kassl-oele-sonnenblume
kassl-oele-2_x_75clkassl-oele-sonnenblumenoel-schalekassl-oele-flaschenkassl-oele-sonnenblumenoel-oelstrahljs_150911_02151kassl-oele-sonnenblumenoel-schaelchen

Sonnenblumenöl 75 cl

13,9039,90 inkl. MwSt.

Enthält 10% VAT
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Leeren
SKU: OKK-20160004 Kategorie:

Produktbeschreibung

Unser Slogan „Hergestellt mit Liebe“ entspricht unserer tiefsten Überzeugung, steht für uns und unsere Arbeit, ist weit mehr als nur ein Werbespruch. Das Öl trägt die Handschrift von Vater und Sohn Kassl: Alle Produktionsschritte führen wir selber aus. Auf Großabnehmer verzichten wir ganz bewusst, so dies Qualitätsminderung durch Preisdrücken zur Folge hat.

„Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe“
(Khalil Gibran)

 

DAS SONNENBLUMENÖL

Zusammensetzung

12% gesättigte Fettsäuren: 6% Palmitinsäure, 6% Stearinsäure
24% einfach ungesättigte Fettsäuren: 24% Ölsäure
64% mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 63% Linolsäure, 1% Linolensäure (3-fach ungesättigt)
70mg Vitamine E/100ml

Im Sonnenblumenöl sind folgende Vitamine enthalten: Vitamin B, D, E, K, sowie Kalzium, Phosphor, Silizium, Magnesium und Fluor sowie Spurenelemente, Lecithin und Carotinoide.
Sonnenblumenkerne spenden mehr Vitamin D als Lebertran und mehr B-Vitamine als Weizenkeime.
Das Sonnenblumenöl ist reich an biologisch hochwertigem Eiweiß, reichhaltiger als die meisten Fleischsorten, Eier und Käse.

Die Haltbarkeit beläuft sich bei kühler und dunkler Lagerung auf mind. 10 Monate.

 

GESCHICHTE
Die Sonnenblume (lat. Helianthus annuus) zählt zur Familie der Korbblütler und ist eine nahe Verwandte der Topinambur. Die Sonnenblumen wenden sich stets der Sonne zu und folgen durch Drehung deren Lauf. Die Sonnenblume ist ein Musterbeispiel für Phototropismus. Darunter versteht man Krümmungsreaktionen, die auf Wachstum beruhen und durch Licht verursacht werden. Wenn die Sonnenblume verblüht ist, enthält ihr Blütenkorb oft bis zu 2000 Samenkerne. Sie sind je nach Art schwarz, dunkelbraun, graubraun, beige und auch gestreift. 55 verschiedene Arten der Sonnenblume hat man bisher gezählt.
Ursprünglich kommt die Sonnenblume aus Nordamerika und wurde dort schon vor 3 bis 4 Jahrtausenden zur Ölgewinnung genutzt. Die Indianer Mexikos nannten die Sonnenblume eine „gesegnete Pflanze“.
Besonders günstige klimatische Voraussetzungen fanden die Sonnenblumen in Russland. Ein russischer Bauer namens Bokarew soll als erster in Europa den verhältnismäßig hohen Fettgehalt der reifen Sonnenblumenkerne und deren Bedeutung erkannt haben. Wenige Zeit später war sein Heimatdorf Alexowka bereits von weiten Sonnenblumenfeldern umgeben.

Die Sonnenblume wurde danach in riesigen Flächen angebaut. Sonnenblumenöl wird dort als „Fastenöl“ bezeichnet, weil der russische Bauer nach den strengen Vorschriften der orthodoxen Kirche fast drei Viertel des Jahres fasten musste und das Sonnenblumenöl als Ersatz für das tierische Fett, welches während der Fastenzeit verboten war, verwendete. Damit trug er, allerdings ohne es zu wissen, wesentlich zu seiner eigenen Gesundheit bei, denn eben jene pflanzlichen Öle sind für eine gesunde Ernährung ein wesentlicher Faktor.


DAS BESONDERE
Üblicherweise wird hochwertiges Sonnenblumenöl samt Schale in der Schneckenpresse verarbeitet. Wir entfernen die Schale vor dem Pressvorgang. Danach werden die Kerne fein gemahlen, schonend geröstet und mit der hydraulischen Presse sorgfältig gepresst. Dieser etwas aufwändigere Arbeitsvorgang hat den Vorteil, dass alle in der Schale enthaltenen Wachse sowie Bitterstoffe und Umweltschadstoffe nicht mitverarbeitet werden.
GESUNDHEIT: ÖL – ZIEHEN

Das Sonnenblumenöl soll nicht erhitzt werden.

So vorrätig, sind auch größere Bestellmengen möglich. Bitte einfach anfragen.

Zusätzliche Informationen

Gebindegröße (Flaschen)

1 Flasche im Spezialkarton, 2 Flaschen im Spezialkarton, 3 Flaschen im Spezialkarton

Ebenfalls interesssant?