15. Juli 2018

EIGENSCHWINGUNG HALTEN UND ERHÖHEN

Botschaft von Meister St. Germain


DAS IST DIE »BEWUSSTSEINSARBEIT IN DER GNADE GOTTES.«
DIESE WAR TEIL DER 97. LICHTLESUNG. IM VIDEO AB 30:00 MINUTEN


Wie gelangst du dahin?

Geliebte Menschen,

heute wollen wir uns damit befassen, wie eine hohe Grundschwingung zu halten ist, und wodurch ein Abschwingen verhindert werden kann.

Heute widmen wir uns dem Thema: die Eigenschwingung zu halten und eine höhere Schwingung zu erlangen.

Dies mit der Absicht und dem Ziel, diese feststoffliche Welt durch die feinstofflichen Kanäle wahrzunehmen, ohne dabei Schmerzen zu erleiden.

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN

Ich bin der Bruder der Menschheit und der Bruder jedes Menschen. Wir sind wahrlich Geschwister aus der Ewigkeit – seit Ewigkeit und in Ewigkeit.

Ich bin mitten unter euch.

Wie gelangst du dahin, wo dich keine äußeren Umstände mehr zurückwerfen, wo du fest verankert in dir stehst und wo dir Schwingungsunterschiede nichts mehr ausmachen? Wie ist es möglich, einen stabilen Schwingungs-Level zu erreichen und von diffusen Schwingungsfeldern kaum oder gar nicht mehr erreicht zu werden?

Und wie ist es möglich, seine Eigenschwingung kontinuierlich zu erhöhen, ohne dabei die Erdung zu verlieren, weltfremd zu werden oder seine irdischen Aufträge zu vernachlässigen?

Diesen Themen wenden wir uns jetzt hin, damit ihr in Zukunft spielerisch an eurem inneren Wachstum weiterarbeiten könnt. Ich gebe euch einfache Werkzeuge dafür und es liegt an jedem Einzelnen von euch, ob er diese zur Anwendung bringt.

Es ist die Zeit, in der sich alles zeigt, in der sich alles entlädt, in der sich alles umkehrt. Es ist die Epoche des großen Wandels und der alles verändernden Umbrüche.

Das flüssige Licht Gottes

Die kosmische Rückführung der Menschheit in das Licht ist im Gange.

Auch wenn sich dies den meisten Menschen immer noch entzieht, Gott ist allgegenwärtig, der Schöpfer ist allzeit präsent und SEINE Gnade fließt in einem unendlichen Strom von flüssigem Licht zur Erde.

Wer sich in dieser Zeit für die Energie der Liebe öffnet, wer sein Herz nicht länger verschließt und an seinen Blockaden nicht mehr festhalten möchte, der hat heute die beste und einmalige Gelegenheit, in einem einzigen Leben – in diesem Leben – Vollendung zu erlangen.

Jede Arbeit mit dem göttlichen Lichte, jede Heilung im göttlichen Lichte sind das Fundament dafür.

Ohne fundierte Transformationsarbeit kommt heute kein Mensch, der seine Schwingung erhöhen und halten möchte, aus.

Dieser Einsatz ist von euch verlangt, damit euch gegeben werden kann, was ihr euch wünscht, was ihr anstrebt und was ihr gekommen seid zu verwirklichen.

Denn lange bevor sich das Goldene Zeitalter auf Erden verwirklicht, werdet ihr verwirklicht – und lange bevor der Himmel auf der Erde entsteht, wird der Himmel in dir selbst geboren. Nichts geschieht ohne dein Zutun. Alles ist das Resultat deiner Bemühungen, deiner Verwirklichung und deiner Fähigkeit, die Schwingung von Liebe zu praktizieren.

Heute ist das Phänomen, dass die Menschen für eine bestimmte Zeit lang eine hohe Schwingung halten können, dann aber abrupt aus diese Schwingung  hinaus kippen, weitverbreitet. Die konstante Anbindung an die hohen Lichtenergien ist weitgehend noch nicht vorhanden. Genau darum geht es in dieser Botschaft und bei der heutigen Arbeit mit dem göttlichen Licht in der Gnade Gottes.

