20. Januar 2020

ES WIRD KEINEN 3. WELTKRIEG GEBEN!

Gespräch mit Meister St. Germain


Es wird keinen 3. Weltkrieg geben. Auch wenn die Menschheit seit Jahren am Rande einer solchen Auseinandersetzung wandelt, so wird es dieses Szenario nicht geben.

 

AUS DEM NEUEN BUCH »DU BIST BEHÜTET« – SEITEN 131 – 138

SIEHE AUCH VIDEO DER 105. LICHTLESUNG, AB 1:15:00 MINUTEN


 

Russland und Iran sind Schlüsselstaaten

JJK: Ich habe einige Botschaften erhalten, die besagen, dass es keine atomare Zerstörung der Erde geben wird. Nun frage ich mich aber, wird es einen 3. Weltkrieg geben? Aktuell wird alles unternommen, um den Iran zu destabilisieren – und auch in Russland finden seit Tagen größere Demonstrationen statt.

Es bedarf keiner „Verschwörungstheorie“, um klar zu erkennen, dass die Globalisten, jene, die die EINE Weltregierung wollen, dies im Hintergrund stark betreiben. Eine „neue Ordnung“ durch Chaos, heißt, ein Regimewechsel nach dem anderen – bis alle Staaten auf Kurs sind.

Dass das ein gefährliches Spiel ist und auch einen Weltkrieg auslösen könnte, ist unschwer zu erkennen. Welche Gewalt oder welche Verwerfungen werden hier tatsächlich zu sehen sein? Werden wir einen 3. Weltkrieg erleben?

MEISTER ST. GERMAIN: Es wird keinen 3. Weltkrieg geben. Auch wenn die Menschheit seit Jahren am Rande einer solchen Auseinandersetzung wandelt, so wird es dieses Szenario nicht geben. Obwohl sich dies einige, die diese Welt nach ihren eigenen und dunklen Vorstellungen verändern wollen, wünschen – dazu wird es nicht kommen.

Die von dir angesprochenen Staaten, Iran und Russland, sind die beiden Schlüsselstaaten, um die es zur Erlangung der Weltherrschaft geht. Deshalb arbeiten jene Kräfte, die sich die Herrschaft über die ganze Menschheit sichern wollen, daran, diese Länder von innen heraus zu destabilisieren. Dies wird scheitern, da die lichtvolle Gegenoffensive sehr machtvoll ist und auf jede Provokation eine geeignete Antwort weiß.

Wladimir Putin

JJK: Das Verhalten von Russlands Präsident Wladimir Putin ist ja aus meiner Sicht mehr als besonnen. Er lässt sich einfach nicht provozieren und zeigt den Okkupanten immer die Grenzen auf. Auch der Iran verhält sich ja äußerst zurückhaltend. Dieser hat sogar, um jeder Eskalation vorzubeugen, das von den USA einseitig gekündigte Atomabkommen einige Monate lang weiter eingehalten.

Was ich damit sagen möchte, ist, diese Länder wollen keinen großen Krieg und signalisieren der NATO und den USA gleichzeitig, dass sie – als letzte Option – dazu aber bereit sind und imstande wären, diesen auch zu führen. Die Waffenarsenale von Russland sind voll und auch der Iran ist nicht gerade unbewaffnet. Gleichgewicht durch Abschreckung – wie im Kalten Krieg – und indem man sich auf den Krieg vorbereitet. Ist etwas „dran“ an dieser meiner These?

Oder wird jeder Krieg, auf den man sich vorbereitet, auch geführt?

MEISTER ST. GERMAIN: Russland – namentlich Wladimir Putin kennt seine Verantwortung und wird seiner Verantwortung voll gerecht.

JJK: Putin soll einmal gesagt haben: „Mit einer Pistole in der Tasche verhandelt es sich leichter!“

MEISTER ST. GERMAIN: Es ist die Frage, mit wem man verhandelt. Tatsächlich gibt es jetzt, wo die Erde in eine lichtere Schwingungsfrequenz eintritt, große Bestrebungen der dunklen Kräfte, dies zu vereiteln.

Dies ist eine Unmöglichkeit, da der Umbau der Erde und die Transformation der Menschheit nicht nur irdischen Gesetzmäßigkeiten, sondern kosmischen Entwicklungen unterliegen. Es ist unumgänglich, dass sich jetzt die Spreu vom Weizen löst.

Während also den bisherigen Machthabern die Felle davonschwimmen, versuchen sie sich mit aller Kraft an ebendiesen festzuhalten. Dies erzeugt den Eindruck, es werde alles schlimmer – und bis zu einem bestimmten Teil ist diese Wahrnehmung auch richtig. Denn das Bösartige muss sich in seiner ganzen Absicht zeigen, damit sich die Menschen, die die Dinge grundsätzlich nicht durchschauen, dem Guten zuwenden können.

Es ist also durchaus angemessen, während dieser Auseinandersetzung mit Werkzeugen zu arbeiten, die von bestimmten Parteien auch verstanden und akzeptiert werden.

