8. Juli 2020

WARUM SÄGEN WIR AM AST, AUF DEM WIR SITZEN?

Gespräch mit der Großen Baumseele


Aus unserem neuen Buch »ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT« S.183ff

Die Neuerscheinung ist ab sofort im Buchhandel und bei uns erhältlich! 

Das Buch wurde bei der 110. Lichtlesung präsentiert!

Leseprobe

Cover © Andrea Percht


 

Sind die Menschen dumm?

JJK: Seit meiner ersten Baumumarmung und der darauffolgenden Botschaft ist beinahe ein Monat vergangen. Seitdem bin ich einige Male durch den Wald gestreift, doch beim heutigen Waldspaziergang waren mir die Bäume wieder ganz nahe. Die ganze Zeit über sprach ich mit den Bäumen. Ich dachte an die Botschaft „Wir werden unser Bestes geben!“ und stellte mir die Frage, warum die Menschen so dumm sind – denn durch ihr Verhalten der Natur gegenüber vernichten sie sich am Ende ja auch selbst?

Haben nicht nur die Bösewichte, sondern gleich die ganze Menschheit den Verstand verloren? Ist ihnen ihr Tun nicht bewusst, können sie nicht denken? Es ist doch so klar! Mit ein wenig Hausverstand wird deutlich, dass wir die Erde vernichten, wenn wir so weitermachen! Was läuft hier wirklich im Hintergrund, sodass für die Menschheit und die Lebewesen alles schiefzulaufen scheint?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Ich bin den Bäumen Mutter und Vater, ich bin jedem Menschen, der die Natur würdigt und achtet, der nächste Freund. Ich bin allgegenwärtig in allen Wäldern. Wo die Natur wächst und wo Gräser sprießen, da bin ich zu Hause und da findest du mich. Wer sich mit mir verbindet, dem schenke ich Wärme, Geborgenheit und Liebe.

Ein jeder Mensch wird gestärkt durch die Bäume und kann Weisheit erlangen durch die Große Baumseele, die ich bin.

Geliebter Mensch,

du weißt nicht, was du tust, wenn du die Natur missachtest. Du kennst die Folgen deiner Handlungen nicht und wirst folglich damit konfrontiert werden, bis du die Achtsamkeit wieder entwickelst und dich selbst als ein Teil des Ganzen entdeckst und begreifst. Diese Lernphase ist heute angebrochen und die Menschen werden zu sich selbst zurückgeführt.

Du fragst, Jahn, warum das möglich ist? Warum sägen die Menschen an dem Ast, auf dem sie sitzen? Da sie sich dessen nicht bewusst sind und da sie nicht mehr klar und schnell genug denken können. Viele negative Einflüsse haben dazu geführt, dass der Mensch das Unwesentliche dem Wesentlichen vorzieht.

JJK: Was sind diese negativen Einflüsse, die sich auf das Denken auswirken?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Elektromagnetische Felder, die die Grundschwingung des Herzens zerstören, Ernährung, die schädliche chemische Prozesse im Körper auslöst, und Ängste, die auf dieser Welt unentwegt geschürt und verstärkt werden. Der durchschnittliche Mensch hat zudem alle Hände voll zu tun, auf dieser Welt zu überleben. Auf der Erde, die allen alles bietet, wurde auf jedes Gewächs ein Preisschild gehängt, nur damit eine kleine Gruppe von Dunkelmächten ihren Nutzen daraus ziehen kann.

Parasitäres Verhalten der Dunklen

Von welchem Nutzen spreche ich? Diese Erde dient jenen Kräften als Planet für wichtige Ressourcen. Diese Erde ist ein bedeutender Energielieferant für diese Wesenheiten und allein deshalb wird die beseelte Erde und werden die Seelen der Menschen derart ausgebeutet – eine Geschichte, die manchen Menschen bekannt ist.

JJK: Aber diese Kräfte zerstören ja durch 5G zum Beispiel nicht nur die Bäume oder Insekten, sondern schließlich auch sich selbst? Was ist dahinter?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Sie wollen damit so lange fortfahren, bis dieser Planet mit der Menschheit ausgebeutet ist. Danach ziehen sie weiter. Es ist ein parasitäres Verhalten. Deren Körper bleiben dabei schadlos. Denn die, die diese Szene jetzt aufführen, haben eine andere Genetik und können auch auf anderen Planeten weiterexistieren.

Ein böses Erwachen wird es für jene Menschen geben, die an diesem dunklen Plan mitwirken.

