23. Mai 2019

BUNDESKANZLER UND MINISTER ANTWORTEN AUF »STOPP 5G IN ÖSTERREICH!«

Von Jahn J Kassl


 

SEHR GESCHÄTZTE LESER, LIEBE FREUNDE,

im Folgenden gerne diese zwei Antworten, die ich bisher auf meinen Offenen Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz STOPP 5G IN ÖSTERREICH erhielt.

Seither – der Brief ging am 8. Mai 2019 zur Post –, ist wenig Zeit vergangen aber viel geschehen.

Die politische Landschaft in Österreich hat sich verändert! Ing. Norbert Hofer ist nicht mehr Technologieminister und Sebastian Kurz könnte ab kommenden Montag als Bundeskanzler Geschichte sein. Nämlich dann, wenn der Misstrauensantrag im Parlament gegen ihn eine Mehrheit findet – was mehr als nur denkmöglich ist.

Dennoch ist es gut die politische Position in Sachen 5G dokumentiert zu haben. Und es zeigt sich, dass unsere Politiker die Tragweite dieses Technologiewahns entweder nicht verstehen oder einfach ignorieren wollen.

Der folgende Faktencheck der Homepage des Infrastrukturministeriums soll uns beruhigen.

Bitte machen Sie sich selbst ein Bild!


 

Aus dem Infrastrukturministerium:


 

 Aus dem Bundeskanzleramt:

 

 


 

Fazit – Politiker haben kein 5G-Problembewusstsein

Genauso wenig, wie der ehemalige Vizekanzler Heinz-Christian Strache ein Problembewusstsein für das, was er auf Ibiza fröhlich von sich gab, hat, hat die Bundesregierung insgesamt kein Problembewusstsein für 5G.

Dafür bräuchte es ein geeignetes politisches Umfeld, ein Klima, in dem die kontroversiellen wissenschaftlichen Ansichten offen zur Sprache kommen. Insofern ist der Umstand, dass unsere Politiker von einschlägigen Lobbyisten solange umkreist werden, bis sie die gewünschten Resultate liefern, freilich wenig dafür geeignet.

Wir werden die Angelegenheit selbst in die Hand nehmen und selbst für unseren Schutz sorgen müssen.

Ein sehr wertvolles Gespräch mit Meister St. Germain 5G ODER 5D, war Teil der 103. Lichtlesung, ab 1:08:00 Minuten. Diese Botschaft beinhaltet 11 Schutzmaßnahmen vor 5G und sie ergeht morgen an alle Newsletter-Empfänger und wird an dieser Stelle veröffentlicht.

Mit Liebe

Jahn J Kassl

 

Zwei interessante Beiträge zum politischen Thema dieser Tage in Östereich:

STANDPUNKTE • Warum deutsche Politiker nichts zu Strache kommentieren dürfen

Das HC Strache Video/Ibiza: Wie Strache überlistet wurde und warum es funktioniert hat (Bonelli)


 

LICHTELSUNGSKALENDER 2019

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.