30. Oktober 2018

MEIN GESCHENK AN DICH!

Botschaft von Babaji


Das ist die erste Botschaft, die mir am 26. Oktober 2018 im neuen Heim in Falkenstein übermittelt wurde. → Pdf-Datei


Beitragsbild © Andrea Percht

Bericht 1:

Es ist spät geworden. Den ganzen Tag waren Karl und ich mit dem Einrichten, Ausräumen von Umzugskartons und dem sich Zurechtfinden im neuen Heim beschäftigt. Dankbar sitze ich am Esstisch vor dem Kamin und wärme mich am knisternden Feuer. Ein tiefes Gefühl von Dankbarkeit steigt in mir auf und ich empfinde mein neues Zuhause als großes Geschenk des Himmels.

Als ich in mein Arbeitszimmer gehe, um dieses und jenes zu ordnen und an den richtigen Platz zu stellen, leuchtet mir ein Bild von Babaji* entgegen (es hing in der Albertgasse in meinem Schlafzimmer und stellt für mich einen ganz besonderen Wert dar), auf dem steht: „Mein Geschenk an Dich.“ Ergriffen setze ich mich zum Computer und ich erhalte die erste Botschaft in meinen neuen „vier Wänden“ in Falkenstein.

„Mein Geschenk an Dich!“

Das ist die Botschaft: Gott gibt auf unterschiedliche Weise und immer den Zielen und Aufträgen der Menschen entsprechend.

Jetzt wurde verwirklicht, was ihr lange erhofft, ersehnt und erwünscht habt – euren Zielen auf Aufträgen gemäß.

Es ist von großer Bedeutung, die Dynamik, die zu diesem eurem neuen Heim führte, zu verstehen und die Folgen zu beachten – in der ganzen Tiefe und Tragweite. In der Tiefe für die, die sich mit euch freuen und mit euch wachsen – und in der Tragweite, für die, die jetzt von der Eifersucht heimgesucht werden.

Der Wechsel des Wohnsitzes des Lichtweltverlages zieht nicht nur erfreute, sondern eine ganze Schar von eifersüchtigen Geistern an. Obwohl sich manche Menschen nach außen hin nichts anmerken lassen, werden sie innerlich vom Feuer des Neides verzehrt.

Das bedeutet: Seid euch dessen bewusst, denn die Reaktionen in eurem Umfeld können manche Überraschung in sich bergen, da jetzt so mancher mit seinen eigenen Mängeln konfrontiert wird.

Babaji, der ich bin, ist und bleibt auch fortan bei euch und beschützt eure Leben, damit ihr erfüllen könnt, was zu tun ihr gekommen seid.

Freut euch an dem Geschenk, das euch der Himmel bereitete. Es sollen weitere Geschenke folgen. Denn während ihr euren Weg zielstrebig und unermüdlich weitergeht, sorgt die göttliche Vorsehung für die entsprechenden Rahmenbedingungen.

Ihr seid die Yogis des Karmas, indem ihr euer eigenes Karma auflöst und den Menschen dabei behilflich seid, ihr Karma zu erlösen. Durch die Hingabe an Gott wird alles erreicht und ihr baut den Menschen die Brücken dahin.

Jetzt überreicht euch der Himmel Geschenke. Menschen verstehen und Menschen missdeuten dies.

Ihr aber sollt erhaben sein, über all dies, denn weder Zuspruch noch Ablehnung sind für den, der sich nach dem Licht orientiert, von Bedeutung.

Empfangt das Geschenk. In eure Hände ist es gegeben.

Ich bin BABAJI

 

Bericht 2:

Vor mir liegen die „Herzens-Weisheits-Funken“ von Sri Chinmoy. Das sind Kärtchen in einer kleinen Schachtel, auf denen für jeden Tag ein inspirierender Spruch steht. Jetzt, am Ende der Botschaft greife ich zum Kärtchen ganz obenauf und lese: „Die Fülle des Lebens liegt im Träumen und Verwirklichen der unmöglichen Träume.“

* Es ist das Bild, welches in dieser Video-Meditation immer wieder vorkommt.

Ich bleibe bei euch, um einen nach den anderen zu erwecken, bis ALLE erwacht sind.

Aus einer Botschaft, die ich von BABAJI empfangen habe. Die Veröffentlichung steht bevor.


EINLADUNG ZUR 99. LICHTLESUNG & VERANKERUNG DER LICHTSÄULEN 91-110

NEWSLETTER HIER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

d