21. November 2017

EINSTIMMUNG AUF DIE BUCHNEUERSCHEINUNG »JETZT BIST DU DA «

38 Tage im Sommer 2007. Die Zeit, in der ich Gottvertrauen erlangte und in der sich für mich der Schleier zwischen Himmel und Erde für immer hob.

 

Als ich Jesus um Hilfe bat, nahm er mich bei der Hand und gemeinsam gingen wir durch den dichten Nebel.

Doch die Sonne löste den Nebel auf und wir standen im Licht. Jetzt kenne ich den Weg.


 

Liebe Leser!

Die 38 Tage im Sommer 2007, in denen ich in das Gottvertrauen fand, waren das bis dahin größte Geschenk meines Lebens.

Ich durfte erfahren, wie sich die ständige Begleitung von JESUS SANANDA in meinem alltäglichen Leben anfühlt und mir wurden dabei Botschaften für alle Menschen übermittelt. Diese Tage meiner Anbindung sind in diesem Buch dokumentiert und eine Möglichkeit des Erwachens ist beschrieben.

Seither plagen mich keine Zweifel mehr und die Saat, die in jenen Sommertagen in mein Herz gelegt wurde, geht auf wundersame Weise auf.

Mit großer Freude darf ich Sie, geschätzte Leser, heute an den vielen einzelnen Schritten dieses Transformationsprozesses teilhaben lassen.

Möge meine “Ganzwerdung” auch Sie bei Ihren eigenen Prozessen unterstützen, denn fürwahr: Niemand ist auf sich alleine gestellt! Ganz im Gegenteil. Wir sind eine kosmische Familie aus dem Licht, die sich auf dieser Erde zusammengefunden hat, um uns selbst zu vollenden und den Planeten zu erheben.

In diesem Geiste sehe ich der Buchpräsentation, am 15. Dezember 2017 bei der Lichtlesung in Wien, mit Demut vor dem Erlebten und mit großer Freude entgegen.

In Liebe

Ihr Jahn J Kassl

 

PS: Vorveröffentlichungen starten demnächst!

 

EINLADUNG ZUR LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENATATION 15. DEZEMBER 2017

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.