15. September 2019

GIBT ES DIE HÖLLE UND WAS HABEN DIE KINDER VON FATIMA GESEHEN?

Gespräch mit Atmar


Warum glaubst du an die Hölle? Weil es dir so eingeredet wurde. Warum glaubst du an die ewige Verdammnis? Weil es dir so eingeredet wurde. Warum glaubst du an einen strafenden Gott? Weil es dir so eingeredet wurde.

Titelbild © Andrea Percht

AUS DEM NEUEN BUCH »LICHTSPUR IN DAS GOLDENE ZEITALTER«, SEITEN 253-256


 

Ich bin ATMAR

Reines Bewusstsein, reines Licht und reine Liebe.

Und so glaubst du, was du glaubst, so lange, bis du dies korrigierst, so lange – bis du deine Glaubenssätze änderst oder ganz entfernst, sie löscht, bleibt dieser Irrtum bestehen.

Wie ans Werk gehen? Indem du dem keinen Glauben mehr schenkst! Das ist der Weg, es gibt keinen wirksameren Weg als die augenblickliche Erkenntnis.

Was dich manche Menschen und Organisationen über Jahrhunderte – Leben auf Leben – glauben ließen, kannst du jetzt korrigieren und abändern.

Warum sollte es eine Hölle geben, in der die Menschenseelen leiden und schmoren, wenn Gott – die höchste Intelligenz – aus purer Liebe besteht? Welcher Gott könnte so etwas für seine Kinder erschaffen? Welche Mutter, welcher Vater wünschen sich dies für ihre Kinder? Warum mutet und traut ihr Gott eine Bösartigkeit zu, die euch selbst niemals in den Sinn käme?

Was haben die Kinder von Fatima gesehen?

JJK: Was haben die Kinder von Fatima gesehen? Die Mutter Gottes habe ihnen die Hölle gezeigt, berichteten sie. Was war das, wenn es die Hölle nicht gibt?

ATMAR: Es war die Hölle auf Erden! Es waren die unerlösten und schädlichen Emotionen und Gedanken der Menschheit, die diese grauenvollen Szenen vor ihren Augen erscheinen ließen. Es war die Hölle, die jetzt auf Erden existiert, im energetischen und im praktischen Sinne.

Blickt euch um, was nehmt ihr wahr? Liebevolles, ja!

Doch weitgehend ist diese Welt in schädliche Emotionen und Gedanken der Menschen eingetaucht und sie droht darin unterzugehen.

Blickt euch um! Wo herrscht die Liebe und wo regieren Furcht und pure Angst. Überall könnt ihr dies wahrnehmen. Die Liebe ist eine zarte Pflanze geblieben, die zu verkümmern droht, da sie nur spärlich mit dem lebendigen Wasser des Lebens versorgt wird.

Deshalb gibt es die Hölle nur, wenn der Mensch sie selbst auf Erden erschafft!

Es gib keinen Ort, den man die Hölle nennt, es gibt kein Schild auf dem „Willkommen in der Hölle“ steht. Nein, das werdet ihr in den Reichen Gottes nicht finden. In den Welten, die sich Menschen fern von Gott erschaffen, dort werdet ihr dies finden.

Und das haben die Kinder von Fatima gesehen und das wurde ihnen von der Mutter allen Lebens gezeigt.

Ändert daher eurer Leben – und ändert es jetzt! Denn es gilt aus der „Hölle auf Erden“ den „Himmel auf Erden“ zu erschaffen.

Wenn du dir nichts mehr einreden lässt und selbst denkst, selbst fühlst und selbst dein Leben in die Hand nimmst, dann existiert von heute an auch für dich keine Hölle mehr!

Lass dir niemals etwas einreden, sondern überprüfe alles selbst. Alle Weisheit liegt in dir und alle Wahrheit wird dir enthüllt. Das ist der Weg. Alle anderen Wege führen dich nirgendwohin.

Ich bin ATMAR
Ich liebe dich unendlich.

 


 

»Gibt es eine Hölle und was haben die Kinder von Fatima gesehen?« ab 1:05:00

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA


 

0:00:00 Wie kann die Welt gerettet werden? (Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes), Johannes der Täufer

0:21:00 Der höchste Wohnort Gottes, Live-Botschaft der Lichtlesung,
Johannes der Täufer

0:26:00 Buchpräsentation Lichtspur in das Goldene Zeitalter

Die einzelnen Themen:

  • Politik: Wird alles schlechter, ehe es besser wird?
  • Wie lange leiden Menschen?
  • Den Kindern gehört die Zukunft! Wirklich?
  • Technologie-Entzug der Menschheit.
  • Frühsommer und Spätherbst 2019
  • Greta und die Klimahysterie
  • Gibt es eine Hölle und was haben die Kinder von Fatima gesehen?
  • Der epische Kampf zwischen Schwingungsfeldern
  • Dann wird der Schutz am größten Sein

1:17:30 Warum energetischer Schutz so wichtig ist! Meister St. Germain

1:23:00 Kurzthemen: “Satan weiche!”; Gott macht keine Fehler; Genug transformiert!; Warum es wichtig ist, dass Huawai und 5G gestoppt werden!; Positives & Negatives;

1:36:30 Ausklang und Ende der Lichtlesung – “Die Schildkröte”


 

→  NEWSLETTER VON BOTSCHAFTEN HIER ANMELDEN


 

EDITION MEISTERDIALOGE: JETZT 6 BÄNDE MIT 137 GESPRÄCHEN & BOTSCHAFTEN

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.