12. Mai 2018

GESUNDUNG EINES QUERDENKERS – MICHAEL VOGT IM GESPRÄCH

Bewusst.tv – Jo Conrad, Michael Vogt & Sabine Weise


NEU: »IM ZEICHEN DES WANDELS« IST HIER ERHÄLTLICH!
DAS BUCH WURDE BEI DER 95. LICHTLESUNG PRÄSENTIERT!


 

“Unheilbar gibt es nicht!”

Dieses ausführliche Gespräch berichtet von der wundersamen Genesung von Prof. Dr. Michael Vogt.

Nach einem schweren Schlaganfall schien wenig Hoffnung auf Genesung. Der Glaube seiner Frau, seiner Liebsten, die angstfreie Umgangsweise mit dieser Situation und Freund Oleg Lohnes, brachten den unermüdlich arbeitenden “Querdenker” in dieses Leben zurück.

Ich habe mich entschlossen dieses Gespräch, das wegen Androhung der “Verletzung von Persönlichkeitsrechten” kurzzeitig vom Netz genommen wurde,  hier zu veröffentlichen. Dies aus zwei Gründen:

1.) Damit die Nähe eines “Wunders” und wie Licht und Energie arbeiten erfahrbar werden.
2.) Damit unsere Wachsamkeit der “alternativen Szene” oder der “New Age” gegenüber aufrechterhalten bleibt. Denn von Egosucht, Unkenntnis und Unbewusstheit ist nicht nur jener Teil der Welt, den wir vorgeben verändern zu wollen, befallen. Es ist in jeder Hinsicht noch viel zu tun und wir tun gut daran, zuerst vor unserer eigenen Tür zu kehren.

Dieses Video erinnert uns daran und lenkt unsere Aufmerksamkeit zugleich auf das, was möglich ist, wenn nichts mehr zu gehen scheint. Bruno Gröning sagte zeitlebens mehrmals: “Unheilbar gibt es nicht!” Und in einer Botschaft* die mir übermittelt wurde: “Auch wenn ihr manches nicht begreift, Heilungen, von denen ihr sagt, dass sie ‘Wunder’ sind, sind immer möglich.”

(* Siehe auch >>> Botschaft der Lichtlesung, 30. Juni 2017, ab 01:21:00 Minuten)

Die Genesung von Michael Vogt gehört in diesem Kategorie und sie lädt jeden von uns ein, uns die diesbezüglichen Zweifel bewusst zu machen. Denn wenn es bei uns selbst mal “eng” werden sollte, dann gilt es fest im Glauben, tief im Vertrauen und ganz bei Gott zu bleiben. Alles ist heilbar – für alle!

Hervozuheben ist die – einmal mehr – einfühlsame Gesprächsführung von Jo Conrad und zu würdigen sind die Offenheit und Wahrhaftigkeit, mit der uns Michael Vogt und seine Frau Sabine Weise an diesem Abschnitt ihrer beider Leben teilhaben lassen.

Mit Gottes Segen

Jahn J Kassl

 

PS: Ich empfehle auch dem ersten Drittel des Gespräches, bei dem es vor allem um die Ereignisse selbst geht, was mitunter etwas fordernd sein kann, zu lauschen. Denn erst dadurch zeigt sich das ganze Bild und die große Heilung, die hier geschehen ist.

PPS: Ich danke meiner Frau dafür, dass sie mich heute Morgen auf dieses Gespräch und im speziellen auf die Bedeutung einer angstfreien Einstellung bei Heilungen hinwies. Erst danach hörte ich mir dieses Gespräch vollständig an und entschloss mich es zu veröffentlichen.

Bewusst. tv: Ein erstes gemeinsames Interview mit Michael Vogt und seiner Frau Sabine Weise nach dem schweren Schlaganfall. Zwei Tage nach Veröffentlichung drohte Niki Vogt Jo Conrad mit juristischen Schritten, da sie ihre Persönlichkeitsrechte verletzt sah.

Fakt ist, daß Niki Vogt in Anwesenheit von zwei außenstehenden und voneinander unabhängigen Zeugen ihre Aussagen gemacht hat. Wir geben diese Aussagen 1:1 im Interview mit Jo Conrad wieder. Niki Vogt versucht jetzt, diese Tatsachen zu vertuschen und zu unterdrücken und das Aussprechen der Wahrheit als Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte darzustellen. Im Interview geht es darum, daß trotz der wenig erfreulichen Prognosen der Ärzte, sich Michaels Zustand in kurzer Zeit wieder erstaunlich gebessert hat.

Er und seine Frau Sabine reden hier das erste Mal mit Jo Conrad über die Geschehnisse und die hilfreichen und weniger hilfreichen Bemühungen von Freunden und Bekannten und die immense Hilfe von ihrem Freund Oleg Lohnes.

 


 

EINLADUNG ZUR 96. LICHTLESUNG & 6. VERANKERUNG VON LICHTSÄULEN

ACHTUNG: KEINE LIVE-ÜBERTRAGUNG DER 96. LICHTLESUNG

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.