24. August 2020

CORONA: ZWEI ÜBERZEUGENDE KURZE AUFRUFE!

Von Werner Hanne


Geschätzte Leser, Liebe Freunde,
beide von Werner Hanne in diesem aktuellen Rundbrief eingestellten Beiträge wühlen auf – und das sollen sie auch! JJK


 

→ VIDEO DER 110. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION

→ ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT

→ DAS GESCHENK: »KRISTALLWÜRFEL DES AUFSTIEGS« ist wieder erhältlich!


 

RUNDBRIEF VON WERNER HANNE

23.08.2020

 

Hallo,

mal wieder die Frage: Was sollte man eigentlich zu diesem Corona-Thema an Infos noch weiterleiten?

Aber diese beiden, ich finde aus dem Herzen kommenden Aufrufe nicht weiterzuschicken, das wäre ja schon fast sträflich.

Hier die aufwühlende Rede einer Mutter bei einem Elternabend in NRW mit dem Appell, aktiv zu werden:

https://www.oliverjanich.de/herzzerreissende-rede-einer-mutter-auf-dem-elternabend-von-youtube-zensiert  (3:27 Min.)

Im folgenden Video ruft ein italienischer Arzt seine Landsleute auf, wegen der gravierenden Folgen sich keinen Corona-Tests zu unterziehen und sich nicht impfen zu lassen (6:47 Min., schriftlich in deutsch).

 

Herzliche Grüße,

Werner Hanne

Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt! Entscheidet Euch, eh’ es zu spät ist! (V. Flugblatt der Weißen Rose, Sophie Scholl, 1921 – 1943)


 

Der Verfasser dieses Beitrages, Dipl.-Verwaltungswirt und Postoberamtsrat im Ruhestand Werner Hanne mit Wohnsitz in Stuttgart, arbeitete bis Ende 1999 bei einer Sonderbehörde der Post in der EDV-Organisation. Mit dem Thema Organspende beschäftigt er sich intensiv seit 2008 nach einem dramatischen Ereignis im persönlichen Umfeld.

Auf Einladung hält er im deutschsprachigen Raum darüber Vorträge,  weil es „dringend notwendig ist, daß die Menschen mehr über die verschwiegenen Hintergründe erfahren.“

Zu diesem Thema gab er vier Interviews:

– im Mai 2018 für die Internetseite www.freespirit-tv.ch. Die Links dazu: www.freespirit-tv.ch oder www.youtube.com, in die jeweilige Suchzeile eingeben: Der Organwahn

– im Jan. 2017 für die Internetseite www.stein-zeit.tv. Die Links dazu: www.stein-zeit.tv oder www.youtube.com, in die jeweilige Suchzeile eingeben: Organspende – Die verschwiegene Wahrheit

– im Okt. 2014 für die Internetseite www.quer-denken.tv. Die Links
dazu: www.quer-denken.tv oder www.youtube.com, in die jeweilige Suchzeile eingeben: Organwahn.

– im Sept. 2011 für die Internetseite www.bewusst.tv. Der Link dazu: www.youtube.com, in die Suchzeile eingeben: Organe spenden? Nein danke.

Des Weiteren ist die Entwicklung des Kindes eines seiner Schwerpunktthemen, weil er hier Irrwege sieht, die der Allgemeinheit in dem beschriebenen Ausmaß wenig bekannt sind.

Auf Einladung bietet er auch hierzu bundesweit Lesungen mit Diskussion an, um verantwortungsbewußten Eltern und Großeltern sowie Lehrern und Erziehern einen Einblick in die praktizierten Methoden und Trends zu geben und Auswege daraus zu zeigen.

Zu diesem Thema gab er drei Interviews:

– im September 2018 für die Internetseite www.freespirit-tv.ch. Die Links
dazu: www.freespirit-tv.ch  oder  www.youtube.com, in die Suchzeile
jeweils eingeben: Kinder und was man wissen muss.

– im November 2017 für die Internetseite www.stein-zeit.tv. Die Links
dazu: www.stein-zeit.tv  oder  www.youtube.com, in die Suchzeile jeweils eingeben: Enkelgerecht denken.

– im Oktober 2016 für die Internetseite www.bewusst.tv. Die Links dazu:
www.bewusst.tv  oder  www.youtube.com, in die Suchzeile jeweils eingeben: Fehlbehandlung der Kinder.

Kontakt über E-Mail: werner.hanne@t-online.de

Internetseite: https://www.organwahn.de/index.php

Internetseite: www.die-entwicklung-des-kindes.de


 

→ NEWSLETTER HIER ANMELDEN!

 

 

→ SCHLÜSSEL ZUM WELTFRIEDEN (pdf) – BABABJI

→ WENN SIE UNSERE ARBEIT SCHÄTZEN: BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.