22. Mai 2020

WIE GEHEN WIR ALS CHRISTEN MIT DEM CORONA-WAHNSINN UM?

Predigt von Pfarrer Jakob Tscharntke


• Ich hätte derart satanisch-bösartige Eingriffe in das Leben christlicher Gemeinden und unseres ganzen Volkes, auch in unsere persönlichsten familiären Angelegenheiten und Freiheiten, vor dem Offenbarwerden des Antichristen nicht erwartet.

• Kein Christ kann sagen: ‘Das geht mich nichts an!’

• Liebe Geschwister, wie brutal werden wir von den Herrschenden verarscht! Man kann`s nicht anders sagen.

• Wenn ihr das Gegenteil von dem glaubt, was Politik und Medien euch erzählen, dann dürft ihr der Wahrheit näher kommen, als andersrum.

• Setzt eine Maske nur in absoluten Ausnahmefällen auf!

• Die Maskenpflicht ist ein reiner Willkürakt, eine reine Machtdemonstration der Herrschenden.

• Der Corona-Wahnsinn spaltet unsere Gesellschaft noch weitaus tiefer, als der Zuwanderungs-Wahnsinn es getan hat.

• Im Kampf gegen den Corona-Wahnsinn geht es … um nicht weniger, als um die Bewahrung echten Lebens und Menschseins.

• Meine eindringliche Bitte an die Juristen ist: ‘Klagt gegen diese Aushebelung des Grundgesetzes und sorgt bitte dafür, dass die Ordnung des Grundgesetzes unverzüglich auf friedliche Weise wiederhergestellt wird!’

• Wir müssen wieder ganz neu und existenziell lernen, unsere Sicherheit allein im Lebendigen Gott zu haben.

• Wir werden in den kommenden Zeiten der Not ganz neu erfahren, wie wichtig funktionierende Ehen und funktionierende intakte Familienverhältnisse sind.

• Die Frucht des Geistes ist: Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung. Damit sollten wir als Christen die Welt prägen.

• Wir sind die Gesellschaft – und wie sich jeder Einzelne von uns verhält, das entscheidet darüber, wohin unsere Gesellschaft geht und wohin sie sich entwickelt.

• Wenn wir in den Kämpfen stehen, die uns der Herr verordnet hat, dann können wir mit Seiner Hilfe felsenfest rechnen.

Wir werden sehr viel Weisheit und Geduld brauchen. (…) Unsere wichtigste Aufgabe ist und bleibt das Gebet und dass wir den Segen Gottes auf unser Land lenken.

Diese Predigt ist überkonfessionell, mutig und auf dem Punkt gebracht. Die Kirchen wären heute noch voll, gäbe es mehr solcher Priester, die die Freiheit lieben und mit ausreichend Mut zur Wahrheit ausgestattet sind. JJK


 

→ SCHUNGITSCHEIBE CB10

→ SCHUNGITKUGELN CB10

→ DU BIST BEHÜTET

→ NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.