9. Juni 2019

LEBE UND SEI GLÜCKLICH.

Botschaft von Atmar


 

→ NEU: ARMBÄNDER AUS DEM ERBE VON ATLANTIS

→ NÄCHSTE LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION AM 21. Juni 2019

Beitragsbild © Andrea Percht


 

Diese Botschaft beinhaltet die 8. Verankerung der Lichtsäulen 111-130
103. Lichtlesung ab 0:00:00 Minuten

 

Ein Staunen und Begreifen

Ich bin ATMAR

Bewusstsein von reinem Bewusstsein, Licht vom Licht und Liebe aus Liebe.

Heute ist jetzt, Vergangenheit ist jetzt und Zukunft ist jetzt – und es ist die Perspektive oder Frequenz, die die Illusion von gestern, heute oder morgen erzeugt. Dies braucht euch nicht länger zu beschäftigen, denn ihr habt gewählt und seid in dieses Leben eingestiegen.

Gewählt habt ihr als voll bewusste Götter, als Meister des Lichts, die sich in die lichtarme Welt begeben, um eine Reise, ein Abenteuer, bei dem ihr neue Facetten des Seins entdeckt, zu erleben.

Während dieser Reisen kreiert ihr Lichtvolles und Lichtarmes. Was immer es auch ist, es gibt am Ende dieser Reise keine Schuld. Was es gibt, ist ein Staunen über das Erlebte und ein Begreifen, was die Reise ist und was euch selbst ausmacht.

So wird Verantwortung auf dieser Ebene definiert und nicht, indem ihr in Schuldgefühle abgleitet – wodurch ihr den Kopf hängen lässt und eure Lebensenergie versiegt.

Es gibt keine Schuld!

Sei dir bewusst, Meister: Du bist unschuldig – vom Anbeginn der Zeit bis zum Ende der Zeit. Du bist Schöpfer und verantwortlich – ja – schuldig – nein!

Dies ist hier gesagt, damit dir ein Leben im Glück möglich wird. Wie kannst du glücklich sein, wenn dich auf Schritt und Tritt Schuldgefühle begleiten? Es ist eine Unmöglichkeit.

Daher: Lass dir von niemandem einreden, du hättest Schuld auf dich geladen. Verstehe das Karma richtig. Jedes Wesen, das einem anderen Wesen Unrecht antut, hat an einem bestimmten Punkt der Bewusstwerdung das innere Bedürfnis, dies zu korrigieren.

Es möchte dieser Verantwortung gerecht werden. Dies ist ein ganz natürliches Bedürfnis und Meistern angemessen – und so begebt ihr euch Leben für Leben auf die Reise um Altes zu heilen und Neues zu erfahren. Wie auch immer ihr ein Leben gestaltet, am Ende bleibt die Eigenverantwortung als eigener Schöpfer – und am Ende bleibt keine Schuld.

So ist die Gnade Gottes beschaffen, die jedem Wesen jede Möglichkeit und alles Erdenkliche einräumt und erfahren lässt.

Wie könnte es anders sein, wenn ihr als Schöpfer auf einen lichtarmen Planeten steigt und dort für lichtarme Handlungen sorgt. Warum solltet ihr schuldig sein, wenn es der Plan Gottes und euer Wille ist, dies zu erfahren?

Gottes Gnade besteht darin, euch bei diesem irdischen Abenteuer zu begleiten und euch, gleich was ihr macht, nichts vorzuwerfen.

Bleibt reine Aktion und wachst durch die Erfahrung. Je mehr Erfahrungen ihr sammelt, umso näher kommt ihr dem Punkt der Langeweile, was heißt, dass ihr an bestimmten Dingen nicht mehr teilhaben wollt.

Tritt die Langweile ein, da ihr dieses oder jenes schon kennt, seid ihr am besten Wege zur Erleuchtung.

Je langweiliger euch auf dieser Welt ist, desto näher kommt ihr dem Himmel – den sieben Himmeln, in die ein jeder von euch am Ende der Zeit zurückkehrt und eingeht.

Widmen wir uns jetzt der Bewusstseinsarbeit und den Heilungen, die damit einhergehen. Es ist die beste Vorbereitung auf die darauffolgende Verankerung von kosmischen Lichtsäulen. Denn nur ein auf das Licht ausgerichtetes und klares Bewusstsein kann seinen Beitrag bei diesem Prozess leisten. Warum? Da jemand, der nicht fokussiert ist, zu wenig Energie dafür aufbringen kann.

Wie wird dauerhaftes Glück erreicht?

