in die Welt gerufen hat. Dass hier mit den CO2-Zertifikaten und hohen Geldsummen gearbeitet wird, wird unter „How it works“ auf der Firmenseite erkennbar.“ 

Nachdem die „unbequeme Wahrheit“ (US-Vize-Präsident unter Bill Clinton (1993 – 2001), Al Gore) völlig von der Bildfläche verschwunden ist, da man ihm auf die Schliche gekommen ist, übernehmen jetzt neue Figuren das Steuer beim Klima und dem CO2-Ablasshandel – Cicero schreibt:

„Umso schockierter reagierte die amerikanische Öffentlichkeit, als bekannt wurde, dass Gores Energieverbrauch in seiner 2,3 Millionen Dollar teuren Villa in Nashville 20 Mal über dem des durchschnittlichen US-Bürgers liegt. Aus Gore, dem Umweltretter, war plötzlich Gore, der Umweltsünder, geworden. Ein konservativer Thinktank in Gores Heimatstaat Tennessee hatte Gores Stromrechnungen eingesehen und herausgefunden, dass der Umweltaktivist in seinem 20-Zimmer-Haus monatlich 16000 Kilowattstunden verbrauchte. Ein durchschnittlicher Haushalt in der Stadt benötigt lediglich 1300 Kilowattstunden pro Monat.

Jährlich soll Gore insgesamt 30000 Dollar für Stromrechnungen gezahlt haben.“

Aber auch die Winter in unseren Breiten werden strenger und die Eisbären werden wieder mehr. Und so greift man jetzt zu Kindersoldaten. Wer das Auftreten von „St. Greta“ beobachtet und genauer hinblickt, wird leicht feststellen, dass hier etwas nicht stimmt. Und wie einst Al Gore oder Barack Hussein Obama, soll, um dieser Agenda noch mehr Gewicht zu verleihen, auch Greta Thunberg mit dem Friedensnobelpreis geadelt werden. Spätestens jetzt müssten alle Alarmglocken läuten – tun sie aber nicht – die Menschen schlafen weiter oder gehen dieser Propaganda auf dem Leim.

Eine moralisierende minderjährige Klima-Hysterikerin,  „ich will, dass Ihr in Panik geratet, dass Ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre“, der die Argumente fehlen und bei der der man eine gewisse psychische Beeinträchtigung wahrnehmen kann, wird von den Mächtigen benutzt. Sie wurde auf das Schild gehoben, um uns allen ein schlechtes Gewissen zu machen, um Angst zu verbreiten und um uns für eine weltweite Klimasteuer weichzuklopfen.

Es ist absehbar wohin das führt.

Jonas Glaser schreibt in seinem sehr lesenswerten Artikel im Compact Magazin: „Aber Heilige oder Ikonen überzeugen niemals jeden: Immer gibt es Ungläubige, Atheisten, Blasphemiker. Und die schießen zurück. Skrupellos wird eine psychisch instabile Halbwüchsige den Stahlgewittern öffentlicher Diskurse ausgesetzt: den Shitstorms, verbalen Trommelfeuern und Verspottungen. Schon Dickhäuter halten diese sogenannte moderne Debattenkultur kaum aus. Hoffen wir, dass Greta Thunberg ihre eigene Opferung übersteht.“ (COMPACT Magazin, Ausgabe 04/2019, S. 19)

Meine Frage ist nun: Was wird mit dieser „Klimareligion“, neben einer weltweiten Steuer, noch bezweckt? Wohin geht die Reise und warum lassen sich die Menschen derart täuschen und einlullen?

Warum durchschauen so wenige das immer gleiche Spiel von „Tarnen und Täuschen“ und von „Teilen und Herrschen“?

MEISTER ST. GERMAIN: Ich bin auf Erden und mitten bei den Menschen. Ich bin bei dir. Gehen wir diesem Phänomen auf den Grund.

Was läuft wirklich ab?

Die EINE Weltordnung und die EINE Weltregierung brauchen Themen, die SIE legitimieren kann. Es braucht ein Szenario, das alle Menschen betrifft und in dem sich alle Menschen erkennen. Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es ausreichend Angst zu verbreiten.

