18. Oktober 2017

ÖFFNUNG DES BEWUSSTSEINS & EINWEIHUNG IN DIE NÄCHSTE EBENE DER WAHRNEHMUNG

Botschaft von Meister Maria


BEWUSSTSEINSARBEIT IN DER GNADE GOTTES   >>> LICHTLESUNG AB 26:00 MINUTEN

 

Wie Meisterschaft und Freiheit erlangen?

Ich bin MEISTER MARIA – das lebendige Bewusstsein allen Lebens auf dieser Erde, die Kraft, die die Herzen der Menschen berührt, sobald sie sich dem Lichte öffnen. Ich bin mitten unter euch.

Geliebte Menschen,

wir leben in der Zeit der Meisterschaft und so trete ich heute als Meister auf, um jeden Einzelnen von euch an die eigene Kraft und Größe heranzuführen.

Wie gelangt ein Mensch in seine Meisterschaft und was bedeutet dies genau?

Die Meisterschaft eines Menschen ist im Grad seiner Verwirklichung definiert. Verwirklicht ist, was von allen Illusionen – repräsentiert durch falsche Vorstellungen, Meinungen oder Glaubenssätze – befreit ist.

Wie gelangt ein Mensch in diese Freiheit? Indem Schritt für Schritt der Pfad der Erkenntnis, mit dem immer die eigene Transformation einhergeht, beschritten wird.

Was heute bei vielen Menschen nottut, ist, dass sie sich bewusst werden, dass die Erleuchtung Schritt für Schritt und nicht in einem „Crashkurs“ errungen wird.

„Kein Meister fällt vom Himmel“, und wenn doch, dann war dieser bereits davor in seiner Meisterschaft, um als Erleuchteter diese Erde zu betreten. Wisset: Ehe sich euch das Göttliche offenbaren kann, müsst ihr dem Göttlichen den Boden bereiten.

Dies geschieht, indem ihr euch Tag für Tag mehr auf Gott, auf das Wesentliche, das hinter der sichtbaren Welt verborgen liegt, ausrichtet.

So wollen wir uns heute ganz der Öffnung deines Bewusstseins hinwenden. Alle Menschen, die heute oder später zu dieser Botschaft geführt werden, sollen die Einweihung in diese nächste Ebene des Seins erhalten.

Die energetischen Bedingungen sind im Rahmen der Lichtlesung ideal und die Voraussetzungen der einzelnen Menschen sind gegeben. Anderenfalls wärest du nicht hier und du würdest nicht – wann auch immer – zu dieser Botschaft geführt worden sein.

Alle Menschen, die jetzt oder später dieser Übertragung aus dem Licht folgen, sind von der Sehnsucht nach mehr Erkenntnis und nach weiteren Schritten zur Vollendung erfüllt – und dieser Ursehnsucht  des Menschen wird jetzt entsprochen.

Ja, es betrifft dich, der du jetzt in diesem Sessel Platz genommen hast und der oder die du jetzt in diesen Worten die Bedeutung für dein Leben erkennst und für deinen spirituellen Pfad ableitest. Du bist gemeint und von dir handelt diese Botschaft.

Reinigung deiner Energiezentren

Hinter diesen Worten wirkt das Licht Gottes und es durchströmt jetzt deine Energiezentren.

Es werden alle Unreinheiten, die du jetzt bereit bist loszulassen, entfernt und es öffnen sich deine spirituellen Kanäle.

Pause…

Du wirst auf den Klang der Schöpfung eingestimmt und so mancher von euch kann jetzt einen Ton im Ohr oder um sich herum wahrnehmen.

Dies bedeutet, dass die Eigenschwingung und die Schwingung des menschlichen Kollektivs angehoben werden.

Weitere Phänomene, die jetzt auftreten können, sind: leichter Schwindel, leichtes Ziehen in den Gelenken, ein Kribbeln am ganzen Körper – ausgehend von der Wirbelsäule, intensives Empfinden der Einheit allen Lebens, beglückende Wahrnehmung von Liebe, Verlust des Zeit- und Raumgefühls …

Gib dich dieser Reinigung jetzt vollkommen hin …

Wir sind da und wir wachen über deine Prozesse …

Pause …

Die Einweihung

Jetzt wird – ohne dass es dafür eine formulierte Absichtserklärung des Einzelnen braucht – diese Bewusstseinsöffnung bei jedem Menschen, seiner Entwicklung und Erkenntnisfähigkeit gemäß, vollzogen – mit dem Ergebnis, dass sich euer Bewusstsein auch im Alltag auf der nächstehöheren Ebene verankert. Dies führt zu folgenden Alltags-Phänomenen:

Spiegelungen, um eigene Themen rasch erkennen und transformieren zu können, sind an der Tagesordnung.

● Die Fähigkeit den Dingen und Ereignissen ihren verborgenen Sinne abzugewinnen, nimmt merklich zu.

● Ängste, Unsicherheiten und Zweifel schwinden.

Als Folge davon ist das Angebundensein an die Urquelle allen Seins konstant und kann durch nichts und von niemandem beeinträchtig werden.

● Das Leben wird nicht mehr als Last, die es so gut als möglich hinter sich zu bringen gilt, erfahren, sondern als einmaliges Geschenk wahrgenommen. Die bleibend hohe Grundschwingung bewirkt das.