Drei Punkte gibt es, auf die es ankommt, so du leben und glücklich sein willst – und so dieses „Glück“ von Dauer sein soll:

Punkt 1: klare Gedanken

Punkt 2: eigene Gefühle

Punkt 3: freies und authentisches Handeln

Hast du dies verwirklicht, dann badest du im stillen Glück.

Zu Punkt eins – den klaren Gedanken: Wie kannst du diesen Zustand erreichen?

Durch regelmäßige körperliche und seelische Reinigung, das heißt, achte darauf, was du isst, achte darauf, mit welchen Menschen du dich umgibst und in welcher Umgebung du bist. Sammelt sich einiges an, was dich belastet und deinen Gedanken eintrübt – du merkst dies immer – dann wähle die Meditation und Transformation mit den Meistern des Lichts.

Schiebe nichts auf, sage niemals „morgen“ oder „übermorgen“. Gehe so schnell als möglich den Ursachen auf den Grund – und du wirst immer bei dir sein und bei klarem Verstand bleiben.

Zu Punkt zwei – eigene Gefühle auszudrücken, anstatt unerkannte Fremdbesetzungen zu leben: Wie kannst du diesen Zustand erreichen?

Durch regelmäßige körperliche und seelische Reinigung, auch dies setzt voraus, dass du dir bewusst bist, was du isst, mit welchen Menschen du dich umgibst und in welcher Umgebung du bist.

Klare Gedanken oder eigene Gefühle auszudrücken ist möglich, sobald DU du selbst bist und DU du selbst bleibst. Auf dieser trägen Ebene heißt das, einzutauchen in deine Essenz – in dein Innerstes. Wo bist du blockiert und was blockiert dich?

Kommst du selbst nicht dahinter, dann bitte um Hilfe und es ist dir gegeben. Das ist der Weg! Schiebe nichts auf!

Das ist der Weg, der dich direkt zu Punkt drei führt: Denn auf diesem Boden wird freies und authentisches Handeln erst möglich!

Es braucht die Fruchtlosigkeit dafür und diese ist nur dann gegeben, wenn klare Gedanken vorherrschen und wenn du eigene Gefühle pflegst und diese unbeeinflusst von allem, was dich schwächt, ausdrückst.

Jeder Mensch weiß, wo er steht! Wenn nicht, dann gehe in dich, denn ohne tiefgründige Selbstbestimmung kann nichts, was dich voranbringt, beginnen.

Meister, du bist ganz, du bist vollkommen, du bist, was du bist – und hier und jetzt kann dein Leben im Glück beginnen. Bist du bereit?

Und bereit sind hier und jetzt die folgenden 20 Städte für den Empfang der kosmischen Lichtsäulen, die die Menschen vor Unheil bewahren und sie, wie hier ausgeführt, zu sich selbst zurückbringen. Die Menschen werden vom Unrat befreit, können wieder klar denken, eigene Gefühle hegen und furchtlos auftreten. Denn:

Die Angst ist der Tod, der dem Tod vorausgeht.

Ich übergebe das Zepter des Glücks an LADY VENUS KUMARA, dem Logos dieser Schöpfung. Wir sind all-eins mit ALLEM-WAS-IST.

(Ende von Teil 1 der Botschaft von ATMAR)


 

Seid gegrüßt, ihr Geliebten,

Segen über die Welt, Segen über eure Häupter und Gnade dieser Welt!

Ich bin mitten unter euch. Schreiten wir zur Tat und verrichten wir die Arbeit, die getan werden soll, damit sich alles zum Guten wendet und damit Glück und Freude herrschen in euren Herzen – damit ihr auferstehen könnt und sehen, welches Licht euch umgibt und welches Licht ihr selbst seid.

Wähle aus folgenden 20 Städten dieser Erde eine oder mehrere Städte aus, zu denen du jetzt eine klare innere Verbindung spürst: 

• Aachen (Deutschland)

• Astana (Kasachstan)

• Bangkok (Thailand)

• Belgrad (Serbien)

• Damaskus (Syrien)

• Essen (Deutschland)

• Kathmandu (Nepal)

• Kinshasa (Demokratische Republik Kongo)

• Lahore (Pakistan)

• Laibach (Slowenien)

• Leipzig (Deutschland)

• Montevideo (Uruguay)

• Mumbai (Indien)

• Nizza (Frankreich)

• Sevilla (Spanien)

• Shanghai (Volksrepublik China)

• Shenzhen (Volksrepublik China)

• Sydney (Australien)

• Turin (Italien)

• Ufa (Russland)

 

Wohin bewegt es dich – dort lass dich nieder! Wir beginnen jetzt mit unserer Arbeit.

