9. Februar 2021

ERLÖSUNG IST IM GANGE (TEIL 2)

Gespräch mit Jesus Christus


Gebete sind die Brücke zu Gott und in der Meditation kannst du die Brücke überqueren.

Cover © Andrea Percht


 

AUS DEM NEUEN BUCH »ERLÖSUNG« S.323ff

 

Warum diese Eile?

JJK: Heute hatte ich sehr oft den Gedanken, dass die Kräfte der Finsternis jetzt alles in die Schlacht werfen. Bisher war bekannt, dass diese Wesenheiten in Jahrtausenden planen. Doch jetzt hat man es sehr eilig mit der Umsetzung der sogenannten Neuen Weltordnung. Alles soll auf einmal verändert werden und Corona liefert die Steilvorlage. Meine Frage ist: „Wird die Zeit für die Fürsten der Finsternis knapp, warum diese Eile?“

JESUS CHRISTUS: Die jahrtausendealten Pläne drohen jetzt zu scheitern. Daher diese Eile bei der Umsetzung bestimmter Maßnahmen, die die Menschen noch tiefer in die Abhängigkeit führen sollen. Es ist in der Tat ein Wettlauf mit der Zeit (siehe auch ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT, S.119 ff.)

Das ist ein gutes Vorzeichen dafür, dass das Ende dieser disharmonischen Zeit nahe ist.

Die Kraft und Energie für diese Umtriebe können die Wesenheiten des kalten Lichts nicht mehr lange aufrechterhalten. Der Spuk endet, sobald die Machtverhältnisse auf der Erde von der dunklen zur lichten Seite wechseln.

Freiwillig wird diese Macht nicht abgetreten und das heißt, viele Wesenheiten des Lichts, die der Menschheit bestehen, führen im Hintergrund Gespräche mit den Uneinsichtigen, bis sie zur Aufgabe bereit sind. Die Zerstörung und Auslöschung sind immer die letzte Option.

JJK: Das heißt, was wir aus eigener Kraft nicht schaffen, erledigen unsere Lichtgeschwister. Betrifft das auch die Corona-Simulation?

JESUS CHRISTUS: Jede Maßnahme, die sich gegen die Freiheit der Menschen richtet, ist heute nur noch zugelassen, damit einzelne Menschen daran wachsen können. Es gibt zwei vorherrschende Ursachen für die derzeitige Lage:

1.) Es wird LICHT – und Karma aus Urzeiten erlöst sich.

2.) Es wird LICHT – und die Menschen werden erweckt.

Deshalb finden diese Umbrüche jetzt auf diese Weise statt.

 

Pause…

 

Die Science-Fiction-Pandemie

JJK: Und jetzt ist es so weit: Die zweite Corona-Welle ist ausgerufen und sämtliche Staaten in Europa verordnen neue Lockdowns. Dafür wurde von Medien und Politik über Wochen eine unglaubliche Angstdramaturgie aufgebaut. Heute, am 31. Oktober war ich am Vormittag in Wien unterwegs. Es ist der Tag, an dem die Regierung in Wien den zweiten Lockdown präsentiert. Mich erinnern die Theatralik und die Inszenierung mehr an eine Kriegserklärung als an etwas, was Hoffnung oder Zuversicht schüren soll.

Bei den Menschen kommt diese Strategie gut an, denn viele fürchten sich wirklich und die Zustimmung zu den Maßnahmen ist groß. Ich gewinne den Eindruck, dass immer mehr Menschen vor der „Staatsmacht“ einknicken oder sich wirklich mit der Angst, die um das Virus geschürt wird, angesteckt haben. Die Täuschung ist für viele schwer zu durchschauen.

In „Psychologie der Massen“ schrieb Gustave Le Bon (1841 – 1931): „Die Kunst, die Einbildungskraft der Massen zu erregen, ist die Kunst, sie zu regieren.“, und an anderer Stelle: „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“

Ein nur in Einzelfällen gefährliches, ansonsten aber harmloses Virus wurde zu einer alles überschattenden Bedrohung aufgeblasen und immer mehr Menschen glauben dieser Erzählung. Dafür sind sie bereit, alles zu opfern, sogar die Freiheit, dazu sagte Benjamin Franklin (1706 – 1790): „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Da hilft auch wenig, dass der weltweit renommierteste Epidemiologe und Professor an der Stanford-Universität, Prof. Dr. John Ioannidis, bereits im März 2020 vor einem „Jahrhundert-Evidenz-Fiasko“ gewarnt hat.

