4. August 2018

DIE DEMOKRATIE – TÄUSCHUNG

Am Höhepunkt jeder Krise sind die Potenziale zur individuellen Erkenntnis am größten.

SANANDA

Cover © Andrea Percht

 

Gespräch mit Sananda ( in voller Länge)

11. Veröffentlichung aus dem Buch, Seiten 289-296

Siehe auch 95. Lichtlesung, ab 02:33:00 Minuten


 

Der Selbsthass von heutigen Antifaschisten

JJK: Mir ist ganz plötzlich klar geworden, dass der ganze Hass der heutigen Antifaschisten, kurz ANTIFA, die gewaltsam gegen alles, was rechts scheint oder rechts ist, vorgehen, daher kommen kann, dass viele dieser Menschen im letzten Leben selbst echte Nazis oder Faschisten waren. Kann dieser Selbsthass solche Reaktionen hervorrufen?

SANANDA: Unerlöste Dramen bringen immer neue Dramen hervor. Das Pendel des Schicksals bewegt sich von links nach rechts und von rechts nach links – bis es sich in der Mitte einfindet und die Gegensätze vereint sind. In dem von dir angesprochenen Fall wird dieser Hass auf alles, was politisch rechts steht, durch drei Faktoren bewirkt:

1.) Gedankenkontrolle
2.) Einfluss der durch wirkungsvolle Medien transportierten veröffentlichten Meinung
3.) Unerlöste individuelle Konflikte aus diesen oder ähnlichen Epochen

Wie von dir angesprochen: unerlöste Themen sind bei solch einem Verhalten immer die Ursache.

Ja, Selbsthass ist immer die größte Motivation, brutal gegen die eigenen Spiegelungen vorzugehen.

JJK: Dabei haben ja die heutigen „Rechten“ nichts mit den Nazis der Vergangenheit zu tun. Es sind bürgerliche Parteien, die sich beispielsweise gegen den Bevölkerungsaustausch stellen und aufgrund dieser prekären Lage nur die eigene Identität bewahren wollen. Mir scheint es so, dass die wahren Nazis und die heutigen Faschisten durch die NWO definiert sind – und viele dieser Vertreter sitzen in den Regierungen und Staatskanzleien der Welt. Die NWO verfolgt genau die Ziele, die auch Hitler verfolgte: ein Weltreich (Diktatur) unter einem Führer! Dafür werden Volksidentitäten mitsamt der Religion abgeschafft und die Individualität von Menschen ausgelöscht. In der Folge gibt es wenige, die herrschen, und viele, die unterdrückt werden.

Heute nimmt die Kluft zwischen Arm und Reich, zwischen Oben und Unten eklatant zu und längst bestimmen weltumspannende Konzerne die Politik.

Das nenne ich Faschismus oder Nazismus pur. Umso grotesker ist es, dass die, die dagegen auftreten, als solche bezeichnet werden!?

SANANDA: Die Welt läuft verkehrt. Oben ist unten, gut ist böse, rechts ist links und links ist recht. Die Verwirrung für die Menschen ist perfekt.

Mimikry der Eliten

Dies ist Teil der Mimikry der Eliten, die Dinge so erscheinen lassen, wie es ihnen dient und wie es die Menschen nicht durchschauen. Es ist leicht, Menschen, die selbst noch große unerlöste Themen von Kriegen und Weltkriegen in sich tragen, zu täuschen – und darauf zielt diese Propaganda ab.

JJK: Echte Nazis geben sich als Nazijäger aus und die Gejagten wissen nicht, wie sie aus dieser Falle herauskommen.

Theodor W. Adorno (1903 – 1969) sagte sehr zutreffend, er fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.

Wohin kann das führen, wenn diese „Demokratie-Täuschung“ bei den Menschen noch lange so verfängt?

SANANDA: In große Entladungen einerseits und alles verändernde Bewusstseinsprozesse bei einzelnen Menschen andererseits.

Krise als Chance

Am Höhepunkt jeder Krise sind die Potenziale zur individuellen Erkenntnis am größten.

Der Druck sorgt dafür, dass Menschen ihre Lethargie überwinden. Überlebensdruck und Transformationsdruck nehmen zu, was die Menschen zu völlig neuen Überlegungen anspornt, was zu bisher unvorstellbaren Handlungsweisen führt.

Jede Krise ist eine Chance und diese große Krise ist die Gelegenheit, die Differenzen zwischen den Menschen beizulegen und eine andere Ebene des Zusammenlebens zu verwirklichen.

Menschen, die aus den derzeitigen Krisen und jenen Krisen, die noch folgen, falsche Rückschlüsse oder keine Einsichten ziehen, werden nicht mehr Teil der neuen Menschheit sein.

Das Goldene Zeitalter wird von Menschen, die mit sich selbst und mit ihren vielen Existenzen Frieden geschlossen haben, begründet. Nur Menschen, die sich mit sich selbst ausgesöhnt und mit Gott verbunden haben, sind Teil der neuen Erde – und seit Jahren trennt sich in dieser Hinsicht die Spreu vom Weizen.

