17. April 2020

MENSCHLICH SEIN, HEISST, LIEBEN

Botschaft von Meister St. Germain


Deine Liebesfähigkeit bestimmt, wie begrenzt oder wie unbegrenzt dein Bewusstsein ist. Sich bewusst zu sein, wer du bist, heißt, dir bewusst zu sein, dass du reine göttliche Liebe bist.

Beitragsbild © Andrea Percht


 

Mit meinem Sarg auf den Schultern

Traum: Ich gehe mit einem kleinen Sarg durch Wälder. Im Sarg liegen meine eigenen sterblichen Überreste. Ich finde das ganz normal. Ich kann scheinbar nach Belieben in meinen toten Körper hinein und dann wieder ganz lebendig neben ihm hergehen. Nach 3 Tagen – sagt man mir – wird dieser Körper wieder auferstehen. Ich schaue immer wieder nach, ob er Verwesungserscheinungen hat und hoffe, dass das mit der eigenen Auferstehung stimmt. Ich habe alle meine Papiere – wie Führerschein, Reisepass – bei mir und es fällt mir auf, wie wohl ich mich in dieser an sich doch etwas merkwürdigen Situation, mit meinem Sarg auf den Schultern, fühle. (Traum Ende)

Nachbetrachtung JJK: Nach dem Aufwachen – mir wird eingespielt: Den Tod gibt es nicht, unbegrenztes unsterbliches Bewusstsein – das ist der Mensch. Durch dieses Traumbild wird diese Wahrheit noch tiefer in dir verankert, sodass jeder Zweifel weichen kann. (Nachbetrachtung Ende)

MEISTER ST. GERMAIN: Und eine weitere Tatsache soll durch dieses Traumbild ins Bewusstsein gerückt werden – die Transparenz und Durchlässigkeit zwischen den unterschiedlichen Ebenen.

Geliebte Menschen,

der Tod existiert nur in euren Vorstellungen und auch die Angst davor ist ein Ergebnis falscher Konditionierungen. Dieser Mangel an Wissen und Bewusstheit erzeugt das Unwohlsein bei dem Gedanken an deinen Tod.

Im Traum wechselst du oft und auf ganz natürliche Weise die Ebenen – und was im Traum ganz normal ist, davor hast du im Tagesbewusstsein Angst.

Beginne dich damit auseinanderzusetzen, dass du diesen Körper beizeiten endgültig aufgeben wirst, doch dass du danach weiterlebst – wie ein Schmetterling seinem Kokon entschlüpft, so entschlüpfen dein unsterblicher Geist und deine Seele dem Körper.

Du stirbst und lebst weiter!

Beim Ablegen der irdischen Hülle ziehst du dein Bewusstsein aus dieser Erfahrungsebene zurück. Danach bist du genauso lebendig wie zuvor und meist viel mehr du selbst, als du es zeitlebens jemals warst.

Die Ängste vor dem Tod können große Blockaden verursachen. Diese Ängste lähmen viele Menschen und halten sie davon ab, ihre Aufträge zu leben.

Achte daher bitte immer darauf, dass du für das Transzendente, für die Wirklichkeit hinter dieser Realität geöffnet bleibst.

Vergängliches abzulegen oder aufzugeben – auch wenn es dein eigener Körper ist – gehört zum Menschsein, wie das Atmen zu dir gehört.

Schiebe die Ängste vor dem Tod nicht zur Seite und lass dich auf dieses Thema ein.

Auf der anderen Seite des Schleiers geht das Leben weiter und alles, was unerledigt ist, setzt sich fort – Leben für Leben, auf dieser oder auf einer anderen Ebene des Seins.

Du nimmst dein Bewusstsein überall hin mit! Du kannst dir selbst nicht entfliehen. In diesem Geiste ist es sehr weise, bestrebt zu sein, das eigene Bewusstsein zu weiten – und du weitest es in dem Maße, wie du liebst.

Bewusstsein, Schwingung und Liebe

Deine Liebesfähigkeit bestimmt, wie begrenzt oder wie unbegrenzt dein Bewusstsein ist. Sich bewusst zu sein, wer du bist, heißt, dir bewusst zu sein, dass du reine göttliche Liebe bist.

Dir bewusst zu sein, dass du diese Liebe bedingungslos ausstrahlen kannst, ohne dabei Schaden zu erleiden. Eine hohe Schwingung oder ein hohes Bewusstsein zu haben, bedeutet, eine große Liebesfähigkeit zu besitzen.

Allgemein herrscht heute der Irrtum vor, Bewusstseinsarbeit hieße, sich Wissen anzueignen. Das entspricht nur in geringem Maße der Wahrheit.

Der große und entscheidende Teil jeder Bewusstseinsarbeit besteht darin, durch das Entfernen von Ängsten und Blockaden seine Liebesfähigkeit zu erhöhen. Das ist wahre menschliche Kompetenz und sie behält ihre Gültigkeit weit über dieses Leben hinaus.

Arbeitet bitte daran und löst alle hinderlichen Glaubenssätze auf.

Du bist auf die Erde gekommen, um als Mensch deine von Gott gegebene Liebesfähigkeit anzuwenden und auszuüben.

Fürchtet dich bitte niemals vor dieser Kraft, denn es ist die einzige Macht, der nichts und niemand dauerhaft widerstehen kann.

Lass die Zweifler und deinen eigenen innere Zweifel unbeachtet.

Menschlich zu sein, heißt, zu lieben – alles andere gereicht einem Menschen nicht zur Würde.

Ich gehe mit dir den Pfad der Transformation. Ich höre dich rufen und ich sehe dein Licht. Ich liebe dich unendlich.

MEISTER ST. GERMAIN

 


 

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

 

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

→ WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA

 

 

0:00:00 Durchhaltevermögen, Mitgefühl und Liebe, Bewusstseinsarbeit & Verankerung 131 – 144 (+1)

0:35:30 Dich wandeln und entschlossen handeln, Live-Botschaft von Erzengel Haniel

0:45:00 Corona-Krise ist das größte Angst- und Dressurprojekt der Menschheit – ein Überblick

1:13:30 Der Endkampf um die Menschheit hat begonnen!

1:25:00 Angst ist ansteckend, Liebe auch! Angst in Liebe umwandeln

1:29:00 Der planetare Erweckungsprozess hat begonnen!

1:33:00 Meditieren mit dem “Kristallwürfel des Aufstiegs“, OM NAMAH SHIVAY

1:35:30 Freiheit existiert fern von Freiheitsbeschränkungen

1:40:00 Der Weg zur Freiheit

1:45:00 QAnon und Donald Trump

1:54:00 Die Prophezeiungen von Garabandal

2:04:00 Neue Perspektiven nach Corona

2:09:00 Sicher durch den Sturm

2:12:00 Was heißt „ins Vertrauen gehen“ wirklich?

2:18:00 Jesus unter „Hausarrest“

2:22:00 Spirituelle Nahrung

2:26:00 „2026“, Babaji, Paramahansa Yogananda


 

→ SCHUNGITSCHEIBE CB10

→ SCHUNGITKUGELN CB10

→ DU BIST BEHÜTET

→ NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.