4. Mai 2017

AUGENBLICK DER WAHRHEIT RÜCKT NÄHER! GOTT

Botschaft von Gott

 

Der Traum ist ausgeträumt, die Illusionen beendet und das Leben in der Wirklichkeit Gottes hat begonnen.

Ich bin GOTT

Die Zeit beginnt sich aufzulösen und die Tage werden kürzer. Die Welt verändert ihr Gesicht und die Menschen werden bewusster. Merklich hebt sich der Schleier und das Leben hinter der sichtbaren Welt wird euch offenbart. Tief im inneren wartet ihr seit langer Zeit darauf und eure Seelen haben diesen Augenblick der Wahrheit voller Sehnsucht erwartet.

Der Augenblick der Wahrheit rückt näher und näher – und dieser Augenblick beschreibt die Erkenntnis, wie alles Leben miteinander verbunden ist, und beschreibt deinen einmaligen Platz in der Schöpfung Gottes.

Der Augenblick der Wahrheit offenbart den Menschen sein eigenes Licht.

So werden sich viele abwenden und ihren Augen nicht trauen. Sie werden das göttliche Licht in dem Maße für eine Täuschung halten, wie sie diese Matrix als Wirklichkeit erleben.

Wahres und Unwahres unterscheiden zu können

Nur wer vor dem Tag X die Fähigkeit erwirbt, Gut von Böse zu unterscheiden, der wird den „Augenblick der Wahrheit“ erkennen können. Es ist an der Zeit, dass ihr die Fähigkeit erwerbt, falsche Propheten von wahrhaftigen Offenbarungen des Himmels zu unterscheiden! Es ist an der Zeit, dass ihr euch aus dem Gefängnis der Täuschungen befreit.

30-tore-coverDeshalb lade ich euch ein, jetzt den entscheidenden Schritt in euer Herz zu tun! Geht in euch und beginnt damit, Wahres von Unwahrem zu unterscheiden. Übernehmt für eure Illusionen und Erkenntnisse die Verantwortung, indem ihr ganz auf das Wissen in euch selbst zurückgreift.

Dein Herz hat die Gabe, alle Lügen aufzuspüren, und kann Wahres von Unwahrem unterscheiden. Begebt euch auf die Reise zu euch selbst, bis ihr für die Wahrheit und das Licht Gottes empfänglich seid und bis ihr die Stimme Gottes vernehmen könnt.

Der Weg, damit ihr Wahres von Unwahrem unterscheiden könnt, führt über ein wahrhaftiges Leben – auf allen Ebenen und in allen Beziehungen.

Beginnt damit, euch mit euch selbst zu konfrontieren. Geht der Begegnung mit euren Mustern, Erwartungen, Ansprüchen, Meinungen oder Glaubenssätzen nicht aus dem Weg, sondern räumt dem „Selbstverständnis“ oberste Priorität ein. Befreit euch zuerst aus dem Gefängnis der Selbsttäuschungen, dann habt ihr alle Voraussetzungen, um äußere Ereignisse richtig zu deuten.

Geht wahrhaftig mit euch selbst um und fragt euch, wie ihr eure Beziehungen gestaltet? Was suchst du, wenn du einen Partner suchst oder was vermisst du bei einem Partner, mit dem du lebst?

Wo wird dir was gespiegelt? Neigst du dazu, Menschen verändern zu wollen? Hast du die Eigenschaft, mit allen Menschen gut auszukommen und sind Kompromisse dein Werkzeug der Selbstverleugnung?

Wer bist du ohne deine Arbeit, ohne deine Freunde, ohne deinen Mann oder deine Frau? Was macht dich aus, wenn du alles verlieren oder wenn du auf einer verlassenen Insel alleine stranden würdest? Kannst du alleine Leben, bist du dir selbst genug oder benötigst du ein Umfeld, über das du dich selbst definierst? Welchen Platz hat Gott in deinem Leben?

Gehe diesen Fragen wirklich auf den Grund, denn die größte aller Täuschungen ist die Selbsttäuschung – und diese gilt es in allen Belangen zu überwinden.

Es ist an der Zeit, dass du dich mit dir selbst intensiv auseinandersetzt – ohne Wehleidigkeit oder falsche Rücksichtnahme, sondern couragiert und entschlossen – bis dass dich dein Unterbewusstsein nicht mehr täuschen kann.

Komm für diese Erkenntnisarbeit zu mir! Komm unter meinen Schutz und tritt in mein Licht. In meinem Lichte geschieht das Wunder deiner Transformation, in meiner Liebe heilen die Verwundungen der alten Tage.

Mit meiner Gnade wird alles bewirkt. Lass es geschehen.

Seit Äonen warte ich auf dich!

Ich bin GOTT

>>> English translation: The moment of truth is getting closer! - GOD
>>> Tod der Königin und Befreiung der Menschen (pdf) - ST. GERMAIN
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzen: Bitte unterstützen Sie uns!

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen.
Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px