In einem Editorial auf der Website STAT kritisierte Ioannidis den Mangel an empirischen Belegen bei der politischen Entscheidungsfindung in der globalen Reaktion auf die COVID-19-Pandemie und er nannte es ein „Evidenz-Fiasko, wie es in einem Jahrhundert nur einmal vorkommt“. Die Szenarien von 40 Millionen Todesfällen weltweit und über zwei Millionen Todesfällen in den Vereinigten Staaten – im Falle eines Nichtstuns – bezeichnete der renommierte Wissenschaftler für „augenscheinliche Science-Fiction“.

Die Schäden der Massenquarantäne könnten laut Ioannidis „viel schlimmer sein als alles, was das Corona-Virus anrichten kann“. So sei es zum Beispiel allgemein bekannt, dass die Selbstmordrate mit jedem einprozentigen Anstieg der Arbeitslosigkeit um 1 % steigt. „Kindesmissbrauch und häusliche Gewalt nähmen zu. Es gebe bereits Hinweise darauf, dass diese Probleme eskalierten.“

Des Weiteren weist Ioannidis darauf hin, dass die COVID-19-Sterblichkeitsrate für unter 45-Jährige bei „nahezu null“ liegt. Dass zahlreiche junge Menschen und solche in den mittleren Jahren positiv getestet werden, ist also kein Alarmsignal.

Wie kommen wir das raus?

Doch das alles ist zu wenig überzeugend. Die Politik hört nur auf die eigenen „Experten“. Unempfänglich für andere Argumente, spulen diese stur und empathielos ihr Programm ab. Die Menschen folgen ihnen weitgehend wie Schafe – und genau das bereitet mir Kopfzerbrechen! Warum schweigen so viele? Politiker, Journalisten, Künstler, Ärzte oder Priester – alle tun mit, reihen sich in die Masse ein und werden somit Teil der Täuschung.

Nur einige Wissenschaftler, wenige Ärzte und Rechtsgelehrte halten dagegen. Das macht zwar Hoffnung, ist aber insgesamt gesehen bisher doch noch zu wenig, um einen Umschwung herbeizuführen.

Was blüht uns da und wie kommen wir da raus?

Oder sind das alles, wie im Juli gesagt, nur weitere Ereignisse, die die „Menschen kollektiv erwachen lassen?“ Manchmal bin ich ratlos, wenn ich zuschaue, wie die Gesellschaft gespalten wird und sich spalten lässt …

JESUS CHRISTUS: Ich segne dich, der du diesen Worten aus dem Licht folgst und der du in der Lage bist, die lichtvolle Energie und die Liebe aus diesem Gespräch aufzunehmen.

Alles spitzt sich zu!

Alles muss sich zuspitzen, damit die Menschen – die heute die von dir angeführten Maßnahmen verursachen, vertreten oder noch verteidigen – aufwachen können. Erst wenn jene, die dafür verantwortlich oder mitverantwortlich sind, selbst mit den Folgen ihrer Taten konfrontiert werden, beginnt ein neuer Prozess.

Es sind nicht die Lichtkrieger und Lichtwesen der ersten Stunde, die die Revolution auf die Straße tragen und im Offensichtlichen den Umbruch auslösen. Jetzt kommt es auf die jüngeren Seelen an, auf die, die diese Erfahrung noch machen wollen. Ich sage dir: Schon morgen werden die aufwachen, die heute die Wahrheit noch nicht sehen können.

Diesen Seelen verlangt es nach dieser Erfahrung, einer Erfahrung, die ältere Seelen längst gemacht haben und für die ein direkter Konflikt mit dem System keinen Sinn mehr ergibt.

Es wurde gelebt und eine gereifte Seele wiederholt eine abgeschlossene Erfahrung nur in seltenen Fällen.

Das ist auch der Grund, warum sich so viele von euch sträuben, auf die Straße zu gehen! Es ist keine Feigheit,  sondern vielmehr das innere Wissen, es ist die  Beschaffenheit der Dinge, die euch veranlasst, stillzuhalten, ruhig zu bleiben, den inneren Frieden zu bewahren und eine liebevolle Grundschwingung zu entwickeln.

