Kürbiskernöl 75 cl

18,00 inkl. MwSt.

Enthält 10% MwSt.
24,00 / 1 L
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

SKU: OKK-20160002 Kategorie:

Unser Slogan „Hergestellt mit Liebe“ entspricht unserer tiefsten Überzeugung, steht für uns und unsere Arbeit, ist weit mehr als nur ein Werbespruch. Das Öl trägt die Handschrift von Vater und Sohn Kassl: Alle Produktionsschritte führen wir selber aus. Auf Großabnehmer verzichten wir ganz bewusst, so dies Qualitätsminderung durch Preisdrücken zur Folge hat.

„Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe“
(Khalil Gibran)

 

DAS KÜRBISKERNÖL

Zusammensetzung

12% gesättigte Fettsäuren: 6% Palmitinsäure, 6% Stearinsäure
28% einfach ungesättigte Fettsäuren: 28% Ölsäure
52% mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 51% Linolsäure, 1% Linolensäure
30% – 40% Eiweiß (Protein)
18mg Vitamin E/100ml sowie Vitamin A, B1, B2, B6, C, D
4% – 5% Mineralstoffe und Spurenelemente: Chlor, Eisen, Fluor, Jod, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor, Selen, Schwefel, Zink
Seltene Aminosäuren wie Zitrulling und Cucurbitin
4 – 8% Kohlenhydrate
2 – 4% Rohfaser

Die Haltbarkeit beläuft sich  bei kühler und dunkler Lagerung auf etwa 10 Monate.

GESCHICHTE
Der Speisekürbis, lat. Cucurbita pepo, stammt aus Mittelamerika, und ist im Besonderen in Mexiko seit Jahrtausenden Kulturpflanze. Christoph Columbus brachte die Pflanze nach Europa, wo sie schon nach wenigen Jahren über ganz Mittel -und Südeuropa verbreitet war. Am Anfang des 20. Jahrhunderts entsteht durch eine Mutation (die vier äußeren Zellschichten der Samenschale sind nicht verholzt und verdickt) der „schalenlose steirische Ölkürbis“ (cucurbita pepo L. convar. Pepo var styriaca) mit seinem typischen oliv bis dunkelgrünem Aussehen. Somit wird der Anbau dieser Kürbisart erst seit gut 100 Jahren betrieben.

SOO GESUND
Kürbisprodukte sind nicht nur sehr schmackhaft, leicht verdaulich und eine wahre Bereicherung für die vollwertige Ernährung, sondern auch Medizin für jung und alt. Bestimmte Pyhtosterine und andere im Kürbiskernöl enthaltene Substanzen wirken  besonders günstig bei Prostataleiden, Erkrankungen der Blase (Reizblase) und Harnwege. Auch ein erhöhter Cholesterinspiegel wird durch das Kürbiskernöl positiv beeinflusst. Eine seltene Aminosäure, das Curcurbitin, hat eine sanfte Wirkung gegen Bandwürmer. Die vielen Mineralstoffe und Vitamine im Kernöl begünstigen den Zellstoffwechsel, sind gut für die Nerven, kräftigen die Muskeln und das Bindegewebe und wirken leicht entwässernd.

Die Volksmedizin weiß über die Heilkraft des Kernöls schon lange Bescheid. Mittlerweile hat auch die Schulmedizin den Ölkürbis entdeckt und wissenschaftliche Studien des Urologen Heinz Schilcher haben die positive Wirkung bei Prostata- und Blasenleiden bestätigt.

ALS SPEISEÖL
Steirisches Kürbiskernöl wird in erster Linie zur Verfeinerung von Salaten verwendet. Versuchen Sie Steirisches Kürbiskernöl statt Ihres üblichen Salatöles und ich verspreche Ihnen ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Es eignet sich auch hervorragend zum Veredeln anderer feiner Gerichte, wie zum Beispiel Suppen, Nudelgerichte, Saucen, Eierspeisen und Aufstriche.

EIN KULINARRRISCHER TIPP, überraschen Sie Ihre Gäste mit Vanilleeis verfeinert mit 2-3 EL Kürbiskernöl.

KERNÖLFLECKEN
Keine Panik bei Kernölflecken: Die Natur hilft bei der Entfernung dieser Flecken mit, da Kernöl photosensitiv = lichtempfindlich ist. Hängen Sie das Tischtuch oder Kleidungsstück direkt in die Sonne. Die grüne Farbe verbleicht zur Gänze.

Ebenfalls interesssant?