(weiter aus Botschaft zur >>> 1.weltweiten Verankerung von 14 Lichtsäulen in 14 Städten)

 

Höre ganz auf deine inneren Eingebungen und lass dich von deiner allwissenden Seele jetzt zu der Stadt deines Herzens führen…

Visualisiere, dass du dich jetzt in der von dir gewählten Stadt befindest …

Pause …

Verankerung der Lichtsäule(n)

 Verfügung

Dann verfüge wie folgt:
Ich, (nenne hier deinen Namen),
verfüge kraft meines göttlichen Bewusstseins, dass diese kosmische Säule des Lichts in (nenne hier den Namen der Stadt) verankert wird.

Ich verfüge, dass diese unzerstörbare und allwissende Säule des Lichts ober der Erde, auf der Erde und unter der Erde alles Leben mit Licht erfüllt und alle Finsternis erleuchtet – für das Wohl allen Lebens auf Erden.

ALLES-WAS-IST wird sichtbar auf Erden.
Durch mich fließt das Licht Gottes und ich bringe es den Menschen.

Ich danke der Schöpfung, ich danke dem Schöpfer.

SUREIJA OM ISTHAR OM

(Verfügung Ende)

Fühle und visualisiere jetzt, wie eine bis in den Himmel ragende und die Erde durchdringende Lichtsäule auf diese Stadt herabgelassen wird …

Fühle und visualisiere jetzt, wie das Licht dieser Lichtsäule trichterförmig aus der Erdkugel ausströmt und in die Erdkugel einströmt.

Genieße diese prickelnde Energie und lass dich vom weiß-goldenen Licht der Liebe ganz absorbieren…

 Pause…

 Die Verankerung ist in allen 20 Städten jetzt im Gange und ist innerhalb der nächsten 3 Stunden abgeschlossen.

(Verweile in der Stille, während sich dies ereignet, verweile in der Stille, wenn sich dies, da du dieser Botschaft zu deiner Zeit folgst, schon ereignet hat.)

 Pause…

 Wirkungsweise der Lichtsäulen

Diese Lichtsäulen erfüllen – um euch einen Einblick in die Wirksamkeit und in den Segen, den sie bedeuten, zu geben – folgende wesentlichen Aufgaben:

  • Die Lichtsäulen versorgen alle Menschen im Radius von 1440 Kilometer mit spirituellem Licht aus der Urquelle allen Seins und wirken darüber hinaus als „Transformationsverstärker“ für alle Menschen dieser Erde, gleich, wo sie sich auch befinden.

Wer sich jedoch im Umfeld von 1440 Kilometer befindet, der wird direkt davon berührt. Das ermöglicht diesen Menschen neue und lichtvolle Gedanken und bewirkt die rasche Heilung erlittener Verwundungen an allen Teilen ihres Wesens.

  • Die Lichtsäulen verankern – „erden“ – den Menschen. Dadurch werden Ängste befreit und die Menschen können sich für die Schwingung des Erwachens öffnen.
  • Diese Lichtsäulen wirken sowohl auf spiritueller als auch auf physischer Ebene, indem deren Licht ganz gezielt eure menschlichen Körper stärkt und sie gesunden lässt.
  • Diese Lichtsäulen sind an energetischen Berührungspunkten der Erde platziert, die für die Befreiung der Menschheit von großer Bedeutung sind. Die finsteren Herrscher dieser Matrix hatten an diesen Orten die Energie „gedreht“, was negative Auswirkungen auf die Menschheit hatte.

Jetzt wird die lichtvolle Grundschwingung wiederhergestellt, das heißt, diese Orte werden vom Licht geflutet und bisher unbekannte Wahrheiten dringen an die Öffentlichkeit.

Jenen, die das Licht fürchten, wird dadurch Macht und Kraft entzogen, und jenen, die das Licht begrüßen, wird Macht und Kraft gegeben.

  • Diese Lichtsäulen wirken als Wächter! Wesenheiten, die sich der eigenen Transformation nicht hingeben wollen oder die der Finsternis weiterhin verpflichtet bleiben, können diese Lichtsäulen nicht passieren.

Dies betrifft vor allem die Archonten (1), die aus den feinstofflichen astralen Reichen zur Erde reisen, um sich hier mit ausreichender Energie zu versorgen.

  • Durch das Installieren dieser Lichtsäulen schließen sich weitere Einfallstore der kalten Rasse und deren Zugänge zu dieser Erde dünnen aus.
  • Diese Lichtsäulen sind allwissend und wirken, so erforderlich, weit über den Radius von 1440 Kilometer hinaus, wirken ober der Erde und unter der Erde. Deren Strahl ist nach oben unbegrenzt und nach unten unbegrenzt und wird allwissend zu gegebener Stunde für gegebene Ereignisse oder Menschen aktiviert.