Die neuerliche Zuspitzung beim Corona-Thema wird sehr viele Menschen, die für das Erreichen der kritischen Masse notwendig sind, aufwecken.

Es werden in der Tat immer mehr. Jedoch ist es ein Prozess, der nach und nach geschieht – Tropfen für Tropfen.

Dem plötzliche Erwachen des Menschen gehen viele einzelne Ereignisse voraus – und die Betreuung der menschlichen Seele auf der Traumebene.

JJK: Das heißt, derzeit werden sehr viele Menschen in der Nacht, während sie schlafen, „erweckt“ und geschult?

Schulungen auf der Traumebene

JESUS CHRISTUS: Viele Menschen werden auf feinstofflicher Ebene zunächst bis zu einem bestimmten Grad geheilt, sodass eine wahrhaftige Selbstwahrnehmung eintreten kann. Danach sind sie offener für die Wahrheit und sie sind nicht mehr so leicht zu täuschen.

Ja, die Schulungen – während ihr schlaft – sind sehr weitreichend und haben eine große Bedeutung für den Wandel. Wenn es heißt, das Aufwachen geschieht unmerklich, unsichtbar und im Stillen, dann ist das gemeint.

JJK: Erst vorgestern hat mir ein guter Bekannter, ein kräftiger Mann Ende 50, geschildert, dass er extrem viel schläft – an manchen Tagen bis zu 14 Stunden.

JESUS CHRISTUS: Das ist das Zeichen dafür, dass innerlich gearbeitet wird. Deshalb seid unbesorgt, so ihr ein großes Schlafbedürfnis habt – gebt diesem immer nach, denn es ist zu eurem Wohle und für eure Heilung.

Befreie dich vom Anspruch, immer funktionieren zu müssen – weder bist du eine Maschine noch ein Roboter.

Hast du das begriffen, dann hast du einen sehr wichtigen Schritt aus dieser auf Konkurrenz und Gewalt beruhenden Matrix getan.

JJK: Als ich heute durch Wien ging und die chaotische Menschenmasse wahrnahm, wurde mir ganz anders, „Die letzten Tage der Menschheit“, wie mir schien.

Meine Frage ist jetzt, wie kann man sich vor diesen Entladungen wirkungsvoll schützen. Manchmal habe ich das Gefühl, alle Anrufungen und Symbole seien wirkungslos.

Sind Anrufungen und Symbole wirkungslos?

JESUS CHRISTUS: Immer wenn mit einem Ereignis ein Erkenntnisprozess verbunden ist, dann geschieht, was geschehen soll.

Wo du geschützt sein sollst, dort bist du es, wo dich ein Schutz vor einer wesentlichen Erfahrung fernhalten könnte, dort wird der Schutz kurzeitig aufgehoben.

Dies beschreibt das Wirken der Symbole, die du trägst und die dem Lichtwelt-Portal vom Hohen Rat der Plejaden als Erbe von Atlantis übermittelt wurden und weiterhin werden. Jeder Mensch interagiert mit den Symbolen. Es geschieht immer was zur Entfaltung deiner Seele beiträgt und nicht, was die menschlichen Konditionierungen unter Schutz verstehen.

JJK: Ja ich trage stets den Anhänger CB9 und die Armbänder CB10 und CB13. Grundsätzlich fühle ich mich sehr beschützt. Doch manchmal sehe ich auch, dass mich Destruktivität erreichen kann und dann geht es mir wie jedem Menschen – ich bin niedergeschlagen.

JESUS CHRISTUS: Das ist ein natürlicher Vorgang, denn kein Mensch lebt in einer Blase, die alles von ihm fernhält. Wäre es derart, wäre keine Entwicklung möglich.

Das heißt, dir wird der Schutz zuteil, den du für dein Leben und für deine Erkenntnisprozesse brauchst.

JJK: Gilt das für alle Menschen?

JESUS CHRISTUS: Für alle Menschen, die sich dem Göttlichen öffnen – ja – und wer sich für die Energie von lichtvollen Symbolen öffnet, öffnet sich gleichzeitig auch für das Göttliche.

Spirituelle Führung wird dem zuteil, der dies wünscht, und nicht automatisch einem jeden Menschen. Der freie Wille ist maßgebend.

Alles wird gut!

