4. Dezember 2019

SCHULE

Von Werner Hanne


98 % unserer Kinder sind hochbegabt. Nach der Schule sind es nur noch 2 %. (Prof. Dr. Gerald Hüther)

Diese 44seitige Broschüre können Sie kostenfrei  → hier bestellen!


 

Nun ist es soweit:

Das Kind „darf“ zur Schule gehen. Doch Vorsicht! Sofort wird nahtlos die im Kindergarten begonnene Frühsexualisierung fortgesetzt, die z. T. bereits in den Schul(verdummungs)plänen festgeschrieben ist.

Ausgerechnet das von einem „Grünen“ Ministerpräsidenten regierte Land Baden-Württemberg war für 2015 mit einem „Gender-Schulplan“ mit dem Schwerpunkt „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ vorgeprescht, der auf heftigen Widerstand stieß (68).

Läßt sich darin eine Gesinnung der Grünen-Partei erkennen, die immer wieder wegen pädophiler* Tendenzen, Kinderschändung und Kindesmißbrauchs durch Parteimitglieder in die Schlagzeilen gerät (69)? In seinem Vortrag „Grüne Kinderschänder“ (1:05:44 Std.) drückt sich der Journalist und Publizist Michael Grandt dazu sehr deutlich aus (70).

*Pädophilie: von griechisch „pais“ = Knabe, Kind und „philia“ = Freundschaft. Bezeichnet das sexuelle Interesse an Kindern, die noch nicht die Pubertät erreicht haben. Wird als psychische Störung angesehen, ist strafbar.

Eltern, die mit dieser Art von Aufklärung nicht einverstanden sind und ihre Kinder nicht in die dafür angesetzten Schulstunden schicken, werden in Erzwingungshaft genommen, wie auf diesem Video (71) (12:21 Min.) zu sehen ist. Eine andere Methode: Selbst kranke Kinder werden trotz Weigerung der Eltern vom Ordnungsamt zur sexuellen „Aufklärung“ zur Schule geschleppt (72,73).

Von dem eigentlichen Bildungsauftrag der Schulen, nämlich zu lehren, wie man lernt, und die Potentiale der Kinder zu erwecken, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Heute wird nur noch auf die nächste anstehende Klassenarbeit gebüffelt und danach das Gelernte sofort wieder vergessen.

Wer „schwach“ in einem Fach ist, bekommt Nachhilfeunterricht, aus dem ein Milliardenmarkt geworden ist, der aber gar nicht mehr hinterfragt wird und den es zur Schulzeit des Autors überhaupt nicht gab.

Sehenswert ist hierzu das anspruchsvolle Interview von Prof. Dr. Michael Vogt mit dem Arzt Dr. med. Ulrich Mohr über die Schulpflicht und das Bildungssystem (74).

Hieraus ein paar Gedanken: Der Schüler wird ein herzloser und orientierungsloser Weisungsempfänger; seine Sinne werden versiegelt; Naturgesetze werden nicht gelehrt; die Folgsamkeit und der Glaube an die Obrigkeit werden zum Installieren von Glaubenssystemen für alle Bereiche ausgenutzt; das führt hin bis zum Befolgen von Kriegseinsätzen; aus dem Vermitteln von nutzlosem Wissen entwickeln sich dann später die sogen. Spezialisten, die keine Zusammenhänge erkennen können und damit unserem schönen Planeten unwiderrufliche schwerste Schäden zufügen.

Nun „darf“ allerdings das Kind nicht zur Schule gehen, sondern es muß, denn in Deutschland gibt es (sonst in Europa nur noch in Schweden) die Schulpflicht, auch Schulzwang genannt, nicht zu verwechseln mit der Bildungspflicht in den anderen Ländern. Den Eltern, die sich dem widersetzen, drohen rigorose Einschüchterungs- und letztlich Zwangsmaßnahmen bis hin zu Bußgeldern und zum Sorgerechts(Kindes)entzug.

Wohin das führt, sagt dieses Bild aus:

Es gibt aber auch Hoffnung: Immer wieder bilden sich Elterninitiativen, die unterschiedlichste Wege gefunden haben, das System zu umgehen. Damit wird versucht, jungen Menschen, die sich innerhalb des schulisch vorgegebenen Rahmens nicht entwickeln können oder wollen, eine Perspektive zu geben. Eine Initiative davon ist die Freilerner-Solidargemeinschaft e. V. (75).

Wie es anders gehen kann, zeigt der Film „Schulfrei (76)“, in dem drei deutsche Familien porträtiert werden, die sich für ein freies und selbstbestimmtes Lernen zu Hause entschieden haben, sowie der Film „Being and Becoming (77)“, der das Konzept und den Weg erkundet, Kindern und ihrer Entwicklung zu vertrauen. Auch der Film „alphabet (78) und Prof. Dr. Gerald Hüther (79) befassen sich mit diesem Thema. Selbst mutige Einzelinitiativen können ein Kind vor dem Schulunsinn bewahren, wie dieses Video (80) (8:15 Min.) beweist.

Hier noch zwei Beispiele von Menschen, die kaum oder nie zur Schule gingen, trotzdem (oder deshalb?) ihrem Leben Erstaunliches entlocken konnten:

• Walter Russel (1871–1963) (81), US-Amerikaner, ging nur bis zum neunten Lebensjahr zur Schule. Er mußte durch Arbeit zum Lebensunterhalt der Familie beitragen. Heute gilt er als eines der größten Genies des 20sten Jahrhunderts.

• André Stern (geb. 1971) (82). Der Franzose, der nie zur Schule ging, ist heute Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist, Autor, spricht mehrere Sprachen und hält Vorträge.

