22. Juni 2020

GEWALT KOMMT VON „WALTEN“

Botschaft von Toth


Aus unserem neuen Buch »ENTSCHEIDENDE JAHRE DER MENSCHHEIT« S.39ff

Die Neuerscheinung ist ab sofort im Buchhandel und bei uns erhältlich! 

Das Buch wird bei der 110. Lichtlesung, am 26. Juni 2020 präsentiert!

Leseprobe

Cover © Andrea Percht


 

Dürfen wir Menschen Gewalt anwenden?

JJK: Das Thema Gewalt beschäftigt mich seit Tagen! Was ich mich frage, ist: Dürfen wir Menschen Gewalt anwenden, wenn wir bedroht werden? Oder sollen wir immer gewaltfrei agieren und uns gegebenenfalls auch umbringen lassen?

TOTH: Im Wort Gewalt befindet sich der Begriff des „Waltens“ und des „Bewältigens“. Ver-waltet und be-wältigt euer Leben so, dass ihr es vor gewalttätigen Übergriffen schützt, so, dass ihr nicht vergewaltigt werdet! Eurer körperlichen Unversehrtheit kommt dieselbe Bedeutung zu wie eurer seelischen Gesundheit.

Niemand in der Schöpfung Gottes hat das Recht euch zu schädigen.

Das Dogma der Gewaltlosigkeit wurde von bösartigen Wesenheiten erfunden, damit sie selbst Gewalt über die Menschen ausüben können. Die Gewaltlosigkeit wurde proklamiert, damit jene, die der Menschheit böse gesinnt sind, die Menschen vergewaltigen können. Wer sich nicht zur Wehr setzt, missachtet sich selbst und bleibt ein leichtes Opfer. Die Religion, die sich anmaßt, Jesus Christus als ihren Begründer anzugeben, hat hier sehr viel Verantwortung zu tragen. Für den einzelnen Menschen ist es notwendig, sich das über Epochen tradierte und über Inkarnationen ziehende Opferbewusstsein bewusst zu machen, damit es abgelegt werden kann.

JJK: Heißt das, wenn ich angegriffen werde, darf ich zurückschlagen?

TOTH: Wenn deine körperliche oder seelische Unversehrtheit bedroht ist, dann hast du nicht nur die Erlaubnis, dich davor zu schützen oder dich dagegen zur Wehr zu setzen, sondern es ist deine heilige Pflicht. Wozu sonst wurde dir das Lichtschwert ausgehändigt?

JJK: Erzeuge ich dann nicht neues Karma, wenn ich zum Beispiel jemandem, der mich umbringen möchte, zuvorkomme?

TOTH: Das zeugt von einem unvollständigen Verständnis von Karma. Im Falle, dass du jemandem zuvorkommst, wird entweder noch vorhandenes Karma ausgeglichen oder bei dem Menschen, der dir Böses wollte, neues Karma erschaffen. Das gilt es zu verstehen!

Seid nicht länger Opfer oder Schafe! Steht auf, wacht auf und handelt wie Schöpferwesen. Lasst euch vor keinen Karren spannen, bewältigt euer Leben selbst.

Dir sind physische und geistige Kräfte gegeben worden. Nutze sie weise, mit Umsicht und in Liebe – aber nutze sie!


 

EDITION MEISTERDIALOGE: JETZT 8 BÄNDE MIT 192 BOTSCHAFTEN

 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.