4. Februar 2020

DEIN MUT IST GEFRAGT!

Adama von Telos


Auch wenn viele Menschen tief schlafen, immer mehr wachen auf! Lass geschehen, dass du dazugehörst, dass du ein Teil dieser einmaligen Bewegung wirst, bei der sich die Menschen in ihre göttliche Natur hinein entfalten.

Der Kristallwürfel des Aufstiegs bringt die Aufgestiegenen Meister und die Erzengel in Dein Leben und Dich in Deine Kraft.


 

Hochmut und Demut

Hochmut heißt, das Ego schalten und walten zu lassen und sich durch das Ego zu erhöhen! Falsche Demut heißt, sich selbst nichts zuzutrauen oder aber so zu tun, als wäre man ohnmächtig, nur um sich im Schutze dieses Scheins Geltung zu verschaffen.

Wähle den Mut, denn daran fehlt es den Menschen am meisten.

Ich bin ADAMA VON TELOS

Geliebter Mensch,

wir sind Geschwister und wir haben, wie es bei Geschwistern oft der Fall ist, vieles gemeinsam – und auf eine Gemeinsamkeit möchte ich jetzt deine Aufmerksamkeit richten: den Mut!

Was sich ändert, ändert sich allein durch den Mut des Einzelnen. Zu erwachen und aufzustehen, sich zu erheben, das kann immer nur der Einzelne und niemals die Masse von Menschen.

Der Beginn aller Verwandlung liegt bei dir und der Anfang des kollektiven Wandels beginnt bei der Entscheidung, die Einzelne treffen.

Solche Entscheidungen sind heute von dir verlangt: Entscheidungen für das Gute und deine Bereitschaft, für das Lichte und das Menschliche einzutreten. Es ist die Entscheidung, dich sichtbar zu machen und deine Ängste vor dem „System“ endlich abzulegen.

Lege deine Ängste vor dem System ab!

Heute bist du aufgefordert, für deine Sache einzustehen –  und das bedeutet, mutig zu sein und sich nicht mehr wegzuducken oder zu verstecken, wenn es deine Stimme oder dein Auftreten braucht, um Schicksalhaftes für die ganze Menschheit abzuwenden.

Im Kleinen entscheidet sich das Große und im Kleinen erwächst die Größe des einzelnen Menschen.

Vor langer Zeit haben wir uns getrennt. Wir stiegen auf in die Reiche von Telos und Agartha – und ihr hattet die Veranlassung, an weiteren Epochen der Menschheit auf der Oberen Erde mitzuwirken. Euer Weg war ein langer und oft ein schmerzhafter. Abgetrennt von uns und fern eurer wahren Heimat wurdet ihr unterdrückt oder selbst zu Unterdrückern. Dies zog endlos scheinende Karma – Schleifen nach sich.

Wie diesen Dramen zu entsteigen, wie zurückzukehren in das Licht?

Heute ist das möglich. Durch einen Gnadenakt des Schöpfers werden alle Menschen erhoben, die von Herzen bereit sind, sich der Dunkelheit zu entziehen und Licht in ihr Leben einzulassen.

Nicht, was du umgesetzt hast, ist entscheidend, sondern dein aufrichtiger Wille und eine tiefe und wahrhaftige Absicht, sich Gott zuwenden und dem Lichte aussetzen zu wollen.

Die Wahrheit verlangt Mut

Dieser Wille wird durch den Mut im Menschen sichtbar.

Es ist der Wille, aufzuwachen, zu verstehen, was auf Erden geschieht und wie sich die Menschheit der Oberen Erde derart verstricken konnte. Dieses Verständnis zu enthüllen, erfordert Mut, so, wie jede Wahrheit Mut erfordert.

Deshalb gilt es heute, Mut zu erlangen und sich der Wahrheit auszusetzen. Ohne Mut kann nichts erreicht und kein Abgrund überwunden werden.

Es ist ein Abgrund, der sich heute auf der Oberen Erde unter kleinmütigen Menschen auftut. Es ist der Abgrund der Abwesenheit von Liebe zwischen Menschen und eines Mangels von Licht in den Herzen der Einzelnen. Dieser Abgrund kann nur durch den Mut des Individuums überbrückt werden. Falsche Demut erzeugt diesen Abgrund und Hochmut vertieft ihn.

Dein Mut ist gefragt! Und worin besteht dieser Mut?

Es gilt, Mut für alle eigenen Angelegenheiten aufzubringen. Das führt dich dahin, dass du keine unaufrichtigen Beziehungen mehr lebst. Das bedeutet weiter, dass du mit dir selbst wahrhaftig umgehst und dir selbst nichts mehr vormachst.