Das Thema der Erderwärmung mit dem Anstieg der Meeresspiegel eignet sich hervorragend dafür, da dies die ganze Erde betrifft. Dieses Thema und die Art und Weise wie es unter die Menschen gebracht wird sollen der „EINEN Weltregierung“ den Weg ebnen.

Die dunklen Eliten spielen dafür geschickt mit den Ängsten der Menschen und sie verfügen über alle Kanäle, um diese laufend anzufachen.

JJK: Aber was ist nun wahr? Ich meine für Menschen, die spirituelle Botschaften – wie unser Gespräch – jetzt lesen und die womöglich unsicher sind. Ändert sich jetzt das Klima oder nicht? Stehen wir vor einer Erderwärmung oder vor einer Abkühlung? Was stimmt jetzt?

MEISTER ST. GERMAIN: Wer nur ein klein wenig tiefer blickt und sich mit diesem Thema auseinandersetzt, wird sehr schnell erfahren, dass die Klimaerwärmung nur in den theoretischen Modellen stattfindet. Modelle bringen immer die Ergebnisse hervor, die den Informationen, die eingegeben wurden zugrunde liegen, das heißt, womit der Computer gefüttert wird, damit arbeitet er. Das Resultat kann also immer im Voraus bestimmt werden.

JJK: „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!“, könnte man sagen.

MEISTER ST. GERMAIN: Sprichwörtlich und richtig. Was aber geschieht wirklich auf der Erde?

Wir befinden uns im Zyklus des Aufstiegs, das heißt, der Erde fließt eine immense Energie aus der Zentralen Sonne zu.

Was sich erhöht, ist die Schwingung, und dies führt zu unterschiedlichen Phänomenen. Mancherorts scheint es kühler zu werden und anderenorts wird es wärmer – ein ganz natürlicher Vorgang, der sich immer wieder wiederholt und wiederholt.

JJK: Das heißt, je nachdem, wo die Messungen stattfinden, könnte man auch eine Abkühlung der Erde diagnostizieren?

MEISTER ST. GERMAIN: Je nach Bedarf, ja!

Die Lichtimpluse aus der Zentralen Sonne, die jetzt auf die Erde treffen, beschleunigen die klimatischen Veränderungen und können von niemandem und durch nichts aufgehalten werden. Zusätzlich verschiebt sich die Erdachse, was für eine weitere Dynamik sorgt.

Diese Vorgänge werden so lange anhalten, bis der NULLPUNKT erreicht ist und sich das Magnetfeld der Erde auflöst – es wechseln die Pole und alles ist ANDERS.

Alle klimatischen Beobachtungen, alle Wetterphänomene und die Bewegungen in der Erdkruste sind die Vorbereitungen auf diesen Tag. Die von Menschen gemachte Klimaerwärmung existiert nur in den Köpfen der dunklen Machteliten und ist das Werkzeug zur Verbreitung von Angst und für die Ausübung von Macht.

Mit der Klimaangst werden Legionen der kalten Rasse energetisch gefüttert und deren Brieftaschen gefüllt.

JJK: Also die Menschen in Angst zu halten, damit sie sich dem spirituellen Licht nicht öffnen können, und zugleich jene, die von der Angst leben, zu ernähren!

MEISTER ST. GERMAIN: Ein Plan, der teilweise aufgeht, da sehr viele Menschen den Vorgaben des Systems unreflektiert folgen.

Es ist jedoch völlig unbedeutend, was die Menschheit insgesamt erkennt, sondern von Bedeutung ist die Entfaltung des Einzelnen.

Deshalb ist es auch wenig zielführend, fehlgeleitete Menschen, die an diese Klimaversion glauben, überzeugen zu wollen.

Wichtig bei allen Prozessen ist allein, dass ihr euch selbst in die Klarheit bringt und dort haltet.

Verliert keine Energien dort, wo ihr auf Unverständnis stößt oder wo euch Feindseligkeit entgegenschlägt.

JJK: Aber sollen wir nicht dort hineinleuchten, wo es finster ist?

MEISTER ST. GERMAIN: Wo es finster ist – JA! Wo sich die Menschen aber erst in die Finsternis begeben wollen, damit sie dieser Erfahrung machen können – dort NEIN. Dieser Kelch muss von jenen, die es betrifft, bis zum Ende geleert werden – und damit hat der Erwachte nichts zu tun.

