4. April 2019

IST UNSERE WELT NOCH ZU RETTEN?

Vortrag von Andreas Popp


NEU: »SPRACHE DER SEELE – 13 SCHLÜSSEL DES LEBENS«

NEU: VIDEO DER 102. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION

• Die 15 schadstoffstärksten Schiffe auf der Welt produzieren so viel Schadstoffe, wie alle Fahrzeuge der Bundesrepublik in 16,5 Jahren.

• Das, was wir heute als ‘normal’ empfinden, in der Politik, in der Wirtschaft und auch in der kreativen Buchführung von Großkonzernen, das hätte ich niemals für möglich gehalten.

• Wir haben einen überzüchteten Verstand aber einen zu geringen Geist.

• Ich bin sehr optimistisch gestimmt, denn was auf uns zukommt, wird gut.

• Es geht mir wirklich darum, dass wir uns alle versuchen selbst wieder zu entdecken und zu hinterfragen, wer wir eigentlich sind.

Wissensmanufaktur: Unsere gegenwärtige Situation ist so verwickelt und so sehr Ergebnis vielfältiger menschlicher Bestrebungen, dass keine Kombination technischer, wirtschaftlicher oder gesetzlicher Maßnahmen eine wesentliche Besserung bewirken kann.“

Dieses Zitat des Club of Rome, das Ergebnis einer umfangreichen Untersuchung in den 1970er Jahren war, nahm der Gründer der Wissensmanufaktur Andreas Popp bei einer Veranstaltung der Wissensmanufaktur am 30. November 2018 in Walsrode zum Anlass, um über den gegenwärtigen Zustand unserer heutigen Welt nachzudenken.

Ein aufwühlender Vortrag, der Gelegenheit gibt, den Zustand unserer derzeitigen Welt aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.


 

YOU TUBE KANAL LICHTWELTVERLAG

 LICHTELSUNGSKALENDER 2019

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
MP3 Download der Lichtlesung
Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.