6. Mai 2019

DER GROSSE BETRUG MIT DER GLOBALEN ERWÄRMUNG

Dokumentation


Die Klimareligion duldet, wie sonst nur die katholische Kirche, keinen Widerspruch.

EINLEITUNG VON JAHN J KASSL

Folgender Film widerlegt die zentrale These der ganzen Theorie, des durch den Menschen versursachten Klimawandels! Ein Film, der in unseren Schulen vorgeführt werden sollte! Dann würden auch Greta Thunberg und ihre gleichaltrigen Mitstreiter erfahren, dass die Sonne und nicht das CO2 für den Klimawandel verantwortlich ist.

Nach diesem Film, in dem hochqualifizierte Wissenschaftler zu Wort kommen, führt sich die “Rettung des Klimas” ad absurdum und es wird klar, dass mit dem schlechten Gewissen der Menschen ein prächtiges Geschäft gemacht wird.

Allen Ernstes wird eine Co2-Steuer in immer mehr Ländern diskutiert, was zeigt, dass wir es hier mit einer weltweit akkordierten Aktion zu tun haben.

Weltweite Co2-Steuer

“Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat sich für die Einführung einer weltweiten CO2-Steuer zur Bekämpfung des Klimawandels ausgesprochen. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens einzuhalten, müssten der weltweite Ausstoß von Kohlendioxid bis 2030 um ein Drittel reduziert und eine Abgabe in Höhe von rund 70 Dollar (62 Euro) pro Tonne CO2 erhoben werden, erklärten IWF-Chefin Christine Lagarde und der IWF-Direktor für Fiskalpolitik, Vitor Gaspar, gestern.

Es gebe einen „wachsenden Konsens“ darüber, dass die Besteuerung das „effizienteste Instrument“ sei, um den Verbrauch fossiler Energien sowie den damit verbundenen Ausstoß von CO2 zu begrenzen, erklärten Lagarde und Gaspar in einem Blog-Beitrag. Zudem beschere die Abgabe die notwendigen Einnahmen für die Wende hin zu erneuerbaren Energien.” (ORF)

Diese erste weltweite Steuer soll die Menschen auf die Eine Weltregierung einstimmen. Die als Umweltthema getarnte Agenda eignet sich bestens dafür, denn die Umweltverschmutzung, die freilich mit dem Klima nur wenig zu tun hat, betrifft uns alle.

Fast ein jeder möchte die Urwaldrodungen stoppen, Eisbären retten oder den apokalyptischen Zukunftsszenarien, die die Massenmedien gut orchestriert herbeischreiben, entkommen. Wahrer wird das Ganze trotzdem nicht, denn eine Lüge bleibt eine Lüge, gleich wie gut man sie als Wahrheit verkleidet.

Es ist Zeit sich zu besinnen!

Lassen Sie sich von den Klimarettern kein schlechtes Gewissen einreden. Denn weder lebt der Eisbär vom Eislutschen noch sind wir Menschen für den Klimawandel verantwortlich!

Bei einem CO2-Anteil von 0,0385 Prozent in der Atmosphäre beträgt der menschliche Anteil davon 3 Prozent. 97% kommen nicht vom Menschen und doch sollen wir Menschen – und nicht die Sonne – dafür verantwortlich sein!?

Dass das Klima selbstverständlich seit dem Bestehen des Planeten einer natürlichen und ständigen Veränderung unterworfen ist, sei hier abschließend angeführt, denn auch diese Tatsache wird weitgehend negiert.

Für die Agenda sind Tatsachen wenig hilfreich und so werden Wissenschaftler, die gegen den wissenschaftlichen (N)Konsens argumentieren etweder zu Verschwörungsspinnern erklärt oder gar nicht erst angehört.

Die Klimareligion duldet, wie sonst nur die katholische Kirche, keinen Widerspruch.

