12. Januar 2021

WAS MACHEN DIE CORONA-MAßNAHMEN MIT UNSEREN KINDERN?

Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther


Hören und sehen Sie hier diese berührende Stellungnahme von Prof. Dr. Gerald Hüther zum Thema Corona-Maßnahmen und die Auswirkungen auf unsere Kinder. Was die Corona-Erzählung den Kindern antut, ist aus meiner Sicht ein Verbrechen! Wie kommen wir da raus? Durch die Wahrnehmung der vitalen Bedürfnisse unserer Kinder und durch Mitgefühl. JJK

GERALD HÜTHER:

• Indem wir von unseren Kindern verlangen, dass sie sich an diese Maßnahmen halten, nehmen wir in Kauf, dass sie ihre lebendigen Bedürfnisse unterdrücken.

• Wenn ein Fünfjähriger ein Jahr sich an diese Regel hält; die Maske aufsetzt, nicht mehr spielen geht, nicht mehr mit seinen Freunden zusammen ist, dann ist das ein Fünftel seines Lebens. Das ist so, als ob sich ein Fünfzigjähriger für 10 Jahre nur noch an diese Maßnahmen hält.

• Wenn Sie meinen, dass das alles okay ist, dann würde ich vorschlagen, dass Sie jetzt abschalten! Dann brauchen Sie den Rest nicht mehr zu hören.


 

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.