Warum glauben kluge Menschen dieser Propaganda?

 JJK: Was mich immer wieder überrascht, ist, dass oft sehr kluge Menschen auf diese Propaganda hereinfallen. Wie ist das möglich?

MEISTER ST. GERMAIN: Unerlöste Themen sind der beste Boden dafür. Wessen Ahnenreihe beispielsweise vom Zweiten Weltkrieg traumatisiert ist, der wird bei jeder „Rechten Bewegung“ diese Dämonen sehen und alles daran setzen, diese zu bekämpfen.

Generationen irren auf diese Weise umher und sie sind unfähig, die wahren Zusammenhänge und Hintergründe zu erkennen.

JJK: Wir erleben ja gerade den Faschismus in den Machtzentralen der Welt.

Die Meinungsfreiheit wird beschnitten, das Bargeld – als letzter Rest von Freiheit – wird abgeschafft und die Politik ist längst eine Symbiose mit der Hochfinanz eingegangen. Dabei glauben die Menschen immer noch, dass sie in einer Demokratie leben.

Der italienische Schriftsteller Ignazio Silone (1900 – 1978) brachte es auf den Punkt: „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‘Ich bin der Faschismus.‘ Nein, er wird sagen: ‚Ich bin der Antifaschismus.‘

Die Faschisten und Plutokraten (die Geldherrschaft der politischen Macht) rufen beim geringsten Verdacht „Haltet den Dieb!“ und ziehen dann unbemerkt ihr eigenes Spiel skrupellos durch.

MEISTER ST. GERMAIN: Dies sind die Zeichen einer Endzeit, vor der ihr euch nicht zu fürchten braucht, sondern die ihr begrüßen sollt. Denn immer rascher tritt jetzt zutage, was die eigentliche Agenda ist – und die Menschen werden das auch erkennen.

JJK: Warum habe ich immer den Eindruck, dass so wenige Menschen das durchschauen. Ich lebe ja irgendwie auch in meiner eigenen „Echokammer“, das heißt, ich bin weitgehend umgeben von aufgeklärten und wachen Menschen.

Wenn ich aber auf die Straße gehe, der „Mehrheit“ zusehe oder in einem Kaffeehaus ihren Gesprächen lausche, wird mir anders zumute.

Friedrich von Schiller (1759-1805) sagte: „Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn! Verstand ist stets bei Wenigen nur gewesen.“

Mark Twain (1835-1910) stellte etwas später fest: „Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.“

Davon sind wir ja meilenweit entfernt? Der Unsinn der Mehrheit regiert, hat jetzt sogar unsere Kinder erfasst – und kaum jemand besinnt sich.

Der Unsinn regiert

MEISTER ST. GERMAIN: Der Prozess des Erwachens ist ein Vorgang, in dem der einzelne Mensch im Zentrum steht. Nicht die Menschheit als Ganzes wird erwachen, sondern einzelne Menschen, Menschengruppen und ganze Regionen, in denen bestimmte Menschen leben.

Dies ist ausreichend dafür, dass der Vorgang des Wandels und die Erhebung in eine höhere Dimension des Seins möglich sind.

Nicht ein jeder kann einkehren in das Licht, denn viele Menschen habe eine ganz andere „Vorstellung“ oder eine andere „Show“ gewählt.

JJK: Gibt es überhaupt eine von Menschen gemachte Klimabeeinflussung.

MEISTER ST. GERMAIN: Was ihr beeinflusst, ist die Umwelt! Das Klima gehorcht übergeordneten Prinzipien und unterliegt einem stetigen Wandel. Das ist ein natürlicher und ganz normaler Vorgang.

Die Umwelt und eure Lebensbedingungen könnt ihr gestalten – und wie die Menschheit mit der Umwelt, dem lebendigen Planeten Erde verfährt, ist eine große Sünde.

Doch hier zeichnet sich ein bestimmtes Umdenken ab, was sich sehr positiv auf die Transformation der Erde und der Menschen auswirkt.

