24. Februar 2017

DAS ERWACHEN HAT EINGESETZT! ERZENGEL CHAMUEL

Botschaft von Erzengel Chamuel

Warum ist es so schwer, in einer dunklen Zeit das Licht zu sehen? Warum ist es für einen Menschen fast unmöglich, mitten im Umbau der Welt furchtlos zu bleiben und ein Leben fern des Schmerzes und ohne Trauer zu führen? Warum ist es, wie es ist, wenn sich eine ganze Menschheit aufmacht, die Welt zu verändern?

Ich bin ERZENGEL CHAMUEL

Geliebte Menschen,
ein jeder von euch hat eingewilligt, dass es so ist, wie es ist. Was euch im Himmel vertraut ist, entzieht sich euch auf dieser Welt. Sobald ein Mensch auf der Erde ankommt, das heißt, sobald ihr in den Körper steigt, ändert sich eure Wahrnehmung grundlegend; vom multidimensionalen Erfassen allen Seins verengt sich euer Bewusstsein auf die lineare Wahrnehmung des Lebens. Mystisches und die feinstofflichen Dimensionen bleiben den meisten Menschen verschlossen und wie eine Glocke senkt sich die feststoffliche Welt über euch.

So beginnt jedes Menschen Reise auf dieser Erde und ihr beginnt euch mit den Bedingungen, Möglichkeiten und Umständen anzufreunden. Es scheint, als hättet ihr keine andere Wahl, als sich mit den Gegebenheiten, in die ihr hineingeboren wurdet, zu arrangieren. Dann aber, nach einer langen Zeit der Wanderung, Leben für Leben, beginnt das „Erwachen.“

Ihr beginnt diese Wirklichkeit zu überprüfen, sie zu hinterfragen, und ihr öffnet euch für das, was jenseits der alltäglichen Wahrnehmung existiert. Langsam begreift ihr, dass ihr hierher entsandt wurdet, um eine einmalige Erfahrung zu machen und um einmalige Erlebnisse zu sammeln. Dieses Gefühl verstärkt sich immer mehr, bis es zur Gewissheit wird, und so beginnt ihr nach dem verborgenen Sinn allen Lebens Ausschau zu halten. Die Suche beginnt.

js_150614_06228Nachdem ein Mensch dieses sich ständig wiederholenden Spieles müde geworden ist und sobald diese Welt ihre Faszination eingebüßt hat, beginnt die Rückbesinnung: Wer bin ich, woher komme ich, wohin gehe ich! Das sind die Fragen, die jetzt nach einer Antwort verlangen, denn die andere, die unsichtbare Wirklichkeit gewinnt an Faszination und will begriffen werden. Damit ist ein Prozess der Bewusstwerdung beschrieben, von dem heute immer mehr Menschen erfasst werden. Immer mehr Menschen wollen Wissende werden und die Illusion, in der sie bisher lebten, durchschauen. Immer mehr Menschen fühlen, dass es jenseits des Sichtbaren eine andere Welt gibt, die nur deshalb nicht erkannt wird, weil die Fähigkeiten der „feinen Wahrnehmung“ verschüttet waren. Für diesen Vorgang des Erwachens qualifizieren sich immer mehr Menschen und immer mehr Seelen springen auf den Zug des Aufstiegs auf.

Das Erwachen hat eingesetzt!

Damit werden neue Fragen geboren und große Heilungen gegeben. Was in der Zeit erlitten wurde, was eure Seelen erdulden mussten, wird erlöst und im Lichte Gottes geheilt. In dieser Phase des beginnenden Erwachens ist heute die große Zahl derer, die am Ende dieser Zeit in den Himmel zurückkehren wollen und werden, die am Ende dieses großen Schauspiels eine weitere Verkörperung auf einer Welt wie dieser nicht mehr in Erwägung ziehen wollen und es aus kosmischer Sicht auch nicht müssen. Diese Menschen erarbeiten sich jetzt die notwendigen Voraussetzungen dafür. Damit geht die Fähigkeit einher, den Blick vom Mikrokosmos auf den Makrokosmos auszurichten und das „große Ganze“ wahrzunehmen. Sehen und fühlen ALLES-WAS-IST, auch wenn Augen und Sinne zu anderen Rückschlüssen verleiten.

Während ihr derart erwacht, seid ihr unentwegt den Eindrücken dieser Matrix ausgesetzt. Ängste durchwirken diese Welt und die Furcht scheint euch immer dann, wenn ihr glaubt sie abgelegt zu haben, erneut aufzulauern. Aus diesem Labyrinth gilt es den Ausweg zu finden. Wo, mein Gott, bist du, um meine Schmerzen zu lindern, meine Ängste zu erlösen und mich zu orientieren? Mit dieser Frage sind heute viele Lichtkrieger immer wieder konfrontiert. Wo ist der Ausweg, wo ist das Tor in das Licht, wodurch ich Frieden finden kann und Gott näherkomme? Warum erreichen mich Sorgen und Ängste – immer noch?

Warum ist es, wie es ist?

Da deine Transformation noch nicht vollständig abgeschlossen ist!
Da du noch am Weg bist und nicht selbst zum Weg geworden bist.
Da du die Trennung von Gott noch nicht ganz überwunden hast.

