10. Juli 2019

ÖXIT-PLATTFORM FÜR HEIMAT & UMWELT, NEUTRALITÄT UND DIREKTE DEMOKRATIE

Von Inge Rauscher


 

VOWORT VON JAHN J KASSL

Diese Europäische Union hat ganz sicher keine Zukunft! Somit hat auch Österreich in dieser Union, die die Selbstbestimmung der Einzelstaaten immer mehr unterminiert (80% der Gesetze werden bereits in Brüssel und Straßburg bestimmt!), keine Zukunft.

Deshalb ist es gut, wenn es Menschen wie Frau Inge Rauscher gibt, die den ÖXIT, den Austritt Österreichs aus dieser Interessensgemeinschaft des Großkapitals, immer wieder thematisieren und voranbringen.

Aktuell gilt es diese Bestrebungen bei der kommenden Nationalratswahl zu unterstützen, indem der “ÖXIT-Initiative” die Kanditatur ermöglicht wird. Dafür bedarf es unserer Aktivität. Denn die Frist für die notwendigen Unterstützungserklärungen ist diesmal sehr kurz.

Bitte entnehmen Sie alle Details dem Rundschreiben der Spitzenkandidatin der “ÖXIT-Plattform”, welches ich in der Folge hier veröffentliche.

Freilich ist ein Austritt Österreichs aus der EU derzeit unrealistisch; die politische Landschaft gibt das derzeit einfach (noch) nicht her. Doch die Dinge können sich rasch ändern und Wendungen nehmen, die wir uns heute kaum vorstellen können.

Wie fragil die tagespolitische Großwetterlage und dieses gesellschaftspolitische System insgesamt ist, erleben wir am laufenden Band. Dabei ist kaum etwas undenkbar oder unmöglich.

Es lohnt sich also auf jeden Fall Interessen und Ideen, die einem ein echtes Anliegen sind, solange zu verfogen, bis sie sich im kollektiven Bewusstsein verfestigen und bis die Zeit dafür reif ist.

Der französische Schriftsteller und Politiker, Victor Hugo(1802–1885), drückte es so aus:

Nichts auf der Welt ist so kraftvoll als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Beitragsbild © You Tube Screenshot JJK


 

Liebe Mitstreiter und Sympathisanten!

Aufgrund der überfallsartig über uns alle hereingebrochenen Nationalratswahl mußten auch wir uns jetzt unter großem Zeitdruck formieren, um daran teilnehmen zu können. Es ist dies eine neue Chance, unsere langjährigen, für das Überleben Österreichs als eigenständiger Staat notwendigen Sachthemen weiter voranzubringen.

Wir hoffen, daß Sie (wieder) dabei sind und daß nach dem nur knapp verpaßten Wahlantritt bei der Europawahl die Kandidatur von unabhängigen, patriotischen Kräften diesmal bei der Nationalratswahl gelingt. Das liegt ausschließlich an Ihnen, liebe Empfänger dieser mail-Aussendung und allen anderen, die wir in weiterer Folge erreichen können, damit sie überhaupt davon erfahren.

 

Unterstützung von 9. Juli – 31. Juli 2019!

Bitte gehen Sie ab 9. Juli bis spätestens 31. Juli mit der Unterstützungserklärung zum Unterschreiben in Ihr Hauptwohnsitz-Gemeindeamt und senden das bestätigte Formular dann umgehend an uns ein.

Erste Medienberichte – zwar nur online, aber immerhin – im ORF, der “Presse”, “News” und vienna.at (alle aufgrund einer APA-Meldung) am 18. Juni, siehe:

https://orf.at/#/stories/3127242/
https://diepresse.com/home/innenpolitik/5646281/EUNein-will-als-Oexit-bei-Nationalratswahl-antreten
https://theworldnews.net/at-news/eu-nein-will-als-oxit-bei-nationalratswahl-antreten
https://www.vienna.at/eu-nein-will-als-oexit-bei-nationalratswahl-antreten/6255000
https://www.news.at/a/nr-wahl-eu-nein-%C3%B6xit-10829574

Offizielle Analysen der jüngsten Europawahl haben zutage gefördert, daß derzeit rund 25 bis 30% aller in Österreich Wahlberechtigten, darunter fast die Hälfte der Nichtwähler, stark gegen die EU eingestellt sind.

Wir danken im voraus allen für Ihr Interesse, natürlich besonders all denen, die Unterschreiben gehen im Sinne der demokratischen Vielfalt.
Die Leistung einer Unterstützungserklärung für eine neu antretende Wahlplattform bedeutet nicht, daß man diese auch wählen muß.

Mit besten Grüßen – Inge Rauscher,
Obfrau der “Initiative Heimat & Umwelt”
Spitzenkandidatin der “ÖXIT-Plattform”

 

P.S. Nach über 30 Jahren ehrenamtlicher Arbeit für unser Land stehe ich für alle, die mich kennen, sicher nicht im Verdacht, aus Karriere- oder Postenergatterungs-Gründen zu handeln. Die Kandidaturbemühungen bedeuten für uns ein enormes zusätzliches Arbeitspensum und werden insbesondere in der Haupturlaubszeit besonders schwer zu schaffen sein. Es wäre sehr wichtig, daß diesmal der Zusammenhalt untereinander tatsächlich zustandekommt (“Wir sind ein Volk!”); ein Erfolg würde in Österreich ein ganz neues Kapitel der Selbstbehauptung einleiten!

 

→ ÖXIT-Plattform bei der Nationalratswahl 2019

 → ÖXIT-Formular zum Herunterladen

 


 

WICHTIG: Der Lichtwelt Verlag führt über diese Initiative keinerlei Korrespondenz.
Bitte wenden Sie sich bei ALLEN Anfragen AUSNAHMSLOS an die Spitzenkandidatin von “ÖXIT- Plattform“, Frau Inge Rauscher!


 

→  VIDEO DER 104. LICHTLESUNG

 LICHTELSUNGSKALENDER 2019

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.