JJK: Alles wird am Ende also gut. Wie können wir durchhalten, jetzt, wo der Druck von außen immer stärker wird? Das empfinden bestimmt viele Menschen so…

JESUS CHRISTUS: Tägliche Reinigung von störenden Energiefeldern, die tägliche Meditation und das Gebet – darauf kommt es an.

Diese Dreiheit bewirkt, dass du aus der Angst hinaustreten und ganz bei dir selbst bleiben kannst. Das bedeutet tägliche Arbeit und die Auseinandersetzung mit dir und mit der Um- und Mitwelt.

Praktizierst du dies konsequent, dann wirst du immer länger deine lichte Grundschwingung halten können. Das ist der Schlüssel für diese Zeit – er bringt Orientierung, fördert deine Heilung und bedeutet tägliche Arbeit.

Aufstieg ist kosmisches Projekt!

JJK: Wird uns der Himmel zu Hilfe eilen? Manchmal scheint es mir, dass wir selbst es nicht schaffen können?

JESUS CHRISTUS: Der Aufstieg der Menschen und die Erhebung der Erde in die 5. Dimension des Seins ist ein kosmisches Projekt.

An diesem sind nicht nur die himmlischen Sphären und eure innerirdischen Geschwister beteiligt, sondern es ist Gott SELBST, der in einzelne Ereignisse direkt einwirkt, sodass sie sich nicht nachteilig auf die Menschen auswirken.

Deine Erlösung, nach der du dich sehnst, und der euch verkündete Aufstieg der Welt sind ein Gemeinschaftsprojekt von Himmel und Erde und  vom Schöpfer selbst.

Dein Dialog mit Gott

Wendet euch bitte vermehrt an Gott, richtet eure Bitten direkt an die Urquelle, nehmt euer Gespräch mit Gott auf und lasst es niemals enden.

Dein Leben sollte ein ständiger Dialog mit Gott sein, dein Tag sollte ein ununterbrochenes Gebet mit Gott sein und deine Gedanken sollten unentwegt um Gott, den unbewegten Beweger aller Dinge, kreisen. Lebst du auf diese Weise, dann ist das Reich Gottes inwendig in dir.

Alles, was aus dem Herzen kommt, wird erhört und dein Verlangen nach Gott wird immer gestillt. Gebete sind die Brücke zu Gott und in der Meditation kannst du die Brücke überqueren. Bete zu Gott:

Reinige mich vom Übel dieser Zeit.
Ich bin die Liebe und das Licht.
Stärke mich durch die Kraft meines Herzens.
Ich bin die Wahrheit und das Leben.

Erleuchte mich im Inneren meiner Seele.
Ich bin der Weg und göttliches Bewusstsein.
Erlöse mich in deiner Gegenwart.
Ich bin bereit, dich zu empfangen.

So gehe hin und sei du selbst, von heute an und allezeit.

Ich liebe dich unendlich!
JESUS CHRISTUS


 

→ BUCH HIER BESTELLEN

→ Newsletter abonnieren


 

»Die Erlösung ist im Gange«, ab 1:02:30 Minuten

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

 

 

0:00:00 Geduld verwandelt dich in Liebe

0:21:30 Sieg des Lichts & Triumph der Liebe, Live-Botschaft von Babaji

0:30:00 Buchpräsentation “Erlösung”.

0:34:30 Superman

0:40:00 Freiraum in 5 Minuten erschaffen

0:44:30 Kann ich mich unsichtbar machen?

0:47:00 Phase der vollständigen Aufdeckung

0:51:55 Bei Dummen ist nichts zu machen!

0:57:30 Erzengel Gabriel übernimmt Rolle von Satan!

1:02:30 Die Erlösung ist im Gange

1:13:50 Die Messias-Täuschung

1:20:30 Ermutigung für Zweifler

1:29:30 Was geschieht 2021?

1:43:30 Ein lieber Freund ist heimgegangen …

1:47:00 Was unsere Politiker vergessen haben

1:50:00 Schöne Lesermails + Unterschied von Jesus Christus und Sananda?

1:54:45 Würde sich Jesus impfen lassen? + Ausblick auf die Lichtlesungen 2021

1:58:55 6 Tipps für Sie!

2:03:50 Über die Geduld – von Rainer Maria Rilke

 


MEISTERDIALOGE: JETZT 9 BÄNDE MIT 220 BOTSCHAFTEN & GESPRÄCHEN

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.