JJK: Kein 3. Weltkrieg also – aber Konflikte wird es geben und gibt es ja seit Jahrzehnten überall.

MEISTER ST. GERMAIN: Alle Konflikte spiegeln die derzeitige Unruhe auf diesem Planeten. Was du zwischen den Völkern wahrnimmst, trifft auch auf den Planeten Erde selbst zu. Auch dieser ist dabei, sich zu transformieren, und die großen tektonischen Umbrüche stehen noch bevor.

JJK: Heißt das, dass wir sehr bald schon ganz andere Sorgen haben werden als einen Regimewechsel oder den Bevölkerungsaustausch? Denn die Migrationskrise in Europa ist genau das, auch wenn die Mainstreammedien diesen Begriff als „Rechts-Rhetorik“ verunglimpfen.

MEISTER ST. GERMAIN: Die Energie baut sich auf. Dabei werden die Entscheidungen der Menschen berücksichtigt. Das ganze Ausmaß der Umbrüche ist immens, doch die Wucht der Veränderungen könnt ihr selbst bestimmen.

JJK: Entweder ein milder Verlauf oder etwas heftiger?

Die Zukunft gestaltet ihr täglich selbst!

MEISTER ST. GERMAIN: Seit Jahren zirkulieren viele Prophezeiungen, die ein recht düsteres Bild von der Zukunft der Menschheit malen. Ich sage euch, diese Bilder werden, auch wenn sie damals – als die Hellseher sie erhielten – zutreffend waren, laufend korrigiert.

Die Zukunft gestaltet ihr täglich selbst. Es gibt in diesem Sinne keine feststehende Zukunft, sondern nur eine Zukunft, die sich durch eure Entwicklung und die Entscheidungen, die ihr trefft, täglich verändert. Das ist zugleich der Schlüssel dafür, dass es keinen 3. Weltkrieg geben kann. Denn die Zukunft für dieses Ereignis existiert für diese Erde nicht mehr. Gleichwohl wird es weiterhin viele extreme Krisen geben und es wird sich die Erde aus dieser Energiedichte herausheben – was nicht unbemerkt bleiben kann.

JJK: Sollen oder können wir uns darauf vorbereiten?

MEISTER ST. GERMAIN: Die beste Vorbereitung ist die tiefe Anbindung an Gott oder das göttliche Licht. Dann wirst du immer zur rechten Zeit am richtigen Ort sein.

Wahre Selbstermächtigung

Seid euch gewiss, innerhalb und außerhalb der Erde stehen euch große und mächtige Wesenheiten und Völker bei. Ihr seid nicht alleine, doch handelt so, als wäret ihr es. Übernehmt die Verantwortung für die Zukunft dieses Planeten und dieser Menschheit – und beginnt bei euch selbst!

Übernehmt die volle Verantwortung für euer Leben – das ist die Basis, auf der die neue Menschheit entsteht. Das ist die wahre Selbstermächtigung.

Flüchte dich nicht in eine esoterische Welt, die mit dieser nichts zu tun hat. Dein Leben ist hier und jetzt. Wäre es anders, wärest du nicht hier.

Du bist Mensch, um dich als solcher zu erfahren. Lebe dein Leben in tiefer Verwurzelung auf dieser Erde und in konstanter Anbindung an das Göttliche. Vereine oben und unten, erlange deine Mitte und du bist für diese Zeit bestens gerüstet.

Ich stehe dir bei, wie ein Bruder einem Bruder und wie eine Schwester einer Schwester beisteht. Ich leite dich an, wie ein Vater seinen Sohn und eine Mutter ihre Tochter anleitet.

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN

 


 

NEU: VIDEO DER JUBILÄUMSLICHTLESUNG –  10 JAHRE LICHTLESUNG!

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

 

→ MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

→ HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

→ WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA

 

0:00:00 Die dreifache Heilung: Nervenbahnen, Blut & Meridiane

0:28:00 Verändert die Zukunft, Live-Botschaft der Lichtlesung durch Adama von Telos

0:52:00 Präsentation der Schungitkugeln CB10

1:07:00 Präsentation des neuen Buches “Du bist behütet” (mit Leser-Erlebnissen)

1:17:00 Karma ist ein Konzept

1:25:00 Sind alle Reptiloiden schlecht?

1:30:00 “Druck der Quelle”

1:34:00 Der ROTE FADEN – 10 Jahre Lichtlesungen & Lichtweltverlag;

1:37:00 War früher alles besser? Ohne Internet, Handy, Faceebook & Co…

1:49:30 5G: Wie wird es den Bäumen gehen? “Wir werden unser Bestes geben!”

1:56:00 Hinweise (u.a. ab März 2020 neue Kontonummer!); Verabschiedung: Engel Gottes …


 

EDITION MEISTERDIALOGE: JETZT 7 BÄNDE MIT 159 BOTSCHAFTEN

 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.