Die Meditation

Geliebte Menschen,

eine hohe Lichtschwingung konstant halten zu können, bedeutet Arbeit! Das heißt, es gilt sich damit so lange auseinanderzusetzen, es so lange zu üben und zu praktizieren, bis dein Schwingungs-Level konstant ist. Dafür gibt es eine einfache und weltweit bekannten Methode, auf die jedoch viele Lichtwesen nur sehr unregelmäßig zugreifen: die Meditation.

Ausdrücklich die Meditation! Gebete, das Mantrieren oder andere spirituelle Übungen sind hier nicht gemeint. Es ist die Meditation, das heißt, die stille Betrachtung dessen, was du bist. Die Rede ist von der Meditation, bei der du alle inneren Bilder, die für ein Ungleichgewicht oder für Unruhe in dir sorgen, aufsteigen lässt, sie aufmerksam betrachtest, dann annimmst und der Heilung zuführst.

Es gibt immer Ursachen dafür, warum deine Schwingung plötzlich abfällt, warum du dich von äußeren Umständen negativ beeinflussen lässt oder warum du in bestimmen Situationen vom Pfad des Lichts abweichst – und diesen Ursachen gilt es auf den Grund zu gehen. Es ist eine Arbeit, die niemand, ich wiederhole – niemand, für dich erledigen kann. Niemand kann für dich essen, damit du satt wirst. Genauso wenig kann ein anderer dein inneres Verlangen nach Frieden und Harmonie stillen.

In der Meditation liegt unermesslich viel Segen, Kraft und Gnade, so die Meditation richtig ausgeführt wird – und richtig heißt, ohne Erwartungen, ohne Vorstellungen und ohne vorgegebener Rituale. Werde still und betrachte deine innere Unruhe mit großer Aufmerksamkeit und Liebe. Wenn es dir anfänglich nicht gelingt, in die Stille zu gelangen, dann ist die wertfreie Betrachtung dieses Zustandes der Anfang der Meditation. Sag niemals, du könntest nicht meditieren, da es dir nicht gelingt, still zu werden.

Meditation beginnt bei der aufmerksamen Betrachtung deiner Gedanken, Emotionen und inneren Bilder und sie endet dort, wo nichts mehr übrig bleibt davon. Es ist ein Prozess, der durch Übung erlernt wird.

Der Sinn dieser Meditation liegt nicht darin, sofort die innere Stille oder einen hohen Schwingungszustand zu erreichen, sondern alles, was euch im Alltag daran hindert, aufzuspüren und zu transformieren.

Geht wie folgt vor:

1.) Sorgt dafür, dass ihr ungestört seid – für mindestens 30 Minuten.
2.) Schwingt euch auf die Meditation ein, indem ihr Kerzen anzündet oder Räucherwerk verbrennt. (keine Musik)
3.) Setzt euch oder legt euch bequem hin.
4.) Beginnt damit, eure Gedanken zu beobachten. Unruhe ist jetzt ganz natürlich, versucht nicht dagegen anzukämpfen.
5.) Achtet auf die inneren Bilder, die jetzt aufsteigen. Nehmt alles an und übergebt alles, was ihr nicht mehr benötigt, dem göttlichen Lichte.

Das ist die Meditation, die euch die Situationen, in denen ihr aus der hohen Schwingung kippt, enthüllen. Denn meist wiederholen sich die Situationen, bei denen ihr aus eurer Mitte kippt, da sie einem bestimmten Muster folgen. Dieses Muster gilt es zu erkennen. Bitte versteht eines:

Das Himmelreich muss erworben werden, es fällt euch nicht von selbst in den Schoß – und ehe eine hohe Basisschwingung verankert werden kann, müssen die Umstände, die dies verhindern, erkannt sein.

Heute, in dieser Heilung durch die Gnade Gottes, werden wir die Stufe der Schwingung, die ein jeder Einzelne bereits halten kann und bis heute verwirklicht hat, verankern. Dies bewirkt, dass sich in Zukunft negative Ereignisse nicht mehr so stark auf eure Grundschwingung auswirken oder diese nicht mehr zerstören können.

