4. Dezember 2018

WIE WIRD DAS RAD DES KARMAS ANGEHALTEN?

Botschaft von Meister El Morya


100. LICHTLESUNG AM 21.12. 2018 & BUCHPRÄSENTATION »WANDEL DER HERZEN«


 

Diese Botschaft ist Teil der der 99. Lichtlesung, im Video ab 1:21:00 Minuten

Die Macht der Vergebung

Wie kann das Rad des Karmas angehalten werden? Durch die Vergebung!

Es gibt kein wirkungsvolleres Mittel als die Vergebung, um das Leid auf dieser Erde zu beenden – und es gibt keine größere Notwendigkeit dafür als jetzt, da die Menschheit erneut dazu neigt, Auge um Auge und Zahn um Zahn zu vergelten.

Ich bin MEISTER EL MORYA

Geliebte Menschen,

ihr wollt aussteigen und aufsteigen, ihr wollt in das Licht zurückkehren. Dafür gilt es die Stufe der bedingungslosen Vergebung zu erreichen. Wer verzeihen kann, der hat die besten Voraussetzungen für seine Heilung.

Jede Heilung setzt voraus, dass der Mensch die destruktive Haltung von Vergeltung aufgibt und die konstruktive Ebene der Vergebung einnimmt.

Es geht darum die Rachegelüste abzulegen und die am eigenen Leibe erfahrenen Schmerzen durch die bedingungslose Vergebung zu transformieren. Dieser konstruktive Weg führt dich ins Licht und das Rad des Karmas hört auf, sich zu drehen. Hingegen führt eine destruktive Haltung, indem du Vergeltung übst, dazu, dass du weiterhin an die Gesetzmäßigkeiten dieser Ebene gekettet bleibst.

Ist Verzeihen schwer?

Bedingungslos zu vergeben – das ist schwer, sagen viele von euch Menschen, dies ist unmöglich, sagen einige von euch Menschen.

Ich sage euch, es ist weder dies noch das. Es ist die einfachste Übung, so du das Prinzip von Liebe verstanden, selbst erfahren und verinnerlicht hast. Dann kannst du nicht mehr anders.

Dann fließt die Kraft der Vergebung zu jedem Menschen, der dich verwundet hat, und du bist dir bewusst, welche Macht die Vergebung in deinem und im Leben deiner Mitmenschen ausübt.

Habt keine Ängste davor, dass sich das Rad des Karmas weiter- und weiterdreht, habt keine Frucht davor, dass ihr nochmals in diese tiefen Ebenen des Seins der 3D-Dichte hinabsteigen werdet! Übt die Vergebung, übt das Verzeihen und ihr werdet zum letzten Flug, der euch weit über diese Wirklichkeit hinausträgt, anheben.

Jeder Meister, der diese Welt betrat, verließ sie veredelt. Die Veredelung eines menschlichen Charakters und des spirituellen Wesens geschieht durch das bedingungslose Vergeben – jeder Tat, jedes Unheils, jedes Schmerzes, jeder Unerträglichkeit, die dir gestern widerfahren ist und die dir heute oder morgen widerfahren wird.

Reine Vergebung duldet keine Kompromisse

Ihr könnt nicht sagen, dem vergebe ich und diesem nicht – oder das vergebe ich und jenes nicht. Nein!

Reine Vergebung ist bedingungslos und richtet sich an jeden Menschen, gleich welches Unrecht er dir, deinen Liebsten oder der Menschheit insgesamt angetan hat.

Jedem – der weiß oder nicht weiß, was er tut – bedingungslos zu vergeben, das ist der Weg.

Dann hast du eine hohe Stufe von Erkenntnis und Liebe verwirklicht. Daraufhin kommt das Rad des Karmas zum Stillstand und es setzt sich niemals wieder in Bewegung.

Übt die Vergebung – das ist die Botschaft.

Erlangt ihr Meisterschaft über euch selbst und über die niedrigen Beweggründe, dann ist die Himmelfahrt kein Traum mehr und euer Aufstieg keine Illusion.

Vergebung stoppt euren Inkarnationszyklus auf der dritten Dimension des Seins. Denn nur wer Unrecht mit neuem Unrecht beantwortet, bleibt gefangen in der Zeit.

Sich aus dieser Matrix zu befreien, heißt, dem Bösen das Gute, der Finsternis das Licht und dem Hass die Liebe entgegenzustellen – bedingungslos und absolut.

Liebe wächst auf dem Boden der Vergebung. Achtet darauf, dass dieser Boden immer fruchtbar bleibt.

Ich bin MEISTER EL MORYA


 

PDF-Datei

FRISCHE KASSL ÖLE SIND EINGELANGT!

→ 100. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION »WANDEL DER HERZEN«

NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

d