17. September 2021

DEN KELCH ZUR NEIGE LEEREN (Teil 1)

Botschaft von Sananda


Bleibt in Liebe. Erlernt das Ertragen, ohne dabei in eine Unterwürfigkeit abzugleiten. Bleibt euch eurer Kraft und Macht bewusst, in jeder Lebenslage, bei all euren Begegnungen.

Cover © Andrea Percht

 

9. Offenbarung

AUS DEM BUCH »SANANDA OFFENBARUNGEN 1« S. 255ff

BUCHPRÄSENTATION 111. LICHTLESUNG, AB 0:38:50 Minuten


 

Aufbruch und Erwachen

Gelobt seid ihr, die das Wachstum auf Erden gewährleisten.

Gesegnet und geheiligt sind eure Tage, denn wahrlich:

Der Hinabstieg ins menschliche Sein erfüllt sich auf einmalige Weise.

Alles ist im Aufbruch, und ein Menschenleben erfährt Wachstum, wie es nie zuvor möglich war. Die Bewusstwerdung verlangt euch alles ab, fordert eure Grenzen heraus, doch es ist euch alles gegeben, um dieses durchzustehen. Und dieses Durchhalten ist notwendig, so ihr euer Leben im Licht führen und in Gott beschließen wollt. In allen Herausforderungen, die euch gegeben sind, den Sinn dahinter zu sehen, nicht zu verzagen oder zu verzweifeln.

Das ist Demut.

Demut dem Leben gegenüber, da man bewusst ist und der Logik seines Lebens vertraut. Vieles ist euch gegeben in dieser Zeit, und jedes Ereignis dient eurem Wachstum.

Das „Erwachen“ ist ein Prozess und gestattet keine Abweichungen, die dies beeinträchtigen können. Ihr habt, ihr alle, die ihr dieses jetzt lest, die Entscheidung für euch getroffen, dieses Leben als erwachte Wesenheit zu leben. So ist alles angeordnet von euch und gehorcht diesem Entschluss aus der Ewigkeit.

Wundert euch daher nicht, wenn es oftmals „dick“ kommt, oder wenn die Decke über euch einzubrechen droht. Das sind die Kreationen, die euch voranbringen und wodurch ihr an eure Verträge erinnert werdet. Das ist das Wirken von Karma, und jetzt wird eine große Menge davon aufgelöst und abgestreift.

Euer Erwachen bedingt das, und so werdet ihr geschmiedet und geläutert, poliert und geschliffen, bis eure Seele als einzige Autorität eures Seins hervortritt.

Bis ihr in allem durch eure Seele wirkt und alles durch eure Seele ausdrückt. Ein seliger Zustand, jener über alle Maßen beglückende Zustand, der sich euch dadurch eröffnet.

Ertragen

Die Zeit des Ertragens ist daher angebrochen.

Das Ertragen der eigenen Unzulänglichkeiten und dimensionsbedingten Irrtümer, wie auch das Ertragen eurer Umgebung.

Der überaus menschlichen Umgebung, das Lösen von allen falschen Programmierungen betrifft jeden Menschen, und die Nähe zu solchen in „Arbeit“ befindlichen Wesenheiten ist nicht immer erquicklich. Schließlich werden große und tief sitzende Energien aus dem Körpersystem gelöst, und das ist zumeist mit Irritationen für alle, die solchen Menschen nahe sind, verbunden. Allein die räumliche Nähe macht sich bemerkbar und kann Unbehagen verursachen.

Alle, ausnahmslos alle Menschen, denen ihr begegnet, sind diesem Vorgang der Reinigung ihrer Energien ausgesetzt.

Und nur allzu oft geraten scheinbar völlig unbeteiligte Personen in die Dynamik solch eines Prozesses. Seid milde in euren Bewertungen darüber, denn auch ihr selbst seid dieser Verwandlung tagtäglich ausgesetzt.

Wenn euch eine Situation zu erdrücken scheint, verlasst sie einfach, doch bleibt dabei im Mitgefühl und in dem Wissen, womit ihr es zu tun habt. Die Reinigung des Menschengeschlechts hat eine Dimension erreicht, die alle eure Vorstellungen um das Vielfache übertreffen.

Unruhe, Unbeständigkeit deuten darauf hin, und auch das Ausleben von Schatten, die sich im einzelnen Menschen noch nicht im Licht aufgelöst haben.

Je höher die Lichtflutung des Planeten, je mächtiger und intensiver dieser Lichtstrahl Gottes auf eure Wesen einwirkt, desto bedingungsloser trennt ihr euch von den euch hemmenden Programmierungen.

Das Licht veranlasst diesen Fortschritt, doch das, was sich dabei zeigt und was schlussendlich gehen muss, baut sich vor euch auf und erzeugt letztmalig Furcht und Beklemmung.

Alle Prozesse der Reinigung, den Planeten und das Individuum betreffend, bringen zunächst noch Angst hervor. Doch sobald der Vorgang abgeschlossen ist, das heißt, ein Thema erlöst ist, kehrt Frieden ein und Stille.