JJK: Wie können die Menschen wieder dazu gebracht werden, klar zu denken? Wenn ich zum Beispiel daran denke, wie jetzt unter dem Deckmantel des Umweltschutzes der Elektromotor forciert wird. Dabei ist das genau das Gegenteil – erneut wird die Erde ausgebeutet und am Ende sogar noch zu einem Sondermülllager erster Klasse umfunktioniert, da diese Batterien unglaubliche Problemstoffe darstellen. Oder 5G – was, wenn die Menschen erst krank sind? Wird das dann zu einem Aufstand führen oder werden die Menschen auch dann noch alles über sich ergehen lassen?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Die kranken Menschen werden „repariert“! Der Plan beinhaltet die Umformung des Menschen zur Maschine. Es soll Technik eingesetzt werden, die jene Menschen, die sich unterwerfen, vor der tödlichen Strahlung bewahren soll.

Für eine kleine Elite gibt es Oasen, an denen die Natur in aller Pracht gedeiht. Nur für die große Mehrheit der Menschen ist das nicht vorgesehen. Das ist der dunkle Plan, der sich nach heutigem Ermessen nicht erfüllen wird.

Die lichtvolle Wahrheit

So kommen wir zur lichtvollen Wahrheit dieser Botschaft. Immer mehr Menschen werden jetzt, da es auf der Oberen Erde immer ungemütlicher zu werden droht, bewusst. Sie wachen auf!

Viele Menschen arbeiten auf unterschiedlichsten Ebenen daran, die Dunkelheit von diesem Planeten zu verbannen. Es ist ein Kampf, der schon lange ausgefochten wird und der in der nächsten Zeit immer offensichtlicher ausgetragen wird. Ja, wir werden unser Bestens geben, doch auch die Menschen bringen sich ein und geben ihr Bestes.

Was durch das Lichtwelt-Projekt zu den Menschen gelangt, ist ein Teil dieser großen Würdigung des Planeten und der Menschheit. Projekte wachsen und sprießen, lichtvolle Tatsachen werden von lichtvollen Menschen verwirklicht.

Es ist ein großes Treiben auf der Erde. Die Menschenherzen sind bei Weitem noch nicht derart von der Dunkelheit eingenommen, sodass eine Umkehr unmöglich wäre. Was heute sehr bedeutsam ist, ist, dass ihr euch eurer Kraft und Macht mehr bewusst werdet.

Das dunkle Spiel funktioniert nur, da ihr mitspielt! Wird euch das bewusst, dann erblüht das Leben und die Erde wird wieder der Ort, der sie einst war.

JJK: Das heißt, noch ist Zeit, dagegen zu steuern?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Lasst euch bitte niemals einreden, alles wäre verloren oder ihr stündet einer Übermacht gegenüber!

JJK: Was können wir tun, damit immer mehr Menschen klar und schnell genug denken können?

Wie freies Denken möglich ist

DIE GROSSE BAUMSEELE: Langsames und unklares Denken liegt den Blockaden in eurer Seele zugrunde. Ist euer Wesen auf unterschiedlichen Ebenen blockiert, so wird euer Denken blockiert.

Wie wichtig die Aufräumungsarbeiten in eurer Seele und in eurem Herzen sind, könnt ihr allein daran ermessen. Je freier du innerlich bist, desto klarer und schneller denkst du. Du durchschaust die Dinge, da du keine Scheuklappen aufhast, die dir den Blick auf das Ganze versperren.

JJK: Also jeder soll weiter vor seiner eigenen Türe kehren?

DIE GROSSE BAUMSEELE: So lange, bis der Mensch wieder menschlich ist – ja – und menschlich bist du dann, wenn du dich als Teil von allem, was existiert, begreifst und dich so verhältst, dass niemandem mutwillig oder aus einem Mangel an Kenntnis Schaden zugefügt wird.

Wenn du dich als göttliches Wesen, als lichtvoller Teil einer lichtvollen Welt begreifst, dann fließt so viel Liebe aus deinem Herzen, dass du nicht nur uns Bäume, sondern die ganze Welt umarmst.

Ab einem bestimmten Punkt gibt es auf dem Pfad der Liebe kein Zurück mehr – einen Punkt, den immer mehr Menschen erreichen.

JJK: Doch wenn ich in die Welt schaue, wird es ja immer schlimmer und die Menschen scheinen mir immer durchgeknallter und dümmer zu werden? So glauben doch wirklich viele, dass das CO2 schädlich sei und reduziert werden muss, um die Erde zu retten. Dabei ist es ja gerade umgekehrt. CO2 ist das Gas des Lebens.

„Für die Pflanzen ist Kohlendioxid, das CO2  , Lebenselixier, sie atmen das ein – so wie wir den Sauerstoff. CO2 im Erdaltertum war zehnmal so hoch wie heute. Die Pflanzen würden ohne CO2 sterben und wir gleichzeitig auch.“ (Wolf-Dieter Storl, Buchkomplizen)

Es ist ja gerade andersrum, als es uns erklärt wird. Die ganze Welt scheint verrückt und läuft verkehrt!?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Es ist die Frage, wohin du schaust. Blicke auf Vergangenes oder auf derzeitige Dramen, doch verstärke sie nicht, das heißt, verweile mit deiner Aufmerksamkeit dort nicht zu lange.