Eine weitere Möglichkeit für eine bessere Zukunft sind die „Freien Schulen“ (83,84,85). Darin können Kinder ihre Persönlichkeit und Talente frei entfalten, ihre natürliche Neugierde ausleben und in Schulversammlungen durch Mitbestimmung Verantwortung übernehmen.

In weiter Ferne liegt jedoch noch die Umsetzung von Erkenntnissen und Praktiken der Schetinin-Schule in Tekos (Rußland), die als Schule der Zukunft bezeichnet und in diesem Video (86) (12:27 Min.) überzeugend vorgestellt wird. Aus den Lernmethoden hier nur ein Satz: „Die gesprochenen Worte sind mit bedeutsamen Gefühlen erwärmt.“

 

Lesen Sie demnächst: ADS, ADHS, Elektrosmog


Das Schulsystem mit all seinen Facetten, Normen und Regeln ist überholt, vielleicht schon seit Jahrzehnten.

Quellenverzeichnis:

(68) www.jungefreiheit.de – in Suchzeile eingeben: Über 40.000 gegen Gender-Schulplan
(69) www.zeit.de – in Suchzeile eingeben: Berliner Grüne massiver Kindesmißbrauch
(70) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Grüne Kinderschänder
(71) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Vater will sein Kind beschützen
(72) www.daserwachendervalkyrjar.wordpress.com – in Suchzeile eingeb.: Ordnungsamt
(73) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Sodom und Gomorra vor dem Untergang
(74) www.quer-denken.tv – in Suchzeile eingeben: Natürliches Lernen
( 75) www.freilerner-solidargemeinschaft.de
(76) www.tologo.de/schulfrei-dvd
(77) www.etreetdevenir.com – rechts oben deutsch anklicken
(78) www.alphabet-film.com
(79) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Gerald Hüther Radikalkritik
(80) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Mein Kind geht nicht zur Schule
(81) https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Russell, dazu ein lesenswertes Büchlein (100
Seiten): „Walter Russel – Vielfalt im Einklang“ von Glenn Clark, ISBN 3-9806106-6-7
(82) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Ich war nie in der Schule, dazu das
Buch „… und ich war nie in der Schule“ von André Stern, ISBN 978-3-451-06552-1
(83) www.demokratische-schule-muenchen.de
(84) www.sudbury-muenchen.de
(85) www.schloss-tempelhof.de – in Suchzeile eingeben: Schule
(86) www.youtube.com – in Suchzeile eingeben: Schetinin Schule Tekos

 

Bisher veröffentlicht:

→ KINDERKRIPPE & KINDERGARTEN
KINDERBETT & WINDELN
D-FLUORETTEN, KINDERWAGEN, TRAGETUCH
IMPFEN
VITAMIN K1, FRÜHERKENNUNGSUNTERSUCHUNG, NEUGEBORENENGELBSUCHT
KAISERSCHNITT UND NABELSCHNUR
ULTRASCHALLUNTERSUCHUNG UND FRUCHTWASSERUNTERSUCHUNG
SPENDERKINDER
EINLEITUNG VON WERNER HANNE
EINLEITUNG VON JAHN J KASSL

 

Botschaften zum Thema “Kinder”
Von ERZENGEL METATRON, BABAJI, SAI BABA und ERZENGEL MICHAEL

EINE GEFÄHRLICHE REISE: WOHLFÜHLPÄDAGOGIK ODER INDIANER KENNT KEINEN SCHMERZ?

VON SCHULEN UND KINDERN

VON DER KINDER-“ERZIEHUNG” 

ANRUFUNG FÜR KINDER, DIE ALBTRÄUME HABEN


 

Der Verfasser dieser Broschüre, Dipl.-Verwaltungswirt und Postoberamtsrat im Ruhestand Werner Hanne mit Wohnsitz in Stuttgart, arbeitete bis Ende 1999 bei einer Sonderbehörde der Post in der EDV-Organisation.

Die Entwicklung des Kindes ist eines seiner Schwerpunktthemen, weil er hier Irrwege sieht, die der Allgemeinheit in dem beschriebenen Ausmaß wenig bekannt sind.

Auf Einladung bietet er hierzu bundesweit Lesungen mit Diskussion an, um verantwortungsbewußten Eltern und Großeltern sowie Lehrern und Erziehern einen Einblick in die praktizierten Methoden und Trends zu geben und Auswege daraus zu zeigen.

Zu diesem Thema gab er drei Interviews:

– im September 2018 für die Internetseite www.freespirit-tv.ch. Die Links
dazu: www.freespirit-tv.ch  oder  www.youtube.com, in die Suchzeile
jeweils eingeben: Kinder und was man wissen muss.

– im November 2017 für die Internetseite www.stein-zeit.tv. Die Links
dazu: www.stein-zeit.tv  oder  www.youtube.com, in die Suchzeile jeweils eingeben: Enkelgerecht denken.

– im Oktober 2016 für die Internetseite www.bewusst.tv. Die Links dazu:
www.bewusst.tv  oder  www.youtube.com, in die Suchzeile jeweils eingeben: Fehlbehandlung der Kinder.

Kontakt über E-Mail: werner.hanne@t-online.de

Internetseite: www.die-entwicklung-des-kindes.de

 

Siehe auch 103. Lichtlesung im Video ab → 1:48:00 Minuten


 

→ Video der 106. Lichtlesung & Installation des 5G-Schutzgitters

→ Armbänder CB10 – alle Ausführungen wieder erhältlich!

→ Video der 105. Lichtlesung

 

 

→ SCHLÜSSEL ZUM WELTFRIEDEN (pdf) – BABABJI

→ WENN SIE UNSERE ARBEIT SCHÄTZEN: BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.