1. Dezember 2019

HOCHMUT IST DIE LETZTE HÜRDE

Botschaft von Toth


Die letzte Stufe vor dem Eintritt in das Reich des Lichts bildet der Hochmut! Wer diesen meistert, überquert die Brücke der Erkenntnis.

Beitragsbild © Andrea Percht


 

Ich bin TOTH

Seid wahrhaftig bei all euren Bestrebungen und erhebt euch niemals über einen Mitmenschen.

Stellt euch in die Reihe neben jene, die dazu neigen, zu euch aufzublicken, seid weise Gefährten jenen, die euch folgen und überhöht euch niemals, in dem ihr euch für eure Heilkräfte und euer Wissen ehren und verehren lasst.

Der Hochmut ist die letzte Hürde, die es zu meistern gilt, ist die letzte Falle, in die ihr stolpern könnt, auf euren Weg zurück zu Gott, der Quelle allen Seins.

Leuchte mit deinem Licht, ohne die Menschen beeindrucken zu wollen, brenne wie eine Flamme, ohne die Menschen verbrennen zu wollen, und reiche dein Wissen weiter, ohne damit prahlen zu wollen.

Tiefe innere Liebe soll der Maß all deiner Handlungsweisen sein – ein Maß, das sich durch die Gedanken formt, im Gefühl verfestigt und durch die Handlungen für die Menschen sichtbar wird.

Lass dich vom Lob niemals blenden, von Anerkennung niemals täuschen und vom Zuspruch niemals vom Weg der Mitte abbringen.

Der Weg der Mitte

Der Weg der Mitte wird aus dem Zentrum des Herzens heraus beschritten, dort, wo du mit dir selbst im Reinen und mit Gott in Liebe verbunden bist. Dort ist der Weg der Mitte und von dort aus geht jede lichtvolle Tat im Dienste am Nächsten aus.

Alles Leben ist unsichtbar miteinander verbunden – und ein jeder, der sich über einen Teil davon erhebt, sprengt diese Einheit und tritt aus ihr heraus in die Welt der Materie.

In der Welt der Illusion leben die, die aus der Einheit herausgefallen sind. Entweder durch eine bewusste Entscheidung oder aber durch einen Irrtum.

Der letzte aller Irrtümer ist der, wenn sich angehende Meister dem Hochmut hingeben und sich von Menschen das erwarten, was sie nur von Gott erhalten können.

So prüfe dich genau, achte auf all deine Beweggründe und bleibe dem Pfad des Lichts, das nicht blendet, treu.

Du bist Teil der Schöpfung und Teil des Schöpfers, so wie alles Leben ein unvergänglicher Teil Gottes ist.

Dieses Bewusstsein zu erlangen und bis zum Ende deiner Reise zu halten, ist das Ziel deiner Reise.

Bleibe von den Verführungen deines Egos unbeeindruckt. Achte darauf, dass dich die Menschen, ohne zu dir aufblicken zu müssen, sehen können.

Ich bin TOTH


 

→ Installation des kristallinen 5G-Schutzgitters (Pdf) – TOTH

→ Armbänder CB10 – alle Ausführungen wieder erhältlich!

→ NEWSLETTER ZUM ERHALT VON BOTSCHAFTEN HIER ANMELDEN

 

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste der 106. Lichtlesung:

MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA


 

0:00:00 Installation des kristallinen 5G-Schutzgitters im morphischen Feld

0:24:30 Träume dein Leben und lebe deine Träume, Live-Botschaft der Lichtlesung durch Toth

0:38:30 Gewaltiger Sonnensturm im Dezember 2019? Warum Ängste unnötig sind!

0:53:00 Irrtümer vieler Esoteriker (Liebe, Freiheit, Akzeptanz und neutral bleiben)

1:02:30 Richtiges Verständnis vom Resonanzgesetz: Jeder erschafft sich seine Realtiät selbst! Wirklich? (Migration, Deutschland und Happy End)

1:14:30 Der Räuber Angulimala

1:23:30 Natürliche Autorität und unnatürliche Autoritäten

1:27:30 Die Folgen von Stromausfall. Wie sollen die Menschen bei dieser Weltenlage bei Verstand bleiben? Von der Gnade Gottes

1:34:00 Klimawandel: Interessantes aus den Medien

1:45:00 Was, wenn du mit niemanden mehr reden kannst? Reden oder Schweigen?

1:53:00 Hinweis auf neues Buch “DU BIST BEHÜTET” und mehr …

1:57:00 2 Lichtblicke aus Italien und Russland & Verabschiedung

 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.