Auch der Umgang mit euren Geschwistern aus dem Tierreich ist ein großer Missbrauch aus Unwissen und aus einem Mangel an Mitgefühl. Hier gibt es noch sehr viel Bewusstseinsarbeit zu leisten, ehe die göttliche Ordnung wiedererlangt ist.

„Das Essen von Tieren“ ist hier grundsätzlich gemeint und im Speziellen ist es „das Essen von Tieren“, die unter unvorstellbaren Qualen – verursacht von unbewussten und sich selbst entfremdeten Menschen – den Tod finden.

 JJK: Wäre für die „Gretas“ der Welt oder für das alte Schlachtross Arnold Schwarzenegger, die sich beide so rührend um das Klima kümmern, wohl nicht besser, wenn sie das Tierleid anprangern, die Umweltverschmutzung durch die Rüstungsindustrie, die elektromagnetische Verstrahlung der Erde (5G), die unterirdischen Atomwaffentests oder die Chemtrails thematisieren würden – oder den Hunger in der Welt?

Wenn ich mir vorstelle, dass alle 5 Sekunden ein Kind unter 10 Jahren den elendigen Hungertod stirbt, wenn ich denke, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, dann gäbe es hier ein breites Feld für Aufregung und Demonstrationen. Da wagt sich keiner dieser „Gutmenschen“ in die Nähe – warum?

 MEISTER ST.  GERMAIN: Die meisten Menschen sind nicht mehr in der Lage, Eigentliches zu durchschauen und Ursächliches zu erkennen.

Sie reagieren auf die Informationen, die sie aus der gelenkten Meinungsindustrie erhalten. Sie begegnen einer gleichgeschalteten Vielfalt, die ihnen unterschiedliche Standpunkte suggeriert. Dies erzeugt die Illusion eines Meinungsspektrums. Gewiss, die Menschen können wählen, doch was zur Auswahl steht, bestimmt eine kleine Elite.

Menschen, die an führender Stelle die Propagandawerkzeuge für diese Eliten abgeben, sind entweder direkt ferngesteuert, das heißt, “mind-controlled“, oder aber sie haben sich voll bewusst für diese Sache entschieden und sind somit Teil dieser Bestrebungen.

JJK: Mir kommt vor, Greta ist beeinflusst und Klima-indoktriniert und Schwarzenegger, jetzt schon mehr Schatten als er selbst, gehört zum inneren Team der EINEN Weltordnung.

MEISTER ST. GERMAIN: Wesenheiten machen ihre Erfahrungen und erfüllen an dem Platz, der ihnen richtig erscheint – auch wenn sie Karma ansammeln und sich Irrtümer anhäufen – ihre Aufgaben.

Jedem, der einen klaren Blick besitzt, offenbaren sich die Hintergründe deutlich.

JJK: Wie wird das für Greta enden?

MEISTER ST. GERMAIN: Sie wird ihre Rolle spielen, bis diese Rolle unbedeutend ist oder aber neu besetzt wird.

Für die inner-seelische Entwicklung ist dies zunächst ein Schritt zurück, da mit dieser Aufgabe sehr viele neue Verstrickungen einhergehen, die eines Tages gelöst und im Lichte Gottes erlöst werden müssen.

Wurden die Menschen immer schon manipuliert?

JJK: Eine letzte Frage drängt sich mir noch auf: Gab es auf dieser Erde jemals mehr Manipulation als jetzt, da die ganze Menschheit elektromagnetisch (Stichwort: HAARP) bespielt werden kann?

MEISTER ST. GERMAIN: Dies ist die Zeit der Zeiten – mit einmaligen Herausforderungen und einmaligen Gelegenheiten, diese zu meistern.

Zu Zeiten vor dem Untergang von Atlantis waren die Macht- und Herrschaftsinstrumente noch weiter ausgeprägt – mit den euch bekannten Folgen. Viele von euch waren in den damaligen Untergang involviert.

Viele von euch erinnern sich daran und wollen dieses Karma jetzt erlösen.

Ihr wollt etwas wiedergutmachen – und es ist diese Zeit, die die viele Möglichkeiten dafür erschafft. Denn die Manipulationen sind ähnlich verheerend und könnten zu einem ähnlichen Resultat wie damals führen. Je mehr Menschen also erwachen, desto milder und harmonischer wird der Übertritt in die höhere Oktave des Seins.

