28. Dezember 2019

DIE UNI(N)FORMIERTE GESELLSCHAFT

Andreas Popp im NuoViso Talk


• Nicht die DDR ist der Bundesrepublik Deutschland beigetreten, die Bundesrepublik ist der DDR beigetreten. Zur Zeit wird in Brüssel eine neue Sowjetunion gegründet. (…) Es entwickelt sich alles in Richtung völlige Entmündigung und Unterwerfung – und das führt zu Spannungen.

• Wir müssen wieder lernen klar zu denken, damit wir die Dinge verstehen.

• Wir kommen mit Argumenten nicht mehr weiter. Wir haben einen Irrsinn, ein Durcheinander erreicht – und das ist das Ziel. Damit sind die Menschen nahe der Selbstaufgabe…, dahin wollte man sie bringen. Das ist der Spaltungsprozess.

• Die wirkliche Freiheit für die eigene Entscheidung ist für mich der entscheidende Vorgang diese Situation zu überleben – durchzustehen.

• Wer sind wir? Was ist unsere Aufgabe? Jetzt müssen wir selbst erkennen, was wir zu tun haben.

• Ich freue mich auf die Zukunft. Die Zukunft wird gut!

NuoViso.TV

Andreas Popp hat eine andere Sicht auf Deutschland. Denn er wohnt in Kanada und beobachtet mit Besorgnis die aktuellen Entwicklungen. Spaltung und Irrsinn sind die derzeit prägnantesten Auswüchse in der deutschen Gesellschaft.

Im Gespräch mit Julia Szarvasy äußert Andreas Popp dennoch Zuversicht und verrät wieso er in eine positive Zukunft blickt.


 

→ Botschaft: DIE TAGE VERGEHEN … – JESUS CHRISTUS


 

→ NEU: DU BIST BEHÜTET

→ NEU: SCHUNGITKUGELN CB10

→ NEU: VIDEO DER 107. LICHTLESUNG!

→ NEWSLETTER HIER ANMELDEN!

 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.