Mein Fazit: Was wir wirklich retten sollten, ist unseren Verstand – wir werden für dumm verkauft! Denn die Mehrheit irrt gerne und sie irrt auch bei diesem Thema, indem sie der weltweiten Propaganda von Politk, Wirtschaft und Medien auf dem Leim geht. Mark Twain (1835-1910) brachte es vortrefflich auf den Punkt:

Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.

KlagemauerTV: Der 2006 vom ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore inszenierte Dokumentarfilm „Eine unbequeme Wahrheit”, in dem er vor katastrophalen Folgen des Kohlendioxidanstieges warnte, war ein wichtiger Auslöser für die große Aufregung um die globale Erderwärmung. Aber auch kritische Reaktionen blieben nicht aus und RTL strahlte sogar eine überabeitete deutsche Fassung des britischen Dokumentarfilms „Der große Betrug mit der globalen Erwärmung” aus: Der Mensch habe überhaupt keinen Einfluss auf das Klima. RTL musste dies damals widerrufen, aber sehen Sie selbst und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!


 

ZITATE AUS DEM FILM

• In den vergangenen 140 Jahren ist es nur ein halbes Grad wärmer geworden. Aber erstaunlicher Weise, gab es den größten Temperaturanstieg zwischen 1905 und 1940. In einer Zeit, in der noch relativ wenig industriell produziert wurde. Nach 1940, als die Industrie wuchs, wurde es auf der Welt kühler.

Professor Syun-Ichi Akasofu:
Der CO2-Ausstoß ist ab 1940 exponentiell gestiegen, aber die Temperatur begann ab 1940 zu fallen – und zwar bis 1975. Sie steht also in einem entgegengesetzten Verhältnis. Wenn die CO2-Emission rapide zunimmt, die Temperaturen aber sinken, kann man nicht sagen, dass CO2 und Temperatur aneinandergekoppelt sind.

Dr. Tim Ball:
Die Temperaturen stiegen bis 1940 deutlich an. In einer Zeit, in der die Menschen noch relativ wenig CO2 produzierten. Und in der Nachkriegszeit, als die Wirtschaft weltweit in Schwung kam und die CO2-Produktion zunahm, wurde es kälter auf der Erde. Mit anderen Worten: Die Fakten passen nicht zur Theorie.

Nigel Calder:
Genau als die Industrie nach dem zweiten Weltkrieg boomte und der CO2-Ausstoß stieg, wurde es auf der Erde kühler, sodass die Angst vor einer neuen Eiszeit aufkam. Das schien völlig unlogisch und scheint es bis heute.

Professor Ian Clark:
CO2 kann eindeutig nicht die Ursache von Klimaerwärmung sein, sondern ist eine Folge davon.

Dr. Tim Ball:
Die in den Eiskernen gespeicherten Daten treffen den Kern des Problems. Es heißt, mit der Zunahmen von CO2-Treibhausgas steigen die Temperaturen. Doch die Eiskerndaten belegen genau das Gegenteil. Damit ist die zentrale These der ganzen Theorie, des durch den Menschen versursachten Klimawandels, widerlegt.

Dänisches Meteorologisches Institut:
Bis ungefähr 1940 nahm die Sonnenaktivität stark zu, sie fiel bis in die 70-ger Jahre ab und stieg dann erneut an. (…) Anscheinend war die Sonne und nicht Kohlendioxid oder irgendetwas anderes, verantwortlich für den Wandel des Klimas. Durch ihre Strahlung hat die Sonne direkten Einfluss auf die Erde.

Astrophysiker Pierce Corbin:
Die Sonne sorgt für den Klimawandel. CO2 ist irrelevant!


 

WICHTIGER HINWEIS:

• Der Lichtwelt Verlag führt über die Themen von Gastbeiträgen grundsätzlich keinerlei Korrespondenz und kann zu prekären Fragen keine persönliche Beratung oder Hilfestellungen anbieten. Dies würde unsere personellen Ressourcen sprengen und wir könnten unserer Kernaufgabe, dem Verbreiten von Botschaften aus dem Licht, nicht mehr nachkommen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

LICHTELSUNGSKALENDER 2019

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.