Nach dieser Verankerung und Stabilisierung werdet ihr fähig sein, eine höhere Grundschwingung für eine längere Zeit zu halten. Dafür gilt es dein Herz jetzt zu öffnen. Ich lade dich ein, das jetzt zu tun. Folgende Affirmation bringt alles auf den Weg.

Affirmation 1

ICH, (nenne hier deinen Namen),
BITTE DAS GÖTTLICHE LICHT AUF ALLES, WAS MEINE SCHWINGUNG NIEDRIG HALTEN MÖCHTE, HINZULEUCHTEN.
ICH BIN BEREIT HINZUBLICKEN, ICH BIN BEREIT ES ANZUNEHMEN UND DEM LICHTE ZU ÜBERGEBEN.
ICH BITTE GOTT, DIE HÖCHSTE MIR JETZT ZUGÄNGLICHE SCHWINGUNG IN MIR BLEIBEND ZU VERANKERN.
ICH DANKE DEM LICHT, ICH DANKE DEM SCHÖPFER, ICH DANKE DER MUTTER ALLEN SEINS.
SUREIJA OM ISTHAR OM

Damit ist ein wirkungsvoller Anfang gemacht.

In Verbindung mit der Meditation, die du von heute an ein Jahr lang täglich praktizieren sollst, wirst du sehr bald den Durchblick erhalten und eine stabile Eigenschwingung aufbauen.

Jetzt geht es nur noch darum, ein Werkzeug zu erhalten, das dich im Alltag – und während du an der Erhöhung deiner Schwingung arbeitest – unterstützt. Wenn du dich in der Arbeit oder in einem niedriger schwingenden Umfeld befindest und wenn du merkst, dies wirkt sich negativ auf dich aus, dann sprich folgendes:

ICH BIN DIE WAHRHEIT,
ICH BIN DER WEG.
ICH BIN DAS LEBEN.

Dies kräftigt dich augenblicklich und hält dich in der Spur. Verinnerliche diese drei Sätze und sie werden dir im Alltag eine große Hilfe sein. In Kombination mit der täglichen Meditation wirst du nach einem Jahr eine Basisschwingung erreicht haben, die mit der heutigen nicht zu vergleichen ist und die du dann auf ganz selbstverständliche Weise auch halten wirst können.

Diese Konstanz, diese Stabilität sind heute von größtem Wert – die großen Ereignisse kommen erst und der wirkliche Umbau steht noch bevor. Denn die Gegenbewegung jener, die am Alten festhalten und das Neue mit aller Kraft bekämpfen und sabotieren, diese Gegenbewegung wird sich in Zukunft noch verstärken. Deshalb ist es von dieser großen Bedeutung, in sich selbst klar, orientiert und hochschwingend zu bleiben.

Es ist eine Arbeit, die sehr rasch sichtbare Ergebnisse hervorbringt. Mut, Wahrhaftigkeit und Hingabe an den Weg, sind die Eigenschaften, die ein Mensch mitzubringen hat, damit sich diese Heilungen einstellen können. Die Bewusstwerdung ist ein Prozess, wird entwickelt und entfaltet sich.

„Spontane Erleuchtung“ ist das Resultat intensiver Bewusstseinsarbeit und ist die Folge vieler einzelner Schritte.

Fleiß anstatt Faulheit, Tatkraft anstatt Trägheit und bereit zu sein für ein unbequemes Leben – anstatt den bequemen und einfachen Weg zu suchen.

Eine Neuorientierung ist notwendig,

jetzt, da vielerorts den Menschen eingeredet wird, alles sei leicht zu erreichen und Erkenntnis oder Glück könnten nebenbei und ohne Anstrengung erlangt werden.

Leicht wird der Weg für den, der gewohnt ist, schwere Lasten zu tragen, schwer ist der Weg für den, der bei jedem Schritt klagt, auch wenn ihm Gott das Gepäck längst abgenommen hat.  

Im folgenden und letzten Teil dieser Botschaft lädt dich die Quelle allen Seins, Gott, der alles ist, ein, dein Herz erneut zu öffnen. Du bist eingeladen, dein Herz in Zukunft immer dann zu öffnen, wenn die nächsthöheren Schwingungsfrequenzen die Erde erreichen.

