6. November 2018

ENGEL DES LICHTS

Botschaft von Christus


NEU: →  VIDEO LICHTWELT KATALOG NR. 3ATMAR – JENSEITS ALLER KONZEPTE


Beitragsbild © Andrea Percht

Damit die Menschen,

nachdem sie diesen Körper verlassen, die Brücke in das Licht finden, gilt es sich zeitlebens auf den Tod vorzubereiten.

Dies geschieht, indem sich der Mensch mit seiner geistigen Familie verbindet und die Wirklichkeit jenseits des Sichtbaren wahrnimmt.

Was aber geschieht mit jenen Menschen, die nach ihrem körperlichen Ableben die Brücke in das Licht nicht wahrnehmen und diese nicht überqueren können? Was geschieht mit jenen, denen sich die Tatsache eines Lebens nach dem Tod in der Herrlichkeit Gottes zeitlebens entzog?

Diese Menschen erhalten von den Engeln des Lichts Hinweise. Es sind „Lichtschilder“, die in dem Moment aufleuchten, wo sich eine Wesenheit aus sich selbst heraus dem Lichte zuwenden möchte.

Sobald eine leise Sehnsucht nach dem Lichte aufkeimt, sobald die Suche nach dem Göttlichen beginnt und sobald eine Wesenheit die träge und weitgehend dunkle 4. Dimension des Seins verlassen möchte, stehen die Engel des Lichts bereit, um diese Menschen aus dem Labyrinth des Raums zu lotsen.

Das bedeutet: Keine einzige Seele ist verloren, kein einziger Mensch, der zeitlebens Gott und ein Leben nach dem Tod geleugnet hat, geht verloren, so er nach seinem Hinübergleiten in die andere Welt erwacht.

Niemals ist es zu spät und es ist unbedeutend, ob ein Mensch sein Erwachen auf Erden erlebt oder es auf eine andere Ebene verschiebt.

So trauert niemals um einen Verstorbenen. Habt ihr Schmerzen in eurer Seele, dann schüttet euer Herz Gott aus. Werdet leicht, wenn euch geliebte Menschen Richtung Himmel verlassen und bleibt auch dann zuversichtlich, wenn dieser Mensch zeitlebens der Illusion nahe und Gott fern war.

Für jedes Wesen ist gesorgt, für jeden Übertritt ins Licht steht – wann immer dieser auch erfolgt – eine Armada von Engeln bereit, die nur eines im Sinne haben: jedes Wesen im Sinne seines Seelenplanes zu unterstützen und es durch das Labyrinth von Raum und Zeit zu begleiten.

Es gibt keinen Ort auf dieser oder auf einer anderen Welt, zu dem diese Engel des Lichts keinen Zutritt hätten. Das bedeutet, gleich wie misslich die Lage eines Menschen auf Erden oder einer Seele in der anderen Welt auch ist, die Befreiung ist immer nahe und sie braucht nur tief im Inneren der Seele angestrebt zu werden.

Wer seine Reise auf Erden abschließen möchte und das Licht am Ende des Tunnels sieht, der geht direkt ein in die Himmel. Wer jedoch auf Erden zurückkehrt und das Licht am Ende des Tunnels sieht, der verweilt, ehe er wiedergeboren wird, für eine bestimmte Dauer unter seinen Lichtgeschwistern jenseits des Schleiers.

Auch jene, die das Licht am Ende des Tunnels nicht wahrnehmen können, bleiben nicht sich selbst überlassen.

Sobald sich die Sehnsucht nach dem Licht in diesen Geschöpfen regt, werden die Treppen vom Himmel herabgelassen.

Jeder Mensch ist der Gnade Gottes anvertraut und niemand geht verloren. Selbst dann nicht, wenn Leben auf Leben – ohne die Illusion erkannt zu haben – folgt.

Der Tag der Erweckung kommt für jeden Menschen. Die Zeit bis dahin gilt es abzuwarten, da die Sehnsucht des Menschen nach Gott erst geboren werden muss.

In diesem Geiste, geliebte Menschen, achtet darauf, dass ihr zeitlebens mit Gott verbunden bleibt, und seid euch gewiss, dass auch jene, die die Erkenntnis scheuen, den Tag der Gnade erfahren werden.

Es ist für alles und alle gesorgt. So sorgt euch keinen Augenblick, vor allem dann nicht, wenn euch liebe Menschen verlassen, um ihre Reise in der Unendlichkeit des Seins fortzusetzen.

Ich bin die Liebe und das Leben. Ich bin die Wahrheit und das Licht.

Ich bin CHRISTUS


 

„Engel des Lichts“ im Video ab 1:21:00 Minuten

Zeitleiste der Themen des Videos und vom MP3 im Überblick:

• Minuten 0:00:00: Ende des Live-Channelings
• Minuten 0:01:00: „Bereit sein für Wunder“ und „Weltweite Verankerung der Lichtsäulen 91-110“ Meister El Morya, Lady Venus Kumara
• Minuten 0:30:00: „Das Erlebnis des Erwachens“ (Live – Botschaft), Meister El Morya
• Minuten 0:39:45: Präsentation CB9 & CB13 auf Holz, JJK
• Minuten 0:44:00: Mein Bergkristall weist Trübungen und Risse auf. Ist das normal? JJK
• Minuten 0:49:00: „Impulsmails“ behindern unsere Arbeit – Antwort auf Leserzuschriften, JJK
• Minuten 0:55:00: „Kehrt vor eurer eigenen Türe!“ Meister El Morya
• Minuten 0:57:20: Antwort auf Fragen: Licht- oder Energie senden ist nicht immer gut. Besser: Gott um Schutz bitten! JJK
• Minuten 1:00:20: Warum es wichtig ist einen Lebenssinn zu finden! JJK; „Wer ein Warum zu leben hat, erträgt jedes Wie“ (Victor E. Frankl)
• Minuten 1:05:30: Energetische Bänder lösen – warum das gut ist! JJK
• Minuten 1:07:30: „Bindungen ersticken die Liebe“, Erzengel Michael
• Minuten 1:10:30: Hass und Rachegelüste vermeiden! Nicht Zahn um Zahn, sondern mit Liebe und Vergebung antworten. Liebe ist die einzige Alternative. JJK
• Minuten 1:13:30: „Wie wird das Rad des Karmas angehalten?“ Meister El Morya
• Minuten 1:17:00: Eliten sägen am Ast, auf dem sie selbst sitzen. JJK
• Minuten 1:21:00: „Wenn euch liebe Menschen verlassen, werden sie von Engeln des Lichts begleitet!“ Christus
• Minuten 1:26:00: Abschließende Worte über die Liebe und Ende der Lichtlesung


 

PDF-Datei

EINLADUNG ZUR 99. LICHTLESUNG & VERANKERUNG DER LICHTSÄULEN 91-110

NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

d