21. Juni 2021

WIR DREHEN DAS SPIEL!

Gespräch mit Jesus Christus


Wir drehen das Spiel! Das ist die Reise, die uns jetzt bevorsteht.

Aus unserer Buchneuerscheinung
VOLLENDUNG, S.23ff

Leseprobe

Cover © Andrea Percht

Lichtwelt auf Telegram 


 

Wir drehen das Spiel!

3. 11. 2020

JJK: „Alles spitzt sich zu“, hieß es am 1.11.2020 von JESUS CHRISTUS im Abschlussgespräch für das Buch „ERLÖSUNG“, den 9. Band der Meisterdialoge , und gestern, am 2.11.2020, schießt ein Gewalttäter wahllos auf Menschen in der Wiener Innenstadt.

Politiker und Medien sprechen von einem Terroranschlag. Vier Menschen finden den Tod und über zwei Dutzend Menschen werden zum Teil schwer verletzt. Dieser Gewaltakt fand in rund 200 Meter Luftlinie, also in unmittelbarer Nähe, vom Wohnort meiner Familie in Wien statt und die ganze Nacht über hörten wir die Sirenen von Polizeiautos heulen. Heute, am Tag danach, besuche ich den Tatort.

Die Stimmung ist beklemmend. Kränze wurden niedergelegt und Kerzen im Gedenken an die Opfer angezündet. Die „Tatortsicherung“, wie es im Fachjargon heißt, scheint abgeschlossen zu sein. Denn gerade als ich eintreffe, beginnt die Polizei die Absperrungen aufzuheben.

Während Fernsehstationen aus aller Welt vom Ort des Geschehens berichten, beobachte ich, wie bei den Aufräumarbeiten Blut vom Pflaster eines mir sehr gut bekannten Szenelokals, das ich vor vielen Jahren selbst gerne frequentierte, gewaschen wird. Mir kommt der Gedanke: Ist das mit „Zuspitzung“ gemeint?

JESUS CHRISTUS: Wir setzen dort fort, wo wir für das Buch ERLÖSUNG geendet haben.

Ich umfange jeden Menschen jetzt mit meiner Liebe und mit dem Segen Gottes, des EINEN, der da ist allgegenwärtig.

In der Tat, so geschieht es, dass jetzt auf allen Ebenen Entladungen stattfinden, die große Umbrüche auslösen. Das Rad der Zeit dreht sich schneller und schneller, bis es abrupt stehen bleibt. Der Tag, an dem sich ein jeder Mensch zum letzten Male für die Liebe oder für den Hass entscheiden kann, ist nahe.

Geliebte Menschen,

die Lage auf der Erde ist für euch sehr herausfordernd. Tag für Tag steht ihr vor Situationen, die euer Gottvertrauen prüfen. Wie tief bist du in dir selbst und im Gottvertrauen verankert? Was bringt dich aus der Ruhe, was löst dich aus der inneren Mitte – und für wie lange? Wodurch erwachsen Zweifel in dir und Unfrieden?

Bei allem, was jetzt geschieht, kommt es darauf an, dass du immer tiefer in die Gottesliebe und Selbstliebe einsteigst.

Jedes Ereignis, das in dir einen Schock auslöst oder das Ängste in dir hervorruft, verlangt von dir, nach Lösungen zu suchen und nach Heilung zu streben.

Niemand kann seine Meisterprüfung in der Theorie erwerben, sondern es ist die spirituelle Praxis aus der ein Mensch als Schmied seines Schicksals hervorgeht.

JJK: Was mir auffällt, ist, dass diese „Attentate“ immense Ängste in den Menschen auslösen. Die Stadt war heute wie leergefegt! Die Medien befeuern diese Ängste, indem sie rund um die Uhr in einer unglaublichen Penetranz darüber berichten.

Von der Corona-Müdigkeit der Menschen redet keiner mehr. Die Stimmung, die aufgrund der Corona-Maßnahmen allmählich gegen die Regierung kippt, ist auch kein Thema mehr. Die Ablenkung ist gelungen, könnte man rückschließen.

Die Menschen sind so leicht, vor allem aber mit der Angst, zu dirigieren – und Angst dient immer dem Machterhalt der Mächtigen. Immer wenn eine Regierung an Zustimmung verliert, ist eine nationale Krise das beste Mittel – um die Menschen wieder hinter der Regierung zu versammeln – oder ein Krieg wie im äußerst gelungenen Film „Wag the Dog“. False Flag-Attacken sind nicht nur populär, sondern auch legendär.

