8. März 2021

URTEILEN UND VERURTEILEN – ODER DOCH NICHT?

Botschaft von Meister Kuthumi


Wahr ist, erst die Verurteilung verschmutzt dein Wesen, das Urteil selbst bedeutet Freiheit und es ermöglicht dir, NEIN oder JA zu sagen.

Beitragsbild © Andrea Percht


 

Urteilen und Verurteilen

Nehmt euch die Freiheit und das Recht, euch ein Urteil zu bilden. Verurteilt nicht, indem ihr sagt: „Dieser oder jener ist des Teufels!“, sondern urteilt, indem ihr feststellt, dass euch dieses oder jenes, dieser oder jener fernbleiben soll!

Es macht einen Unterschied, Schädliches zu erkennen und es zurückzuweisen oder aber Schädliches erkennen und es zu verurteilen.

Bleibt wachsam in dieser Zeit, denn es ist ein Irrtum, zu glauben, euch stünde kein Urteil zu – ganz im Gegenteil – wie willst du unterscheiden, wenn du alles gleichmachst? Wie willst du Schaden von dir fernhalten, wenn du dir den Mund und dein NEIN verbietest? Wie möchtest du von schädlichen Fremdenergien frei bleiben, wenn du sie nicht erkennst und dann zurückweist?

Das ganze Leben besteht aus Urteilen. Du entscheidest, was gut ist, was du annimmst und was du zurückweist.

Oft musst du dir ein Urteil bilden, dir einen Überblick verschaffen oder eine richtige Einschätzung treffen, um überhaupt entscheiden zu können.

Das heißt, tappe nicht in die Falle, dass du dir kein Urteil bilden darfst.

Wahr ist, erst die Verurteilung verschmutzt dein Wesen, das Urteil selbst bedeutet Freiheit und es ermöglicht dir, NEIN oder JA zu sagen.

Die Energien, die sich jetzt entladen, bedürfen deiner Wachheit. Die Flucht in falsch verstandene Esoterikkonzepte ist heute wenig hilfreich.

Das Leben verlangt Antworten von dir!

Du musst dich dem Leben stellen und das heißt, Entscheidungen zu treffen, Wege zu wählen und Richtungen zu bestimmen.

Das geschieht, indem du dir ein Urteil von diesem oder jenem bildest. Erst auf dieser Basis kannst du deinen einmaligen Weg bestimmen.

Geliebter Mensch,

urteile und entscheide! Alles Weitere überlasse Gott!

Verweile niemals lange bei einem Urteil, denn das birgt die Gefahr, dass du zu verurteilen beginnst.

Deinem Urteil soll die Vergebung folgen, dann bleibst du frei und unbeeinflusst von negativen Energien, die sich heute in einer unglaublichen Dimension durch den Äther bewegen, um erlöst und ins Licht entlassen zu werden.

Urteile und sage NEIN! Um geeignete Entscheidungen treffen zu können, gilt es eine Situation zu bewerten und in Augenschein zu nehmen. Danach halte dich damit nicht mehr auf.

Das ist der Weg. Das ist die Praxis von Liebe: Unterscheidungskraft, Urteil und Vergebung.

Bleibe wachsam gegenüber den Irrtümern diese Zeit. Bleibe achtsam, denn das Leben verlangt tagtäglich Antworten von dir.

In unendlicher Liebe
MEISTER KUTUHUMI


 

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

 

 

0:00:00 Sorgen und Ängste bewältigen

0:26:00​ Ihr seid in den Händen Gottes, Live-Botschaft von Jesus Christus

0:35:30​ Buchpräsentation “Telos”, 3. Auflage – • Lebensader des Aufstiegs

0:57:45​ Was auf der Erde jetzt geschieht?

1:07:00​ Zeitalter der Wahrhaftigkeit ist ausgerufen!

1:11:30​ “Lichtkrieger”: Kämpfen oder Widerstandslos ertragen?

1:18:10​ Wann wendet sich das Blatt?

1:20:50​ Freut euch, was jetzt kommt!

1:26:00​ Was Sterbende bereuen … & Neues Buch ist im Entstehen

1:31:00​ Brauchen wir “Experten?” Im Herzen weißt du ALLES!

1:41:00​ White Eagle: Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe

1:46:00​ Gott hat viel Arbeit und keine Frau

 

→ »Telos – Willkommen in Agartha«

→ »Erlösung«

→ »Sananda Offenbarungen 1«

→ Newsletter abonnieren

 

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.