9. Juli 2017

STEIGT EIN IN DEN KOSMISCHEN ZUG

Botschaft der 90. Lichtlesung 

Von Bruno Gröning

 

Kommt heim!

Kommt und steigt ein in das Leben! Schreckt vor der Welt und vor euch selbst – vor dem, was noch unerlöst ist – nicht zurück! Legt alles Gott hin, übergebt alles dem himmlischen Vater, der himmlischen Mutter – und alles wird heilen. Zweifelt nicht, vertraut! Legt eure Skepsis ab und glaubt!

Ich bin der, den ihr als BRUNO GRÖNING kennt.

Ich nehme heute und in Zukunft eure Schmerzen an! Ich bin die Brücke der Heilung. Betreten kannst allein du selbst sie.

Geliebte Freunde, Geschwister des Einen unendlichen Gottes!

Den kosmischen Zug zu betreten, heißt:

  • sich vollkommen der lichtvollen und liebenden Schwingung, die seit Jahrzehnten zur Erde fließt, hinzugeben und
  • bei allen äußeren wie inneren Widerständen, vom Weg der Liebe niemals abzurücken.

Auch wenn ihr oft nicht verstanden oder bekämpft werdet, lasst niemals ab davon, das Lichte, das Gute, das Edle in euch zum Vorschein zu bringen.

Liebt jene, die euch Unverständnis oder gar Hass entgegenbringen; und wenn ihr jene, die euch hassen, noch nicht lieben könnt, so achtet darauf, dass ihr auf deren Hass niemals mit Hass antwortet. Antwortet in diesem Falle mit Zurückweisung oder mit Gleichmut – je nachdem, was sich euch zeigt und wozu ihr imstande seid.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Neid, Eifersucht, Hass

Den kosmischen Zug zu betreten, heißt, drei menschliche Energiefelder, die dem Ego-Bewusstsein zugrunde liegen, zu verlassen:

a.) Neid

b.) Eifersucht

c.) Hass

Diese niedrig schwingenden Energieformen sind eurer unwürdig und diese gilt es in jeder Situation zu vermeiden. In vielen von euch wohnt immer noch der Neid – und die Eifersucht ist in vielen Menschenherzen präsent; es ist der Boden, auf dem der Hass wuchern kann.

Beobachtet bitte eure Gefühle in unterschiedlichen Situationen und vor allem dann, wenn ihr euch unrecht behandelt fühlt oder wenn euch tatsächliches Unrecht widerfährt. Beobachtet euch, wenn ihr dem Glück eines Mitmenschen begegnet oder wenn jemand euer eigenes Glück zu stören versucht. Welche Instinkte treten hervor und sind diese gerechtfertigt? Neid ist leider immer noch weitverbreitet und die Eifersucht ist des Neides treueste Gefährtin.

Wer frei von Neid und Eifersucht ist, in dessen Herzen kann sich der Hass niemals festsetzen.

Auf diesem Gebiet haben viele Menschen nun, da sich diese Welt grundlegend verändert, noch viel zu tun. Tut es! Tut es frohen Mutes und schreitet freudvoll voran. Erlöst, was noch zu erlösen ist. Zögert nicht, sondern handelt, zweifelt nicht, sondern vertraut. Ich helfe euch dabei. Mein Mitgefühl ist mein Werkzeug, um deine Seele und dein Wesen zu heilen. Mein Mitgefühl ist frei von gnädiger Güte und ich begegne dir als Bruder.

Auf allen Seins-Ebenen sollst du gesund werden. Was nützt es, krank zu sein oder sich krank zu fühlen? Gebt eure Leiden ab und zweifelt weder an der Heilung noch an Gott – vertraut.

Heute bin ich auf dieser Erde zu euch zurückgekehrt. Ich bin euch nahe wie damals und ihr könnt „Wunder“ erwirken. Auch wenn ihr manches nicht begreift, Heilungen, von denen ihr sagt, dass sie „Wunder“ sind, sind immer möglich!

Jedoch euer Verständnis für die Dinge jenseits des Sichtbaren nimmt mit jedem Tage zu und ihr erwacht. Immer mehr von euch legen die Trübsal ab und sehen – gleichsam hoffnungsvoll wie zuversichtlich – allen Umwälzungen entgegen; und dafür habt ihr guten Grund.

Jetzt geht es darum, dass ihr durchhaltet und euch ganz auf euer eigenes Leben konzentriert. Jetzt gilt es, dass ihr die Heilungen in euch selbst ganz abschließt und eure Augen vor den noch offenen Themen nicht verschließt. Heimzukommen, heißt, sich selbst zu erkennen, heißt, zurückzukehren zu sich selbst. Was dann geschehen ist, wenn ihr vor nichts und niemandem flieht, vor allem nicht vor euch selbst.

Wie jetzt leben?

In Anbetracht der vielen Verwerfungen treten heute bei vielen Menschen Ängste auf. Was kommt? Wie wird es sein?

Verwendet auf dieser Fragen nicht so viel Energie, denn Gott kennt dich und sorgt in jeder Lage für dich. Verwendet die Energie darauf, das Leben mit ganzer Kraft und voll bewusst zu leben. Zu viele Menschen flüchten vor sich selbst und widmen sich als Ersatzhandlung globalen Spekulationen oder der eigenen „Krisenvorsorge.“ Ich sage euch:

Die beste „Krisenvorbereitung“ ist das Vertrauen in Gott und ein Leben in der täglichen Selbstverantwortung.

Heute ist es nicht die Welt und sind es nicht die Ereignisse auf der Welt, die eure ungeteilte Aufmerksamkeit erhalten sollen, sondern es sind deine noch unerkannten Schatten und unbearbeiteten Themen.

Neid, Eifersucht und Hass verseuchen eure Seelen und vergiften eure Lebensfluss. Hier gilt es anzusetzen, ehe ihr euch mit weltpolitischen Dramen auseinandersetzt. Löst alles, was euch an diese Welt band, auf. Dann wird sich die Welt selbst vor euren Augen auflösen, da keine Bindungen mehr existieren.

Ich sage euch: Mit der großen Zeit, die jetzt gekommen ist, sind alle Meister, die jemals diese Erde betreten haben, zu euch zurückgekehrt. Wir sind gekommen, damit auch ihr zurückkehren könnt – in den Himmel. Immer mehr Menschen erheben sich, erkennen ihre einmalige Signatur und folgen ihrer unauslöschlichen Spur. Unsere Zusammenkunft ist nicht mehr fern.

Es gibt keinen Grund für Angst, jedoch reichlich Gründe zur Freude. Denn nicht nur du wirst heil, sondern diese ganze Erde. Die Menschen sehnen sich nach Frieden – und diese Sehnsucht wird erfüllt!

Kehrt heim – und in eure Seele zurück. Dein Inneres sendet dir unentwegt Botschaften und Signale – lerne sie zu verstehen und handle danach. Du bist einer von uns – und wir alle sind eins mit Gott.

Die große kosmische Menschenfamilie kehrt gemeinsam in den Himmel zurück. So fürchtet euch nicht! Denn alles dient euch und Gott ist dein ständiger Gefährte.

Ich bin die Brücke, auf der du dieses Vertrauen erlangen kannst.

Komm heim! Ich liebe Dich.

BRUNO GRÖNING

 

>>> Peace around the clock!
>>> Lichtlesung ab 01:21:00 Minuten
>>> CB13 – ICH BIN-SYMBOL aus Atlantis: Download
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzen: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen.
Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages.
Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px