5. September 2018

DAS SCHWERT DER WAHRHEIT

Botschaft von Sai Baba


DIE BUCHNEUERSCHEINUNG ATMAR – JENSEITS ALLER KONZEPTE IST AB SOFORT ERHÄLTLICH UND WIRD AM 22.09.2018 BEI DER 98. LICHTLESUNG PRÄSENTIERT!


Beitragsbild © Andrea Percht

Das Leben siegt über den Tod, die Liebe triumphiert über die Furcht und das Licht lässt sich in den Herzen der Menschen nieder.

Ich bin SAI BABA

Die kleinen Schritte zählen!

Geht unbeirrt euren Weg in das Licht weiter. Setzt Schritt nach Schritt. Überstürzt nichts und schiebt nichts auf. Die Tage der Unfreiheit sind gezählt und die Befreiung der Menschheit ist im Gange.

Alles fügt sich dem göttlichen Plan und die Menschen erhalten Mutter Erde zurück. Erlangt wird dies durch die vielen kleinen Schritte, die einzelne Menschen tun und die alle Menschen vollbringen. Es sind die kleinen Schritte in die richtige Richtung, auch wenn sich die ganze Welt immer noch in die falsche Richtung zu bewegen scheint.

Heute ist es notwendig, gegen den Strom zu schwimmen und alles, was vom Kollektiv willig akzeptiert wird, zu hinterfragen.

Einen Aufwachenden erkennt ihr daran, inwiefern er bereit ist, Gegebenheiten infrage zu stellen und hinter die Kulissen zu blicken.

Ein Aufwachender wird niemals in den Chor der Menge einstimmen und wird immer seinen eigenen Weg gehen – selbst dann, wenn dieser Weg steil, uneben und steinig ist, selbst dann, wenn sich das ganze Umfeld, seine Familie und Freude gegen ihn stellen, wird dieser Mensch standhaft bleiben und seinen eigenen Weg weiterverfolgen.

Wahrheit und Wahrhaftigkeit

„Ich bin gekommen, um das Schwert zu bringen“ (1), heißt es im Buch der Bücher – und so hat unser geliebter Bruder Jesus angekündigt, worum es zu allen Zeiten ging und vor allem jetzt geht. Die Menschheit teilt sich: in die, die erkennen, und in die, die blind für das Licht und taub für den Ruf Gottes bleiben –

und diese „Spaltung“ geht jetzt quer durch Familien und Freundeskreise hindurch, sodass es nicht mehr möglich ist, bestehende Unterschiede zu kaschieren.

Wahrheit und Wahrhaftigkeit erreichen alle Ebenen und alle Beziehungen. Die Zeit dafür ist gekommen. Das führt dazu, dass sich eure Beziehungen mit großer Geschwindigkeit jetzt klären.

„Kein Stein bleibt auf dem anderen“ (2), heißt es an anderer Stelle und ich sage euch: Diese Zeit ist jetzt und diese Tatsache erfasst alle Bereiche des menschlichen Zusammenlebens.

So begrüßt diese Zeit, denn sie erschafft Klarheit, bringt Wahrheit und ebnet dem Lichte den Weg. Eure Herzen werden gesäubert und eure Seelen werden wieder empfänglich für das Göttliche – und so dient alles der großen Reinigung.

Sehende und Blinde

● Die Einen werden auferstehen und wiedergeboren werden und die Anderen werden zurücksinken in einen langen Schlaf.
● Die Einen werden das Rad des Karmas verlassen und die Anderen werden ihrem Leben weitere Schicksalsschleifen hinzufügen.
● Die Einen werden auffahren in den Himmel und die Anderen werden dem irdischen Dasein weitere Geheimnisse abringen.
● Die Einen werden sehen und Gott schauen, während die Anderen gottlos im Labyrinth der Zeit umherirren.

Die nächste Weggabelung im Prozess des Aufstiegs ist erreicht und weitere Bestimmungen, kollektiv wie individuell, werden getroffen.

Das Schwert der Wahrheit löst, was zu lösen ist, und dadurch verändern sich die menschlichen Beziehungen.

Was euch viele Leben aneinanderzubinden schien, wird aufgelöst – was bleibt, ist eure wahre Essenz – und diese tritt jetzt bei jenen, die voller Sehnsucht nach Gott und dem Lichte sind, offen hervor.

Nichts kann mehr verborgen werden! Das Licht erschafft neue Tatsachen und bewirkt die Abkehr des Menschen von Gott oder seine Rückkehr in die Einheit.

Geht mutig weiter. Seid furchtlos und bereit, jede Veränderung in eurem Leben zu begrüßen.

Alleine ist, wer ohne Gott ist.
Einsam ist, wer ohne Gott ist.
Öffne dein Herz und bitte Gott herein.
Öffne deine Seele und lass dich vom Lichte berühren.

Empfange das ewige Leben und erhalte es aus den Händen Gottes – der ich bin
SAI BABA


(1) Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert. Matthäus 10:34 (Luther Bibel)

(2) Jesus aber sprach zu ihnen: Sehet ihr nicht das alles? Wahrlich, ich sage euch: Es wird hier nicht ein Stein auf dem anderen bleiben, der nicht zerbrochen werde. Matthäus 24:2 (Luther Bibel)

 

PDF
EN


 

EINLADUNG ZUR 98. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.