Das sind die Gründe dafür und es gibt keine anderen. Das heißt für diese Botschaft: Erkenne genau, wo du in deiner spirituellen Entfaltung jetzt stehst. Je mehr Ängste dich erreichen, desto tiefer musst du in dir graben, denn jede Angst hat tiefe Ursachen in dir selbst. Dann wird sich jede Angst verflüchtigen und alle manipulativen Elementale1die sich dir auf unangemessene Weise nähern, werden von dir erkannt und entschieden zurückgewiesen. ( 1 Ein Elemental ist ein durch Gedankenkraft erschaffenes geistiges Gebilde, das durch ständige Wiederholung oder durch Konzentration eine Art Eigenleben bekommen und seinen Urheber oder andere beeinflussen kann. Dieses Wort wird heute oft in negativen Zusammenhängen gebraucht (z.B. Süchte), ist aber eigentlich wertneutral. Mit dem Ausdruck „elementales Bild“ ist hier die bildhafte Projektion oder Vision eines Sehers gemeint, die aufgrund ihrer hohen geistigen Schwingung viele Menschen inspirieren oder sogar zum Leitbild einer ganzen Gesellschaft avancieren kann. Im negativen Sinne ist es aber auch möglich, durch solche Bilder Menschen zu manipulieren. (Anm. d. Übers., aus dem Buch Anastasia, Band 4, Schöpfung, Wladimir Megre, Govinda Verlag, S. 96)

Solange die Ängste in dir nicht restlos erlöst sind, werden sie dir immer wieder begegnen. Die Spiegelungen im Außen dienen dir dafür und sie erinnern dich daran, dass es noch etwas zu tun und zu erkennen gibt. Nutzt jede dieser Gelegenheiten dafür, um eure Schatten zu erkennen und aufzulösen, denn diese Zeit ist nicht nur eine Zeit der großen Herausforderungen, sondern vor allem eine Zeit der einmaligen Gelegenheiten und der allgegenwärtigen Gnade Gottes.

Heute stehen manche Menschen davor, den spirituellen „Durchbruch“ zu bewirken. Das bedeutet, den Schleier der Unkenntnis zu durchbrechen und das Wirken Gottes in jedem kleinsten Detail wahrzunehmen. Wer das Wesen der Dinge erfasst, der verliert die Sorgen, und alle Ängste schwinden wie der Morgennebel, sobald sich die Morgensonne über die Felder legt.

„Es ist, wie es ist.“ Diese „Formel“ ist so lange richtig, solange der Mensch dem irdischen Spiel verhaftet bleibt. In dem Moment, in dem er die Welt jenseits des Schleiers erblickt, ändert sich alles und der Mensch beginnt seine ganze Aufmerksamkeit von dieser in die andere Welt zu verlagern. Damit die Verlagerung der Wahrnehmung von außen nach innen keine Flucht vor dieser Welt, sondern eine Ausweitung des Bewusstseins darstellt, ist es notwendig, die Heilungen im Inneren zu vollenden. Wie Sinn erfüllend und sinnstiftend deine Anwesenheit auf dieser Erde ist, kann sich dir erst dann enthüllen, wenn du Bekanntschaft mit jenen Schatten geschlossen hast, die dir dies verbergen wollen.

»   Wer Kenntnis von seiner unvergänglichen Natur hat, wird seine vergängliche Anwesenheit auf dieser Erde niemals bedauern, sondern immer feiern.

In diesem Bewusstsein ist das Ertragen von unangenehmen Umständen ein natürlicher Prozess. Darüber ein Wort zu verlieren, käme dem Erleuchteten nicht in den Sinn, denn dieser richtet seine ganze Aufmerksamkeit darauf, Licht in die Finsternis zu bringen. Hat dein Alltagsbewusstsein diese Ebene erreicht, dann hast du erfasst, worum es heute geht und wie du dieser Welt ein neues Antlitz verleihen kannst. Je mehr Menschen sich dazu befähigen, desto kraftvoller ist die kollektive Energie, die dadurch auf diese Matrix einwirkt.

Wir sind am guten Pfad dahin. Wir sehen, dass die Menschheit mit immer größer werdenden Verwerfungen immer reifer umgeht und dass immer mehr Menschen ein Leben in der Finsternis nicht mehr akzeptieren. Immer mehr Menschen bieten sich immer mehr Gelegenheiten, um zu erkennen, was ist, und die Karawane, die sich einst aufmachte, um in das Licht einzutreten, wird täglich größer und größer. Es ist unumkehrbar: Die Menschheit geht in das Licht und steigt auf zu Gott! Nichts und niemand kann dieser Tatsache etwas entgegensetzen.

So sei es, so ist es, so geschieht es. Das Erwachen setzt sich fort, Umbrüche werden unübersehbar und die Verwandlung einer ganzen Welt vollendet sich. Die alte Welt vergeht, die neue Welt entsteht – mit Gott in euren Herzen und Seiner Gnade ewiglich.

Ich bin ERZENGEL CHAMUEL

>>> Kraft entfesseln, Macht erlangen (2 von 2), Hörvideo spiritscape
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzen: Bitte unterstützen Sie uns!


Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen.
Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px