Während die Einen auf der nieder schwingenden Ebene verbleiben, können die Anderen unversehrt in körperlicher und geistig-seelischer Einheit in das Licht zurückkehren.

JJK: Heißt das, es gibt wirklich einen physischen Aufstieg?

MEISTER ST. GERMAIN: Es gibt alles im Sein, es ist alles möglich. Für den, der glaubt, für den, der weiß, für den, der Gott liebt, gibt es keine Grenzen. Warum sollte Gott die Kinder, die zu ihm zurückkehren wollen, nicht vor neuen Traumata bewahren?

Verinnerliche bitte dies: Du bist unsterblich!

Dein Wesen zieht sich eines Tages von diesem Körper zurück. Das ist natürlich! Miss also deinem körperlichen Überleben auf dieser Erde nicht eine übermäßige Bedeutung bei. Du kehrst zurück in das Licht, indem du einen Körper nach dem anderen aufgibst und dich in eine immer feinere Form verwandelst.

Deine Entfaltung und dein Aufstieg sind erst vollkommen, wenn du alle Hüllen abgelegt hast und reines göttliches Bewusstsein geworden bist.

Mit dem Segen des EINEN, ist dir die violette Flamme der Transformation immerdar bereitgestellt.

Ich liebe dich unendlich.

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN


 

Epilog:

Hier ein wirklich hoffnungsvoller Lichtblick:
„Kinder protestieren gegen die Handy-Sucht der Eltern“

Hamburg-Journal. Samstag, 8. September 2018. Die Resonanz ist überwältigend. Offenbar hat Emil einen Nerv getroffen. “Ich will am Anfang eine Rede halten”, hat Emil sich vorgenommen.

Nicht nur viele Kinder, denen die Zuwendung ihrer Eltern fehlt, würden ihm beipflichten. Auch Psychologen und Kinderärzte warnen, dass die Kleinen mit hormonellem Stress reagieren, wenn ihre Eltern nicht auf ihren Blickkontakt reagieren. Kinder fühlen sich dadurch missachtet und reagieren mit Wut. Die Folge können Verhaltensauffälligkeiten und Hyperaktivität sein. Ebenso warnen ganze Berufsgruppen, die für die Sicherheit der Kleinsten zuständig sind – von Bademeistern bis zu Verkehrspolizisten – immer wieder vor der erhöhten Unfallgefahr durch Handy-Ablenkung. Etwa 200 Menschen ziehen am Sonnabend deswegen durch St. Pauli. Organisiert hat das der kleine Emil – sein großer Tag. Video hier →


 

»Greta und die Klima-Hysterie«, ab 0:48:00 Minuten

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA


 

0:00:00 Wie kann die Welt gerettet werden? (Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes), Johannes der Täufer

0:21:00 Der höchste Wohnort Gottes, Live-Botschaft der Lichtlesung,
Johannes der Täufer

0:26:00 Buchpräsentation Lichtspur in das Goldene Zeitalter

Die einzelnen Themen:

  • Politik: Wird alles schlechter, ehe es besser wird?
  • Wie lange leiden Menschen?
  • Den Kindern gehört die Zukunft! Wirklich?
  • Technologie-Entzug der Menschheit.
  • Frühsommer und Spätherbst 2019
  • Greta und die Klimahysterie
  • Gibt es eine Hölle und was haben die Kinder von Fatima gesehen?
  • Der epische Kampf zwischen Schwingungsfeldern
  • Dann wird der Schutz am größten Sein

1:17:30 Warum energetischer Schutz so wichtig ist! Meister St. Germain

1:23:00 Kurzthemen: “Satan weiche!”; Gott macht keine Fehler; Genug transformiert!; Warum es wichtig ist, dass Huawai und 5G gestoppt werden!; Positives & Negatives;

1:36:30 Ausklang und Ende der Lichtlesung – “Die Schildkröte”


 

→  NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 


 

EDITION MEISTERDIALOGE: JETZT 6 BÄNDE MIT 137 GESPRÄCHEN & BOTSCHAFTEN

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.