17. April 2021

EIN GUTES ZEICHEN: ÖSTERREICHER ZURÜCKHALTEND BEI CORONA-IMPFUNG!

Von Jahn J Kassl


Trotz flächendeckender Impfpropaganda sind die Österreicher bei der Corona-Impfung bisher eher zurückhaltend. Folgender Zwischenstand per 16.4.2021 lässt Gutes hoffen und zeigt, dass viele Menschen der Impfung und der Angstmache eine Absage erteilen!

Lichtwelt Verlag jetzt auch auf Telegram:

https://t.me/lichtweltverlag

 

Erstgeimpfte

Vollimmunisierte (ist der Begriff vom Gesundheitsministerium!)

 


Quelle: Dashboard Gesundheitsministerium


 

Biologe & Bestseller-Autor Dipl. Ing. Clemens G. Arvay:

“Nun kommt das Wesentliche: Dieser schwerwiegende adverse Effekt (Adverse Effekte, schädliche Effekte, schädliche Auswirkungen, schädliche Wirkung, Anm. JJK) den die Studienautoren beschreiben, wurde erst im Rahmen einer Langzeitbeobachtung festgestellt, die sich über Jahre erstreckte. Deren Auswertung ergab, dass das HIV-Ansteckungsrisiko innerhalb von 18 Monaten nach der Impfung erhöht war.

Es gab keine Möglichkeit, diese Auswirkung durch klinische Symptome als Impfnebenwirkung zeitnah nach der Verabreichung vorauszusehen. Und selbst wenn man Zigtausende Probanden in die Studie einbezogen hätte, wäre der adverse Effekt nicht früher sichtbar geworden. Um ihn festzustellen, mussten die Probanden eineinhalb Jahre beobachtet werden.

Was der Impfstoff auslöste, wurde erst sichtbar, nachdem genügend Zeit verstrichen war. Da es sich um einen komplexen Folgemechanismus handelte, war Langzeitbeobachtung die einzige Möglichkeit, diesen überhaupt festzustellen. Hätte man diesen Impfstoff nach wenigen Monaten der klinischen Testung im teleskopierten Verfahren zugelassen, wie es bei SARS-CoV-2 nun geschehen ist, hätte man diese Langzeitfolge vor der Zulassung nicht feststellen können. Die Zulassung wäre erfolgt, der Schaden erst nach längerer Zeit erkennbar geworden. Er wäre eben zeitverzögert sichtbar geworden.

Es ist falsch und fahrlässig, wenn Interessenvertreter und manche Medienvertreter seit dem Auftreten von COVID-19 den Eindruck vermitteln, die teleskopierte Impfstoffsicherheit führe nicht zu einem erhöhten Risiko, dass man adverse Effekte, die sich nur durch Langzeitbeobachtung und langfristige Auswertungen feststellen lassen, übersehen kann. Diese Behauptung muss aus wissenschaftlicher Sicht scharf zurückgewiesen werden.” (Corona Impfstoffe Rettung oder Risiko? Clemens G. Arvay, Quadriga, S.68ff)



 

Wissenswertes zur Corona-Impfung

 


Mein Fazit: Diese Menschenversuche mit ‘experimentellen gen-basierten Präparaten’ lehne ich zutiefst ab und um die Corona-mRNA-Impfungen mache ich einen großen Bogen! JJK

 

→ »Leben«

→ »Erlösung«

→ Newsletter abonnieren

 


Viele Impftermine bleiben ungenützt!


 

Der Biologe Clemens Arvay setzt sich differenziert mit den Corona-Impfstoffen auseinander. Wissenschaftlich fundiert beantwortet er alle wichtigen Fragen. Damit am Ende jeder für sich entscheiden kann: Soll ich mich impfen lassen oder nicht?


 

MEISTERDIALOGE: JETZT 9 BÄNDE MIT 220 BOTSCHAFTEN & GESPRÄCHEN

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.