6. Juni 2019

HIMMEL ODER HÖLLE?

Botschaft von Atmar


 

→ NEU: ARMBÄNDER AUS DEM ERBE VON ATLANTIS

→ NÄCHSTE LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION AM 21. Juni 2019

Kristallwürfel des Aufstiegs – Aus dem Erbe von Atlantis


 

Die Einsicht des Samurai

Ein sehr kämpferischer und aggressiver Samurai forderte einmal einen Zenpriester auf, ihm zu erklären, was Himmel und was Hölle sei. Der weise Priester erwiderte verächtlich: „Du bist nichts als ein Flegel, mit deinesgleichen vergeude ich nicht meine Zeit!“ Da war der Samurai natürlich in seiner Ehre getroffen und wurde rasend vor Wut. Er zog sein Schwert aus der Scheide und schrie den Priester an: „Für deine Frechheit sollst du sterben!“ „Das ist“, gab ihm der Priester gelassen zurück, „die Hölle.“

Verblüfft von der Erkenntnis der Wahrheit dessen, was der Priester über die Wut sagte, die er gerade erlebt hatte, beruhigte sich der Samurai. Er steckte das Schwert in die Scheide und dankte dem Priester mit einer Verbeugung für die Einsicht. „Und das“, sagte der Priester, „ist der Himmel.“ (Ein alte japanische Legende aus „Glück ist, was du daraus machst“, Coppenrath, S. 37)

Das ist die Weisheit aller Dinge: Himmel und Hölle existieren dort, wo du bist, und sind in dir.

In dir liegt der Schlüssel für alles: höchstes Glück und tiefster Schmerz. In dir findest du die Antwort, ob es Himmel oder Hölle gibt.

Deshalb ist es ohne Sinn, auf einen Himmel in der anderen Welt hinzuarbeiten, um der Hölle zu entgehen. Denn auch auf die andere, die feinstoffliche Welt reist du mit dir selbst. Überallhin nimmst du dich selbst mit und so kannsDie t du überall im Himmel oder in der Hölle sein.

Es ist unbedeutend, was du glaubst, welches religiöse Konzept du bevorzugst, die Wahrheit ist:

Himmel oder Hölle erschaffst du täglich selbst und sie sind dort, wo du bist.

Mach dir diese Wahrheit bewusst, dann wird es dir leichtfallen, Schönes, Glückbringendes und Lichtvolles zu kreieren. Nimm die Zügel für dein Leben jetzt in die Hand und entscheide dich für die Liebe, dann wird die Angst von dir weichen – wie ein Schatten weicht, sobald du ganz im Lichte stehst.

Das andere Leben, das Leben nach dem Tod, gleicht dem Leben vor dem Tod. Es gibt überhaupt keinen Unterschied, nur dass eure Körper feiner und eure Wahrnehmungen ausgeprägter sind.

Der Mensch wechselt von dieser in die andere Welt und findet das vor, was er hier gesät hat.

Selbst erschaffst du Himmel oder Hölle – und das in jedem einzelnen Augenblick.

Kein Ort ist der Himmel, kein Ort ist die Hölle, es ist der Bewusstseinszustand des Menschen, der auf der Bühne des Lebens die spezifischen Spiegelungen erzeugt.

Ziehe das Schwert oder lass es in der Scheide stecken? Wähle! Es ist deine göttliche Freiheit, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft selbst zu erschaffen.

Ich bin mit dir. Ich bin der Angekommene

Ich bin ATMAR

 


 

»Himmel oder Hölle?«, 103. Lichtlesung, ab 1:38:00 Minuten

 

Inhaltsübersicht und Zeitleiste:

MIT AKTIVER ZEITLEISTE AUF YOU TUBE

HIER DAS AUDIO (MP3) ZUM ABSPIELEN UND DOWNLOAD

WEITERE VIDEOS VON LICHTLESUNGEN BEI STREAMERA

 

0:00:00 Lebe und sei glücklich (8. weltweite Verankerung der Lichtsäulen 111-130),
Atmar, Lady Venus Kumara

0:26:00 Seid wachsam! Live-Botschaft der Lichtlesung, Atmar

0:36:00 Was geschieht bei Lichtlesungen – feinstoffliche Beobachtung einer regelmäßigen Besucherin von Lichtlesungen

0:40:00 Wann ist reden Gold und schweigen Silber, die richtige Ebene ansprechen & Entschuldigung von JJK

0:58:00 Bericht der 28 Tage Kur nach Antony William

1:06:30 Sonne und Mond – ohne Urteil, ohne Hass, Atmar

1:08:00 5D oder 5G? Gespräch mit Meister St. Germain und Hilfestellungen (11 Punkte)

1:24:00 Offener Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz (Stopp 5G in Österreich)

1:33:00 Paramahansa Yogananda im “überbewussten Zustand” und “im Einklang mit Gott”

1:35:00 Tretet in Aktion und organisiert euch! Erzengel Michael

1:38:00 Himmel oder Hölle? Mit dem Schwert kämpfen oder nicht?

1:42:00 Wie sollen wir jetzt agieren? Mutig in die neue Zeit, Meister Kuthumi

1:45:00 Wichtige Hinweise, Zusammenfassung und Verabschiedung

 

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px