2. Juni 2021

DER WEIZEN STEHT HOCH IM FELDE

Botschaft von Sanat Kumara


Es wird nur in dem Ausmaß schlechter, wie es notwendig ist, damit die Menschen aufwachen können. Die Zerstörung der Erde, die rücksichtslose Ausbeutung des Planeten und die Zwietracht unter den Menschen enden an dem Punkt, an dem die kritische Masse für den Umschwung erreicht ist. Und wir stehen davor!

Beitragsbild © Andrea Percht

Neu: »GELASSENHEIT IM STURM«

Lichtwelt auf Telegram 


 

Der Weizen steht hoch im Felde

Warum beschwerst du dich?

Geht den Pfad der Liebe unbeirrt weiter und ihr werdet sicher im Reich des Lichts ankommen!

Geliebte Menschen,

verzagt nicht, sondern fasst Mut, gebt nicht auf, sondern haltet durch, lasst euch von der Angst nicht blenden, sondern vom Licht der Liebe Gottes erleuchten!

Du bist göttliches Bewusstsein, das auf der Erde als Menschen geboren wurde, damit du diese einmalige Erfahrung als Mensch machen kannst. Und jetzt beschwerst du dich darüber?!

Bitte sei dir der Tatsache, dass wir uns jetzt mitten im dunkelsten Abschnitt der Menschheitsgeschichte befinden, bewusst. Sei dir im Klaren darüber, dass an dieser Stelle des Wandels auf der Oberen Erde, die Hilfe des Himmels – die innerirdische und außerirdische Unterstützung eurer Geschwister aus dem Licht – am größten ist.

Doch du fragst dich: „Woran ist das zu erkennen, wenn doch alles schlechter wird?“

Ich sage dir: Es wird nur in dem Ausmaß schlechter, wie es notwendig ist, damit die Menschen aufwachen können. Die Zerstörung der Erde, die rücksichtslose Ausbeutung des Planeten und die Zwietracht unter den Menschen enden an dem Punkt, an dem die kritische Masse für den Umschwung erreicht ist. Und wir stehen davor!

Die Corona-Erzählung und die getroffenen Maßnahmen von Regierungen, veranlassten die Menschen dazu, sich grundlegende Fragen zu stellen.

Die Weltenlage insgesamt, der Unfrieden, das Unrecht und die Unmenschlichkeit sind kaum mehr zu ertragen.

Viele beginnen sich zu fragen: „Was läuft schief auf dieser Erde?“ Gleichzeitig verlieren die Menschen den Glauben an dieses System, an diese Matrix.

Wodurch sich diese Matrix auflöst

Du musst bedenken: Nicht nur das Geldsystem, sondern auch diese Matrix wird nur durch den Glauben der Menschen zusammengehalten. Das heißt, schwindet der Glaube daran, verschwindet auch diese Matrix – sie löst sich einfach auf.

Verstehst du das, dann hast du jetzt allen Grund zur Freude und für eine Feier. Denn wir stehen davor, dass sich diese Welt, das heißt, dass sich die Gesellschaftssysteme, so, wie sie jetzt verankert sind und von den großen Täuschern für die Zukunft erdacht wurden, in Luft auflösen werden.

Dieser Vorgang hat bereits begonnen, denn immer weniger Menschen glauben daran, dass ihnen dieses System dient oder irgendeine Sicherheit und Zukunft bietet.

Schon machen sich Stimmen bemerkbar, die von einem grundlegenden Systemumbruch sprechen. Das System im System zu ändern, ist keine Lösung.

Das wird immer mehr Menschen jetzt bewusst.

Die Menschen beginnen ihre Energie auf eine lichtvolle und in Freiheit geeinte Menschheit auszurichten. Die Menschen wissen, dass sie die eigene Zukunft und die Zukunft der Erde selbst in der Hand haben – sie beginnen an den richten Schrauben zu drehen.

Am Scheitelpunkt der Dimensionen

Obwohl wir uns am Tiefpunkt der Menschheitsgeschichte befinden, befinden wir uns zugleich auch am Scheitelpunkt der Dimensionen. Das heißt, nur noch ein dünner Schleier trennt diese Welt von der Welt des Lichts.

Deshalb fordern alle Ereignisse dieser Tage die Menschen auf, hinzublicken – und sie laden die Menschen zu einer gänzlich neuen Wahrnehmung des Lebens ein.

Was über Jahrtausende in Stein gemeißelt war, wird jetzt hinterfragt, so lange, bis es schließlich seine Gültigkeit verliert. Warum war so viel Unrecht möglich und wer hat dieses Spiel zu wessen Gunsten veranstaltet? Die Antworten auf diese Fragen bringen den Umschwung, auf den viele von euch voller Sehnsucht warten.

Noch gilt es durchzuhalten und den Weg der Liebe mutig und ohne Zweifel weiterzugehen, noch ist die Zeit der Ernte nicht gekommen. Doch ich sage dir:

Der Weizen steht hoch im Felde und die Ernte wird reich sein.

Wenn die Kinder Gottes den Glauben an Gott wiederfinden und den Glauben an diese Matrix verlieren, dann ist der Punkt des Aufstiegs erreicht. Wir stehen davor.

In unendlicher Liebe
SANAT KUMARA


 

»Gelassenheit im Sturm«, Video ab 0:32:00 Minuten

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

 

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

 

 

0:00:00 Leben ohne Stress

0:23:00​ Zwischen den Dimensionen, Live-Botschaft von Sanat Kumara ​

0:32:00 Buchpräsentation “Gelassenheit im Sturm”​

Erlaube dir, glücklich zu sein

0:56:00​ Präsentation Symbole Druck auf Holz

1:00:30​ Die Corona-mRNA-Impfung

 1:28:50​ Was ist Gottvertrauen und was heißt Mut?

1:33:30​ Leserpost: Wie soll ich mich den Covid-Geimpften gegenüber verhalten?

1:40:45​ Jetzt will ich Taten sehen!

1:43:00 Beispiel für die “satanische Umkehr” & der Schlüssel zur Freiheit

1:53:30​ Drei Leserzuschriften: Ist Jesus gekreuzigt worden? Wie mit Ängsten umgehen? Humor. Wirkung vom Symbol CB9 .

2:00:00​ Appell an Eltern

2:02:00​ Unterschied zwischen dem Hohen Selbst und der Seele

2:05:15 Verbunden mit dem Hohen Selbst

2:14:45​ Alles kommt zum Guten!


 

→ SCHUNGITSCHEIBE CB10

→ SCHUNGITKUGELN CB10

→ NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.