Täglich verändert sich die Grundschwingung auf der Erde, da täglich neue Frequenzen aus der ZENTRALEN SONNE DIESER GALAXIE zur Erde gelangen. Damit gilt es mitzugehen und mitzuschwingen – dafür gilt es offen und bereit zu sein.

Diese neuen Schwingungsfrequenzen beinhalten ein täglich feineres spirituelles Licht. Das wirkt sich auf die Körper und auf den Geist der Menschen aus. Das heißt, auch eure Körper und eure Wahrnehmung werden feiner und feiner. Um an dieser täglichen Gnade teilhaben zu können, gilt es für diese Schwingung

A.) im Herzen offen zu sein,
B.) im Herzen die Voraussetzungen für den Empfang geschaffen zu haben.

Die Voraussetzung, um jeden Tag mit der neuen Schwingung verriegeln zu können, ist deine Bereitschaft für eine wahrhaftige Erkenntnisarbeit.

Je feiner das spirituelle Licht ist, umso tiefer wirkt es in deine Themen hinein und desto größer muss deine Bereitschaft zur Transformation sein.

Wer bedingungslos ist und sich dem Lichte ganz hingibt, der hat jetzt die größten und besten Gelegenheiten für seine Erleuchtung. Die große Gnadenzeit ist dadurch beschrieben und um die Gnade Gottes auf dich zu lenken, gilt es sich dieser als würdig zu erweisen.

Bist du bereit, die täglich neuen Schwingungsfrequenzen in dir aufzunehmen? Bist du bereit für eine immer feinere Wahrnehmung deines Lebens? Dann sprich wie folgt:

Affirmation 2

ICH, (nenne hier Deinen Namen),
BITTE DAS GÖTTLICHE LICHT, MICH DIE TÄGLICHEN SCHWINGUNGSERHÖHUNGEN EMPFANGEN ZU LASSEN.
SO WIE ES MEINER ENTWICKLUNG ENTSPRICHT UND WIE ICH DIE ENERGIEN INTEGRIEREN KANN.
ICH ÜBERANTWORTE MICH GOTT.
SUREIJA OM ISTHAR OM

Diese Affirmation schließt die heutige Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes ab.

Die Zeiten bringen neue Ereignisse und große Umbrüche hervor. Der Umbau der Welt geht in die nächste Phase: die Phase der Wahrhaftigkeit.

Phase der Wahrhaftigkeit

Genauso wie einzelne Menschen auf allen Ebenen mit der Wahrheit konfrontiert werden, so werden auch die Systeme, die bisher die menschliche Gesellschaft zusammenhielten, auf allen Ebenen mit der Wahrheit konfrontiert.

Seit geraumer Zeit ist sichtbar, was faul, unecht und verdorben ist – und es wird in Zukunft noch deutlicher zu sehen sein. Immer mehr Menschen erhalten den Blick für die Wahrheit, da immer mehr Menschen bereit sind, sich mit sich selbst zu konfrontieren.

Alle Umbrüche im Außen sind das Resultat von bereits stattgefundenen Umbrüchen im Inneren des einzelnen Menschen.

Das bedeutet: Je mehr Menschen sich dem göttlichen Lichte – bewusst oder unbewusst – öffnen, umso schneller brechen die Dämme dieser Matrix.

Dagegen kann niemand etwas tun. Deshalb wird von der destruktiven Macht alles unternommen, um die Menschen vom göttlichen Lichte fernzuhalten.

Die weltweiten elektromagnetischen Manipulationen dienen dem Zweck, die Menschen von der Lichtschwingung aus der ZENTRALEN SONNE fernzuhalten. Deshalb werden Energiefelder erzeugt, die die Frequenzen blockieren sollen.

Dies geschah und geschieht mit immer geringerem Erfolg, da die immer feinere und höhere Schwingung die niederen Energiefelder einfach durchdringt.

Jetzt geht es also nur noch darum, ob du für das göttliche Licht bereit bist. Keine Kraft der Erde ist imstande, den Lichtfluss zu dir zu blockieren, wenn du aus ganzem Herzen bereit bist, diesen zu empfangen. In diesem Fall gelten allein die kosmischen und nicht irdische Gesetze. Dein fester Wille, dein unverrückbarer Entschluss bringen alles, was du für die Erleuchtung benötigst, zu dir.