Du bist der Gestalter deiner Zukunft, doch du bist auch der Gestalter deiner Gegenwart – und die Gegenwart wird aus der Vergangenheit heraus erschaffen. Je länger du in negativen Ereignissen feststeckst – ob gedanklich oder emotional – desto mehr fesseln dich diese Ereignisse. Dadurch binden sie dich an eine Gegenwart, die du eigentlich nicht willst.

Glaube an dich!

Schenkt eure ganze Aufmerksamkeit positiven und lichtvollen Projekten. Lasst euch ganz auf eure Visionen der neuen Menschheit ein.

Die Vernichter des Lebens haben nur so lange Macht, wie du daran glaubst. Alles steht oder fällt mit dem Glauben der Menschen!

Glaube daran, dass wir es schaffen! Glaube daran, dass wir unser Bestes geben. Glaube daran, dass wir die Umkehr bewirken können. Glaube an deine Kraft und an deine Macht.

Lass dir diesen Glauben bestätigen, indem du deine Wahrnehmung für die lichtvollen Tatsachen, die bereits verwirklicht sind, schärfst.

Du kennst genügend Menschen in deinem Umfeld, die mit diesen dunklen Machenschaften nichts zu tun haben wollen – und dennoch bist du oft entmutigt. Warum?

Da du dich zu sehr mit den dunklen Machenschaften beschäftigst.

JJK: Aber ist Aufklärung nicht wichtig?

DIE GROSSE BAUMSEELE: Aufklärung, die positive Kräfte in euch freisetzt, ist bedeutsam. Eine Aufklärung, die euer Leben verdunkelt und euch jede Hoffnung nimmt, ist schädlich.

An heißen Tagen suche einen Baum, der Schatten spendet, nur dadurch bleibst du bei klarem Verstand.

Schließt euch zusammen, bündelt eure Kräfte, sagt NEIN, habt keine Furcht – und ihr seid frei! So einfach ist das und so wirkungsvoll.

Überlasst alles Gott, was ihr in bestimmten Momenten außerstande seid zu bewirken, doch bewirkt, was ihr bewirken könnt. Sagt NEIN, gebt euer Bestes, wie wir unser Bestes geben – und uns wird Hilfe und Unterstützung zuteil.

Wir sind verantwortlich für die Erde

Wir dürfen Wunder erwarten, wenn wir selbst den Boden dafür bereiten. Wodurch? Durch unsere Hingabe an Mutter Erde! Denn das ist das einzige Zeichen für die Reinheit deiner Absicht.

Liebe ist, wenn du, gleich wie aussichtslos es scheint, im Lichte bleibst und dich nicht zu lieblosen Taten hinreißen lässt.

Geliebter Mensch,

zum Ende dieser Übermittlung lade ich dich ein, dich mit mir zu verbinden.

Suche die Seelen der Bäume in den Wäldern und suche die Nähe zu mir in deinen Meditationen. Wir geben dir die Kraft aus der Natur, wodurch du zentriert und geerdet bleibst. Auf diese Weise klärst du deine Gedanken und deine Emotionen werden von Störfeldern befreit.

Die große Baumseele verabschiedet sich jetzt.

Als Hüter der Baumseelen verneige ich mich vor dir, geliebter Mensch, der du unsere wahre Natur begreifst und der du verstehst, dass alles eins ist. Wir sind verantwortlich für diese Erde.

Geliebter Mensch,
werde dir jetzt auch du dessen bewusst.

DIE GROSSE BAUMSEELE


 

Buchpräsentation, 110. Lichtlesung, ab 0:35:10 Minuten

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

→ WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA

 

 

0:00:00 Toleranz und Akzeptanz, Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes

0:27:00 Ausbruch aus der Matrix, Live-Botschaft von Lao Tse

0:35:10 Buchpräsentation “ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT”

0:38:50 Amun oder Amen

0:51:00 Wie viele bin ich?

1:04:15 Ich bringe das Schwert und den Frieden

1:10:00 Wettlauf mit der Zeit

1:17:00 Positive Dynamik ist in Gang gesetzt

1:23:00 Kann eine Partnerschaft funktionieren, wenn ein Partner erwacht ist und der andere nicht?

1:28:45 Vergiss die 10 Gebote!

1:50:15 Was bleibt Positives von der Corona-Krise?

2:00:00 Unabänderlich


 

EDITION MEISTERDIALOGE: JETZT 8 BÄNDE MIT 192 BOTSCHAFTEN

 

 

→ Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
→ MP3 Download der Lichtlesungen
→ Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.