 (Ende des Auszugs aus der Botschaft der 1. weltweiten Verankerung)

Ihr geliebten Menschen,

die Tage des Lichts sind angebrochen. Die Wahrheit setzt sich überall durch und die Finsternis wird erleuchtet.

Vertraut diesem Vorgang, der auf diese Weise in der Geschichte der Menschheit einmalig ist, und seht allem Kommenden mit Freude entgegen.

Ein glückliches Leben ist das Resultat für jeden, der dies wirklich anstrebt.

Ich bleibe bei euch, ich weiche nicht von eurer Seite.
Ich bin mitten unter euch und ich bin bei dir, sobald du mich rufst.

Bitte und es ist dir gegeben – ALLES gegeben!

Ich bin LADY VENUS KUMARA
Ich liebe euch unendlich.

(Ende Verankerung und Botschaft von LADY VENUS KUMARA. Fortsetzung von Teil 2 der Botschaft von ATMAR)


 

Die Lichtsäulen nehmen ihre Arbeit auf und die Auswirkungen sind gravierend. Sichtbar und unsichtbar werden die Menschen zu sich selbst zurückgebracht. Der innere Kompass sorgt für Orientierung und Falsches und Richtiges wird erkannt.

Ich bin ATMAR

Am Ende dieser Übertragung aus den Reichen des Lichts lade ich dich ein, dein Leben so lange umzustellen, bis du vom Glück umgeben bist.

Bewusstseinsarbeit heißt nichts anderes, als auf das, was ist, hinzublicken – mehr brauchst du für das Glück nicht zu tun.

Denn wenn du dich selbst nicht mehr täuschst, kannst du auch nicht getäuscht werden, und wenn du dich selbst liebst, leidest du keinen Mangel an Liebe, gleich, wie dir die Umwelt auch begegnet.

Finde heraus, was du noch erleben möchtest

Erreiche den Zustand der absoluten Unschuld.

„Zu werden wie ein Kind“, heißt, klare Gedanken zu entwickeln, eigene Gefühle auszudrücken und unverwechselbare Handlungen zu setzen.

Wer seine Irrtümer bereinigt, wessen Sucht nach Dramen gestillt ist und wer Langweile auf dieser Welt verspürt, der ist der Wahrheit und seiner Meisterschaft nahe.

Bei wem der Durst nach Erfahrungen erloschen ist und wer keinen Hunger mehr nach irdischen Abenteuern hat, bei dem kehrt innerer Friede ein und es ist Stille – das ist der Vorbote des Glücks.

Meister, finde heraus, was du noch erleben möchtest, lebe dies ganz und bedingungslos – und ohne Schuldgefühle. Das ist der beste und schnellste Weg zum Glück und in die Einheit mit Gott.

Ich bin Mensch von Menschen und Meister von Meistern. Ich bin reines göttliches Bewusstsein, Licht vom Licht und Liebe aus Liebe.

Ich bin, was du bist.

ATMAR

 


 

»Lebe und sei glücklich.«, 103. Lichtlesung, ab 0:00:00 Minuten

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA

 

0:00:00 Lebe und sei glücklich (8. weltweite Verankerung der Lichtsäulen 111-130),
Atmar, Lady Venus Kumara

0:26:00 Seid wachsam! Live-Botschaft der Lichtlesung, Atmar

0:36:00 Was geschieht bei Lichtlesungen – feinstoffliche Beobachtung einer regelmäßigen Besucherin von Lichtlesungen

0:40:00 Wann ist reden Gold und schweigen Silber, die richtige Ebene ansprechen & Entschuldigung von JJK

0:58:00 Bericht der 28 Tage Kur nach Antony William

1:06:30 Sonne und Mond – ohne Urteil, ohne Hass, Atmar

1:08:00 5D oder 5G? Gespräch mit Meister St. Germain und Hilfestellungen (11 Punkte)

1:24:00 Offener Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz (Stopp 5G in Österreich)

1:33:00 Paramahansa Yogananda im “überbewussten Zustand” und “im Einklang mit Gott”

1:35:00 Tretet in Aktion und organisiert euch! Erzengel Michael

1:38:00 Himmel oder Hölle? Mit dem Schwert kämpfen oder nicht?

1:42:00 Wie sollen wir jetzt agieren? Mutig in die neue Zeit, Meister Kuthumi

1:45:00 Wichtige Hinweise, Zusammenfassung und Verabschiedung

 

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px