3. April 2018

INDIEN: TOTALE KONTROLLE DURCH BARGELDABSCHAFFUNG

Erkennen, aufklären, vorbereitet sein!


“Wenn man sagt, meine Privatsphäre ist mir egal, ich habe nichts zu verbergen – dann ist das so, wie wenn man sagte, die Redefreiheit ist mir egal, ich habe nichts zu sagen!”

Edward Snowden, ehemaliger US-Geheimdienst Mitarbeiter

kla.tv:

Bleibt das nur ein Einzelfall oder wird dies in Indien getestet, um es bald weltweit einzuführen? Durch die radikale Bargeldabschaffung wird die indische Bevölkerung nicht nur ihres Bargeldes beraubt, sondern sie wird vollständig kontrollierbar und beherrschbar. ✓ http://www.kla.tv/12153

JJK: Sakrosanktes Indien

Speziell für westliche Esoterik-Freaks ist Indien sakrosankt! Das Land der Heiligen, Fakire, Yogis und Erleuchteten, steht außer Streit und ein Angriff auf eine “Wiege der Menschheit” sei ausgeschlossen.

Ich sage: Genau dort möchte die NWO ihre Projekte, wie in einem Versuchslabor, testen. Denn dort, wo das Licht am hellsten leuchtet, ist der Schaden und sind die Auswirkungen auf die ganze Menschheit – so der dunkle Plan aufgeht – am größten.

Indien ist ganz bewusst das Ziel dieser Angriffe und der indische Ministerpräsident Narendra Modi weiß ganz genau was er tut und wem er dient.

Was wir tun können liegt auf der Hand: ERKENNEN, AUFKLÄREN – und wenn diese Pläne uns betreffen – VORBEREITET SEIN. Denn die Entwicklungen in Indien könnten, eher als wir es annehmen, zu uns kommen. Und dann gilt es die nötige Kraft für ein lautes NEIN zu haben.

Meditation, Transformation und das Lösen aller Ängste sind die Voraussetzung dafür, dass wir diesen Plänen eine Absage erteilen und entschlossen Widerstand leisten können.

Mit Liebe

Jahn J Kassl

 


NEU: »IM ZEICHEN DES WANDELS« IST AB SOFORT HIER ERHÄLTLICH!


 

LICHTLESUNGSKALENDER 2018

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.