Wie Ebbe und Flut dem verborgenen doch natürlichen Rhythmus der Schöpfung gehorchen, so werden, diesem Schauspiel gleich, auch zu euch ständig neue Lichtqualitäten gespült, damit ihr alles auflösen, erlösen und euch von allem Ballast freimachen könnt.

Ein bedeutender Vorgang für den Einzelnen und für die Erde. Seht ihr also solche „Entladungen“ von dunklen Energien, so bleibt im Frieden. Wisset, was es bedeutet, und erinnert euch dieser Zeiten.

Jeder Mensch trägt bei zum Erwachen der Erde und zur eigenen Bewusstwerdung.

Wisset, dass das eine Qualität dieser Zeit ist, und so könnt ihr in der Dunkelheit das Licht erkennen. Das Licht, das durchbricht, sobald sich die Irrtümer eines Wesens verflüchtigen.

Wertet nicht, bewertet nicht!

Erkennt es als Gnade Gottes, als das was es ist, denn diese Gnade wird nun jedem Menschen gegeben.

Bleibt in Liebe. Erlernt das Ertragen, ohne dabei in eine Unterwürfigkeit abzugleiten. Bleibt euch eurer Kraft und Macht bewusst, in jeder Lebenslage, bei all euren Begegnungen.

Das Ertragen ist eine Meisterqualität, die auf den Grundmauern des Mitgefühls beruht.

Die kommende Zeit hält vieles für euch bereit, doch das Ausmaß der Heilung, die dem Planeten und den Menschen zuteil wird, ist derart, dass die Eigenschaft des Ertragens unbedingt erlernt werden soll. So werdet ihr weder wanken noch fallen, und euer Mitgefühl erhält eine Veredelung.

Das ist Teil des Vorgangs, der aus eurem Herzen ein poliertes Gefäß der Liebe hervorbringt. Das ist die Mystik der Heiligen, die Essenz der Erwachten; die “conditio sine qua non“. [Übersetzt aus dem Lateinischen: Die unerlässliche Bedingung; wenn die Bedingung gesetzt ist, so wird auch das Bedingte gesetzt; die Ursache bedingt die Folge. (Anm. d. Autors)]

Diese Zeit verlangt euch alles ab!

Rüstet euch dafür, stattet euch mit allem aus, was dafür nötig ist.

Damit ihr auf stürmischer See das Segel einholt, um es bei ruhigem Wellengang wieder auszubreiten wie ein geübter Kapitän, der sich der Macht des Wassers bewusst ist und immer manövrierfähig bleibt. So erleidet er keinen Schiffsbruch, und so werdet auch ihr sicher durch diese Zeit hindurchgeleitet; damit euch die Flut nicht überrascht, während ihr euch der Ebbe hingebt.

Ein weiteres Attribut ist euch heute gegeben.

Dadurch werdet ihr ausdauernd dabei, und ihr seht in Gelassenheit diesem Prozess bei seiner Werdung zu. Was sich heute offenbaren sollte, ist gegeben.

Was heute zu euch gelangen sollte, ist geschehen, denn heute erfüllt sich die Rückkehr des Menschengeschlechts in den Himmel. Den Himmel, den ihr bereits auf Erden erschafft, und das wird durch euer Wissen um die derzeitigen Vorgänge auf wirkungsvolle Weise unterstützt.

Vom Himmel stiegen sie herab, die Erhabenen und Gesegneten, die Geprüften und Geehrten – und sie sind mitten unter euch.

Die Geheiligten jener frühen Tage der menschlichen Rasse; sie alle sind mitten unter euch.

Wandelnde Götter, die eure Heimkehr begleiten. Mitten unter euch, auf der gesamten Erde ausgesandt.

Ihr seid in der vollkommenen Umarmung Gottes geborgen, denn das Himmelreich wird nun auf Erden errichtet.

Die Wiederkunft des einen Gottes, der alles ist und durch alles ist, hat sich erfüllt, und ihr seid die Söhne und Töchter, durch die Er/Sie ausgedrückt sind.

Folgt der Spur der Zeit, bis ihr diesen Abschnitt durchschritten habt, doch währenddessen gilt es, durch das Ertragen zu reifen und euer Wesen zu veredeln.

Was euch da geboten ist, ist groß. Was euch da gegeben wird, ist mächtig. Was euch am Ende der Zeit erwartet, ist das ewige Leben, das unbeschreibliche Wirken Gottes, unserer aller Vater und Mutter.

Durchschreitet nun diese Zeit.

Ich, Jesus Sananda, stehe euch zur Seite und gehe den Weg voran, denn auch

Ich bin mitten unter euch!


 

Buchpräsentation »SANANDA OFFENBARUNGEN« 0:38:50 Minuten

 

→ »2026 – Offenbarungen Gottes«

→ »Vollendung«

→ Newsletter abonnieren


 

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.