7. August 2018

ENTHÜLLT: FAST 1 BILLION FÜR SOZIALLEISTUNGEN – DEUTSCHLAND KÖNNTE HEUTE NOCH GRUNDEINKOMMEN ZAHLEN

Neopresse Teaser + Video mit Richard David Precht


DER »KURS ZUR FREIHEIT – IN DER OBHUT UND IM SPIEGEL BABAJIS« IST HIER ERHÄLTLICH UND WURDE HIER PRÄSENTIERT! PDF ; NEWSLETTER ANMELDEN


 

Deutschland hat im Jahr 2017 nach einem Bericht in der „Bild“-Zeitung fast 1 Billion Euro für Sozialleistungen ausgegeben. Exakt 965,5 Milliarden Euro. Wer nachrechnet, wird feststellen, dass das Geld exakt ausreicht, um uns endlich Grundeinkommen von 1.000 Euro zu zahlen. Allen.

Doch darüber spricht niemand. Der Staat buttert in die Sozialkassen und deren VERWALTUNG unnötig viel Geld – das wiederum viele Bedürftige gar nicht erreicht, die sich ihrer Ansprüche schämen oder diese nicht durchsetzen können. Ein bizarrer Vorgang.

Runtergerechnet: Grundeinkommen für alle

VOLLSTÄNDIGEN BEITRAG HIER WEITERLESEN …

○ Arbeit und Lohnarbeit ist nicht dasselbe.

○ Wer etwas erreichen will, der sucht sich Ziele und wer etwas verhindern will, der hat Gründe. Und wir leben in einem Land, indem, verstärkt durch die Medien, eine Diktatur der Gründe über die Ziele vorliegt. Und weil die Politiker das wissen, gehen sie immer den risikolosesten Weg.

○ Ich glaube, dass ein Politiker, der diesen Mut hätte, all die großen Veränderungen wirklich anzusprechen, dass der tatsächlich wesentlich mehr Erfolg haben würde, als er im Augenblick selber glaubt.

M.Molli: Deutschland stehe durch die digitale Revolution ein massiver Arbeitsplatzverlust bevor, die Automobilindustrie werde “auf ein Minimum zusammenschrumpfen”, prognostiziert der Philosoph Richard David Precht. Darauf habe die Politik keine Antwort: “Ich erlebe, dass die Parteien keine Szenarien dafür entwerfen und dass sie es schon aus dem Grunde nicht zum Wahlkampfthema machen, weil sie Angst haben, den Leuten Angst zu machen”, so Precht.

“Im Dialog” spricht Michael Hirz mit dem Bestseller-Autor Richard David Precht über Gerechtigkeit als Wahlkampfthema und darüber, wie die digitale Revolution unsere Arbeit und unsere Gesellschaft verändern wird. Richard David Precht gehört zu den führenden Intellektuellen des Landes.

Einer größeren Öffentlichkeit wurde er 2007 durch seinen Bestseller “Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?” bekannt. Aktuell schreibt Precht an einer dreibändigen Geschichte der Philosophie.

 

JJK: Die Gastbeiträge sollen eine bestimmte Bandbreite von Ansichten abbilden.
Dabei müssen die Inhalte nicht automatisch die Sichtweise des Verlags oder das Meinungsspektrum von Verlagsmitarbeitern wiederspiegeln.


 

EINLADUNG ZUR 98. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.