Der Historiker Dr. Daniele Ganser leistet diesbezüglich seit Jahren sehr wertvolle Aufklärungsarbeit, in die es sich jedenfalls zu vertiefen lohnt, so man die gesellschaftspolitische Entwicklung der Menschheit besser verstehen möchte.

Ich sage nicht, dass es in Wien so war, doch dass der im wahrsten Sinne des Wortes „ver-rückte“ Attentäter einfach wahllos in die Menschenmenge feuert, ist für ferngesteuerte „Schläfer“ oft typisch. Ich frage mich, ob die Menschen durch solche Ereignisse, die sie zunächst auf jeden Fall schockieren, munterer werden – oder ob das die Menschen auf lange Sicht nur noch mehr verängstigt?

JESUS CHRISTUS: Beides! Es liegt am einzelnen Menschen, was er daraus macht und welche Schlüsse er aus einer solchen Dramaturgie ableitet.

Zeitgeschehen dient dem Erwachen

Jemand, der gewohnt ist, mit sich zu arbeiten, in sich selbst zu schauen, und der achtsam ist, der zieht sofort seine richtigen Schlüsse – im persönlichen wie im gesellschaftspolitischen Sinne. Jemand, der von Grund auf verängstigt ist und sehr viele unerlöste Ängste mit sich trägt, verfällt noch tiefer in diese Ängste und macht innerlich komplett dicht.

Gemessen an der Menschheit insgesamt, wachen immer wieder Menschen, genau aufgrund solcher Ereignisse, auf. Es werden also immer mehr, die durch das Zeitgeschehen aufgeweckt werden – und genau das soll damit erreicht werden.

JJK: Corona ist ja auch noch ein großes Thema, das heißt, die Ängste werden ja derzeit fast schon inflationär geschürt, sodass die Menschen aus dieser Angstspirale gar nicht mehr herausfinden …

JESUS CHRISTUS: Ängste in Liebe umzuwandeln und dem Hass, der dir entgegenschlägt, mit Vergebung zu begegnen, das ist die Übung, um die es jetzt geht, das ist der einzige Kampf, für den sich jeder Einsatz lohnt.

Sichtbare Zerfallserscheinungen

Diese Matrix entwickelt immer sichtbarere Zerfallserscheinungen. Das ist die Wahrheit! Das Licht wirkt überall hinein und nichts kann mehr verborgen werden. Diese Tendenz wird weiterhin zunehmen und die Ereignisse, die die Umbrüche schließlich bedingen, müssen es in sich haben, damit sich am Ende etwas ändern kann. Das Licht setzt sich durch und offenbart sich in der Finsternis.

JJK: Es ist das erste Gespräch für den 10. Band der Meisterdialoge.

Wohin wird uns die Reise während der nächsten Monate, in denen dieses Buch entsteht, führen?

JESUS CHRISTUS: Einen großen Schritt zur Klarheit für immer mehr Menschen …

Am Ende kommen wir der Trennung der Welten wieder ein großes Stück näher. Wir arbeiten uns vor, Schritt für Schritt, und das heißt:

Wir arbeiten uns durch diese Zeit hindurch, indem wir negativen Ereignissen eine positive Richtung geben.

Wir drehen das Spiel! Das ist die Reise, die uns jetzt bevorsteht.

Ich segne dich mit meiner Liebe!
Ich bin bei dir zu jeder Zeit!

JESUS CHRISTUS

 


 

→ »Gelassenheit im Sturm«

→ »Telos – Willkommen in Agartha«

→ »Erlösung«

→ »Gelassenheit im Sturm«

→ Newsletter abonnieren

 

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

 

 

0:00:00 Sorgen und Ängste bewältigen

0:26:00​ Ihr seid in den Händen Gottes, Live-Botschaft von Jesus Christus

0:35:30​ Buchpräsentation “Telos”, 3. Auflage – • Lebensader des Aufstiegs

0:57:45​ Was auf der Erde jetzt geschieht?

1:07:00​ Zeitalter der Wahrhaftigkeit ist ausgerufen!

1:11:30​ “Lichtkrieger”: Kämpfen oder Widerstandslos ertragen?

1:18:10​ Wann wendet sich das Blatt?

1:20:50​ Freut euch, was jetzt kommt!

1:26:00​ Was Sterbende bereuen … & Neues Buch ist im Entstehen

1:31:00​ Brauchen wir “Experten?” Im Herzen weißt du ALLES!

1:41:00​ White Eagle: Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe

1:46:00​ Gott hat viel Arbeit und keine Frau


 

MEISTERDIALOGE: JETZT 10 BÄNDE MIT 252 BOTSCHAFTEN & GESPRÄCHEN

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.