14. Oktober 2018

»DAS WICHTIGSTE WÄRE DIE IMMIGRATION ZU STOPPEN!«

Tichys Einblick interviewt Douglas Murray


 

Eine unbequeme Wahrheit

EINLEITUNG VON JAHN J KASSL


 

Folgendes Interview entwirft ein Bild von der Zukunft Europas, wie wir sie nicht wollen.

Ein Immigrationsstopp ist auch für Douglas Murray die einzige wirksame Alternative zu Merkels Willkommenswahnsinn von dem halb Europa angsteckt wurde. Der Historiker und Journalist macht uns bewusst, dass das Wegschauen keine Lösung ist, sondern alles nur verschlimmert.

Es ist eine unbequeme Wahrheit, die wir hier zu hören bekommen, aber es ist die Wahrheit: Denn die negativen Folgen der ungebremsten Zuwanderung von Menschen, die sich bei uns weitgehend nicht integrieren wollen, sind in Europa deutlich zu spüren.

Noch sind die Anzeichen dafür, dass dieser UN-Bevölkerungsaustausch scheitert kaum wahrnehmbar, noch agieren die Brüsseler und Bonner Eliten so, als gäbe es den Wiederstand der Menschen nicht und noch werden die Grenzen Europas nicht wirksam kontrolliert.

Auch wenn der Bestsellerautor (“Der Selbstmord Europas“) pessimistische Töne anschlägt, so ist für mich die Entscheidung um Europa noch lange nicht gefallen und ich bin überzeugt, dass dieser NWO-Plan scheitert.

Völkerwanderung nach Europa hat ein jähes Ende” MEISTER ST. GERMAIN:

Es ist ausgeschlossen, dass sich in Europa eine Geisteshaltung etabliert, die den meisten Menschen, die hier geboren sind, fremd ist. (…) Der alte Kontinent Europa wird diese Situation meistern, die Menschen erwachen und die Pläne der finsteren Herrscher scheitern.

Am Ende wird sich der Wille der einheimischen Bevölkerungen und nicht der Wahnsinn von einigen wenigen Spitzenpolitikern, die auf der Payroll der Neuen Weltordnung stehen, durchsetzen. Was macht mich sicher?

Das Wissen, dass wir heute im Zeichen des Wandels und der Transformation leben. Umbrüche und Verwerfungen gehen oftmals den lichtvollen Entwicklungen voraus.

Das Alte wird entfernt und so auch die alte Politik von “Teilen und Herrschen”. Am Ende dieses heilsamen Prozesses erleben wir die neue Menschheit.

Viele fragen sich: “Wann wird das sein?”

Ich sage, das ist unbedeutend, wenn wir in großen Zyklen denken. Wer, wie ich, von der Wiedergeburt des Menschen ausgeht, weiß, wir sind die, auf die wir gewartet haben und wir sind die, die uns selbst nachfolgen.

Insofern ist alles, was wir jetzt tun, von Wert und Bedeutung. Nichts ist vergebens und selbst wenn wir niemals wieder diesen Erdenboden betreten, so hinterlässt alles Spuren.

Wir haben es in der Hand, lichtvolle Wege zu gehen oder lichtarme Pfade zu beschreiten. Was unsere derzeitigen Eliten tun ist klar – aber es wird ihnen nicht möglich oder erlaubt sein, diesen destruktiven Weg bis zu unser aller bitteren Ende weiterzugehen.

Die Devise ist: Arbeiten wir tüchtig weiter, erheben wir unsere Stimmen und halten wir unser Licht hoch. Ein jeder dort, wo er hingestellt ist. Alles Andere überlassen wir Gott.


Aus dem Interview:

DOUGLAS MURRAY: (…) Und hier kommen wir zum zentralen Problem: Wir reden nicht über die schlechten Dinge, die passieren, aber auch nicht über die Möglichkeit, dass der Ort, auf den wir uns zubewegen, auch nicht gut ist. Was aber tun, wenn es so wäre?

Ich bin deshalb nicht der Meinung, dass wir deshalb nicht über Messerstechereien reden sollten, damit wir in 40 Jahren dann interessanter seien.

Nein, ich glaube, wir bewegen uns in eine schlechte Richtung und wir sollten auch über die schlechten Dinge, die jetzt schon passieren reden. Und dieser Versuch, das zu unterdrücken, ist ein sehr gefährlicher Vorbote einer sehr viel schlechteren Zukunft.

FRAGE: Was sollte ihrer Meinung nach also passieren?

DOUGLAS MURRAY: Das Erste wäre natürlich „Verlangsamung“ – das wäre das Mindeste.

FRAGE: Was ist also ihre Prognose?

DOUGLAS MURRAY: (…) Der Prozess, der seit langem passiert und der sich in letzter Zeit massiv beschleunigt hat, wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen und es gibt keinen Versuch das umzukehren.

Wie schon gesagt, das Wichtigste wäre die Immigration zu stoppen oder ihre Geschwindigkeit einzudämmen. Und zwar weil es genau das ist, was die Bevölkerung Europas will. Das verlangen sie schon seit langem.

Kurz gesagt: Versuche als Politiker das zu machen, was die Bevölkerung von dir verlangt. (…) Angela Merkel und ihre Politikergeneration in Deutschland hinterlassen einen ganzen Kontinent definitiv in einen schlechteren Zustand, als sie in vorgefunden haben!

Wenn wir die ganze Welt importieren, importieren wir auch die Probleme der ganzen Welt!


Achtung: Wir ziehen in wenigen Tagen von der Stadt aufs Land! Deshalb machen unser
Blog und Shop von Sonntag 21.10 – Sonntag 28.10.2018 eine Pause!

EINLADUNG ZUR 99. LICHTLESUNG & VERANKERUNG DER LICHTSÄULEN 91-110

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.