Ist außerirdische Hilfe zu erwarten?

JJK: Wird uns außerirdische Hilfe zuteil? Werden Lichtkräfte des Himmels direkt in das Geschehen eingreifen?

Wenn ich denke, von welch verrückten Staatschefs wir umzingelt sind, dann wird mir manchmal bang?

SANANDA: Diese Hilfe, indem direkte Eingriffe von nicht-irdischen Lichtkräften unternommen werden, ist seit einiger Zeit Teil der Abläufe auf Erden. Himmel und Erde, Menschen dieser Welt und Wesenheiten anderer Welten sind seit geraumer Zeit vereint.

Ziel ist es, die Erde auf den Aufstieg vorzubereiten und jenen Kräften, die diesen Planeten für eigene Zwecke missbrauchen möchten, wirkungsvoll entgegenzutreten.

Bestimmte Vorhaben der dunklen Kräfte wurden und werden regelmäßig vereitelt. Was im Hintergrund geschieht und sich dem Auge der meisten Menschen entzieht, ist wahrlich Ehrfurcht gebietend. Bis diese Kräfte diese Ebene des Seins verlassen, ist noch zu tun. Seid euch gewiss: Alles, was dafür notwendig ist, wird auch geschehen! Deren Zeit ist wahrlich abgelaufen.

Wir beenden unser Gespräch an dieser Stelle.

Die beglückende Reise

Geliebte Menschen,

zu erwachen und sich zu erheben wird immer dringlicher! Schiebt die Entscheidung eurer Transformation nicht länger auf.

Erlöst die Verwundungen alter Tage und entlasst die Schmerzen aus diesem und aus längst vergangenen Leben.

Stürzt euch mutig in eure Themen. Wisset, ihr werdet aufgefangen und euch leicht wie eine Feder gegen den Himmel erheben.

Werft euer ganzes Reisegepäck ab, denn für die Weiterreise werdet ihr neu ausgestattet: mit einem Geist, der alles vermag, einem Bewusstsein, das allgegenwärtig ist, und einem neugeborenen Körper – verjüngt und auf die neue Erde eingeschwungen.

Wiedergeboren werden im Geiste des Einen, das ist der Aufbruch, um den es jetzt geht. Schiebt diese beglückende Reise bitte nicht länger auf.

Ich bin bei euch. Ich bin SANANDA

 


Diese Botschaft war Teil der 95. Lichtlesung, die am 30. März 2018 in Wien stattfand.
Hier zum Nacherleben ab 02:33:00 Minuten.

WEITERE THEMEN IM ÜBERBLICK:

• Minuten 35:30: „Aufstieg in die Dimension des Lichts (Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes), Erzengel Uriel
• Minuten 01:01:00: „Das Licht bricht durch!“, “ (Live – Botschaft), Erzengel Uriel
• Minuten 01:12:30: Buchpräsentation IM ZEICHEN DES WANDELS:
Themen der Buchpräsentation: „Mind-Parasiten zerstören!“, Kinder-„Erziehung“, Matrix und Fremdübernahme des Planeten„, „Russland und Putin“, Völkerwanderung“, „Deutschland in Gefahr“ und „Deutschland erhebt sich!“ u.a. (Botschaften aus der Buchneuerscheinung)
• Minuten 01:54:30: “Das Heilige Herz Jesu” (+ Leserpost), “Die katholische Kirche”, JJK
• Minuten 02:06:00: „Zeichen der Endzeit“, Sananda (Botschaft aus der Buchneuerscheinung – in voller Länge)
• Minuten 02:17:00: “Die Blase der Esoteriker”: Fülle, Schuld und Karma (Irreführende Glaubenssätze und Meinungen), JJK
• Minuten 02:33:00: “Ist außerirdische Hilfe zu erwarten?“; Sananda (Auszug einer Botschaft aus der Buchneuerscheinung)


 

10. Veröffentlichung: ZEICHEN DER ENDZEIT

9. Veröffentlichtung: VON SCHULEN UND KINDERN

8. Veröffentlichung: WISSEN DER TEMPLER WIRD 710 JAHRE SPÄTER ENTHÜLLT!

7. Veröffentlichung: DU SOLLST NICHT TÖTEN!

6. Veröffentlichung: VON RUSSLAND GEHT DIE VERÄNDERUNG AUS!

5. Veröffentlichung: PLANETARE VORGÄNGE UND DIE SELBSTSUCHT

4. Voreröffentlichung: VON DER KINDER-“ERZIEHUNG”

3. Vorveröffentlichung: LICHTSCHWERT UND VERFÜGUNGEN

2. Vorveröffentlichtung: MIND-PARASITEN ZERSTÖREN!

1. Vorveröffentlichung: ES EREIGENT SICH.


 

EINLADUNG ZUR 98. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.