Auch wenn die Manipulationen gewaltig sind, auch wenn die technologischen Möglichkeiten der dunklen und kalten Rasse erheblich sind – ein Mensch, der mit ganzer Kraft und offenem Herzen das göttliche Licht empfangen möchte, dem wird diese Gnade unter allen Umständen zuteil.

Die größte Kraft,

die die Menschen jetzt freisetzen können, ist die Sehnsucht nach Gott, ist die Sehnsucht nach dem Licht, ist die Sehnsucht nach Heimat. Diese Schwingungsfrequenz kann von keiner anderen Schwingung blockiert oder zerstört werden.

Deshalb wisset zum Abschluss dieser Übermittlung dies:

Deine Sehnsucht nach Gott ist der Schatz, den dir niemand im Universum streitig machen kann. Deine Sehnsucht ist der Schlüssel zur Vollendung und die Eintrittskarte in die Welt des Lichts.

Schüre dein inneres Feuer und verstärke dein Verlangen nach Gott – alles andere überlasse dem Schöpfer.

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN

Ich bin der Bruder aller Menschen
Ich liebe dich unendlich

 

PDF


Zeitleiste des Videos mit den Themen:

• Minuten 00:30:00: „Die Eigenschwingung halten und erhöhen“ (Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes), Meister St. Germain
• Minuten 00:56:40: „Die Menschheit schläft und Menschen erwachen!“, (Live – Botschaft), Meister St. Germain
• Minuten 01:05:20:  Buchpräsentation „Kurs zur Freiheit“, JJK
• Minuten 01:24:00: „Vom falschen und richtigen Gebet; (Antwort mit Leo Tolstoj);
• Minuten 01:36:30: „Lieben oder geliebt werden – worauf kommt es an?“ JJK; „Seid in der Liebe Egoisten“, Sai Baba; Ist den Seelenpartner finden wichtig? JJK
• Minuten 01:47:30: „Meine Begegnung mit Mutter Maria“ Mutter Maria; Bedeutung der Traumebene; JJK?
• Minuten 01:57:00: „Heilungen brauchen Zeit“, Meister St. Germain
• Minuten 02:04:30: „Gibt es den Aufstieg, wenn sich Bevölkerungsaustausch in Europa fortsetzt? Ist die Fußball-WM ein echtes Gemeinschaftserlebnis oder etwas anderes? JJK
• Minuten 02:21:30: „Schildkröte oder Hase?“ Verabschiedung und Ende der Lichtlesung, JJK

Zeitleiste des Tonmitschnitts (MP3) mit den Themen:

• Minuten 00:00:00: „Die Eigenschwingung halten und erhöhen“ (Bewusstseinsarbeit in der Gnade Gottes), Meister St. Germain
• Minuten 00:25:20: „Die Menschheit schläft und Menschen erwachen!“, (Live – Botschaft), Meister St. Germain
• Minuten 00:33:50:  Buchpräsentation „Kurs zur Freiheit“, JJK
• Minuten 00:52:30: „Vom falschen und richtigen Gebet; (Antwort mit Leo Tolstoj);
• Minuten 01:05:00: „Lieben oder geliebt werden – worauf kommt es an?“ JJK; „Seid in der Liebe Egoisten“, Sai Baba; Ist den Seelenpartner finden wichtig? JJK
• Minuten 01:15:45: „Meine Begegnung mit Mutter Maria“ Mutter Maria; Bedeutung der Traumebene; JJK?
• Minuten 01:25:45: „Heilungen brauchen Zeit“, Meister St. Germain
• Minuten 01:32:00: „Gibt es den Aufstieg, wenn sich Bevölkerungsaustausch in Europa fortsetzt? Ist die Fußball-WM ein echtes Gemeinschaftserlebnis oder etwas anderes? JJK
• Minuten 01:49:40: „Schildkröte oder Hase?“ Verabschiedung und Ende der Lichtlesung, JJK


 

EINLADUNG ZUR 98. LICHTLESUNG & BUCHPRÄSENTATION

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.