Du kannst dich erst dann zu einem mutigen Menschen entwickeln, wenn du das Wahre im eigenen Mikrokosmos suchst und vor der Wahrheit im eigenen Leben nicht davonläufst.

Mut fällt dir nicht zu, sondern wird erarbeitet und erreicht, indem die einzelnen Bruchstücke deines Lebens, die dich entmutigt haben, aufgehoben und zusammengefügt werden.

Daraufhin erwächst der Mut. Zunächst bist du mutig in deinem nächsten Umfeld und später kann die ganze Welt mit dem Strom schwimmen – du schwimmst dagegen und der Quelle entgegen. Denn noch nie ist jemand zur Quelle gelangt, der mit dem Strom schwamm.

Wenn sich Freunde von dir abwenden, so erlebst du das als notwendige Klärung und nicht mehr als Verlust.

Kalibriere dich neu!

Kalibriere deine innere Skala von Wichtigkeiten neu. Denn es muss dir heute völlig gleichgültig sein, was die anderen von dir sagen oder über dich denken.

Mut erwächst dir nach und nach. Nur mit mutigen Menschen werden wir das Ziel der Wiedervereinigung und des Aufstiegs erreichen. Die Unwilligen und Lauen, die Unbestimmten und Trägen sind eine Last für diese Welt und sie werden dem Leben auf der Neuen Erde fernbleiben.

Uns Menschen ist ausreichend Mut gegeben – und diesen heute in dir zu erwecken, ist meine und deine Aufgabe.

Habe Mut für Entscheidungen, bei denen die Folgen nach menschlichem Ermessen ungewiss sind.

Oft zeigt sich das Neue erst, nachdem das Alte abgelegt wurde. Vertraue immer auf Gottes Hilfe und den Beistand der lichten Reiche.

Entscheide mit dem Herzen!

Was du tun musst, das lasse geschehen. Höre auf den Verstand und beachte das Bauchgefühl. Doch entscheide immer mit der höchsten Instanz: deinem Herzen. Oft ist es notwendig, Entscheidungen zu treffen, die vom Bauchgefühl blockiert und vom Verstand verneint werden.

Fürchte dich nicht, wenn du dich fallen lassen musst, sondern sei dir gewiss, Gottes Gnade wirkt, sobald du wahrhaftig bist und wahrhaftig lebst. Auch Irrtümer sind Teil dieser deiner Wahrhaftigkeit.

Es ist besser einen wahren Irrtum zu begehen – als sich hinter einer übernommenen Wahrheit zu verstecken.

Für diesen Zugang zum Leben wurdest du mit reichlich Mut ausgestattet.

Dein Mut mag vergraben sein, doch du kannst ihm durch kleine Schritte näher und näher kommen. So viele Menschen ziehen sich verängstig zurück und ahnen nicht, was dadurch unerreicht bleibt und was sie selbst versäumen.

Am Anfang steht die innige Beziehung mit Gott. Der Entmutigte arbeitet daran, nimmt irgendwo einen Faden auf und bewegt sich weiter. Der Mutige jedoch bezieht alle Kraft daraus.

Auch wenn viele Menschen tief schlafen, immer mehr wachen auf! Lass geschehen, dass du dazugehörst, dass du ein Teil dieser einmaligen Bewegung wirst, bei der sich die Menschen in ihre göttliche Natur hinein entfalten.

Ich bin stets bei dir und die Verbindung zwischen den bewussten Völkern der Inneren Erde mit der Menschheit der Oberen Erde wird immer stabiler.

Wir lieben dich unendlich.

ADAMA VON TELOS

 

 

→ NEU: DU BIST BEHÜTET


 

NEU: VIDEO DER JUBILÄUMSLICHTLESUNG –  10 JAHRE LICHTLESUNG!

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

 

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

→ WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA

 

0:00:00 Die dreifache Heilung: Nervenbahnen, Blut & Meridiane

0:28:00 Verändert die Zukunft, Live-Botschaft der Lichtlesung durch Adama von Telos

0:52:00 Präsentation der Schungitkugeln CB10

1:07:00 Präsentation des neuen Buches “Du bist behütet” (mit Leser-Erlebnissen)

1:17:00 Karma ist ein Konzept

1:25:00 Sind alle Reptiloiden schlecht?

1:30:00 “Druck der Quelle”

1:34:00 Der ROTE FADEN – 10 Jahre Lichtlesungen & Lichtweltverlag;

1:37:00 War früher alles besser? Ohne Internet, Handy, Faceebook & Co…

1:49:30 5G: Wie wird es den Bäumen gehen? “Wir werden unser Bestes geben!”

1:56:00 Hinweise (u.a. ab März 2020 neue Kontonummer!); Verabschiedung: Engel Gottes …


 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.