Jetzt wird deine höhere Schwingung dauerhaft in dir selbst und im morphogenetischen Bewusstseinsfeld der Menschheit verankert.

Genieße dieses Licht und erfreue dich daran. Breite jetzt deine Seele vor Gott aus, damit ER dein Innerstes betreten und dein Herz heilen und erheben kann.

Pause …

Es geschieht jetzt – ich bin bei dir und an deiner Seite steht deine kosmische Familie, die dich zeitlebens begleitet und deren Hilfestellungen du in deinem Alltag von nun an noch deutlicher wahrnehmen wirst.

Pause…

Wir hüten diesen Vorgang, damit du werden kannst, was du bist.

Gott ist alles – und dein Bewusstsein beginnt diese Wahrheit zu erspüren …

Beachte deine Atmung, atme ruhig ein und ruhig aus …

Lass diesen energetischen Vorgang jetzt geschehen …

Pause …

Es geschieht, dass ein jeder Mensch genau an dem Punkt seiner Entwicklung von den himmlischen Lichtwesen abgeholt wird, wo er jetzt steht. Obwohl dieser Vorgang jetzt bei vielen Menschen gleichzeitig stattfindet, so findet dieser bei jedem Menschen auf einmalige Weise statt. Jeder Mensch ist jetzt von mindestens 5 Engelwesenheiten umgeben, die sich vollkommen auf dich einstellen und dich bei diesem Wachstumsschritt begleiten.

Es ist ein kollektives Ereignis und ein individueller Moment – mit bleibenden lichtvollen Auswirkungen auf dich und die ganze Menschenfamilie …

Pause …

Beachte deine Atmung, atme ruhig ein und ruhig aus …

Die Anhebung deiner Schwingung und deiner Erkenntnisfähigkeit setzt sich fort. Lass diesen energetischen Vorgang geschehen …

Wir machen mit der Wortübertragung eine kurze Pause, um dieser Einweihung die Stille, die es braucht, zu geben …

längere Pause …

Was ist eine Einweihung?

Jeder Einweihung geht eine Bewusstseinsöffnung oder Bewusstseinserweiterung voraus – ohne Erkenntnis keine Einweihung. Dabei bestimmt der der Grad von Erkenntnis die Art und Kraft der Einweihung.

So räumt bitte an dieser Stelle mit den falschen Vorstellungen von Einweihungen auf. Lichtvolle Einweihungen beinhalten keine magischen Formeln – benötigen weder Weihrauch noch Priester.

Wahrhaftige Einweihungen werden vom Himmel direkt vermittelt und meist haben die Menschen keine Kenntnis darüber.

Einweihungen – wie sie heute auf Erden von manchen mystischen Orden, kirchlichen Gemeinschaften oder Gurus praktiziert werden – dienen dem Machterhalt Einzelner oder der jeweiligen Priesterschaft. Diese „Einweihungen“ führen nicht zur erhofften „Befreiung“, sondern lösen eine Bewusstseinskontrolle über den Menschen aus. Hier spreche ich euch von verdeckter, nicht verstandener oder offensichtlicher schwarzer Magie.

Diese Art von Ritualen sollt ihr unter allen Umständen meiden.

Lasst euch von den Versprechungen, die mit solchen Initiationen verbunden sind – Reichtümer, Macht oder Ansehen, das eurem Ego schmeichelt, nicht länger blenden.

Ich sage euch: Die beste Religionsgemeinschaft ist die, die aufgelöst wurde – und wisset: Kein Mensch kann dir übertragen, was des Himmels ist, und kein Mensch kann dir geben, was du nur aus den Händen Gottes empfangen kannst.

Halte dich daran und halte niemals Ausschau nach irdischen Einweihungen, auch wenn von ihnen eine verlockende Faszination oder ein unbeschreiblicher Zauber ausgeht.

Ich lade alle Menschen, die solche Einweihungen erhielten, sich davon zu befreien.

Nichts ist in der seelischen Entwicklung hinderlicher als ungelöste Schwüre oder bestehende Versprechungen.

Wissen, was euch der Himmel überträgt, bedeutet Macht – und diese Macht wird euch vom Himmel erst dann, wenn ihr dafür reif seid, übertragen. Dafür müsst ihr jeden Missbrauch erkannt haben und vor weiterem Missbrauch gefeit sein. Schließlich gilt es die euch von Gott verliehene Macht weise anzuwenden.

Der Himmel gibt, sobald du dafür bereit bist und deine Seele dafür reif ist. Gott kennt dich, Gott kennt deine inneren Beweggründe und so ergießt sich das Füllhorn Gottes immer zur rechten Zeit.

Ganz anders bei schwarzer Magie oder bei Einweihungen, die menschliche Gemeinschaften, um ihre Macht zu legitimieren, ersonnen haben.

Dieses Wissen, welches durch Einweihungen vermittelt wird, soll dir Macht suggerieren  hat aber das Ziel, macht über dich auszuüben. Erkenne den Unterschied und mach dir bewusst: Es ist einfach, eine Einweihung direkt von Gott zu erhalten. Sobald du dein Bewusstsein schulst und bereit bist, es zu weiten, wird dir ohne Unterlass gegeben.

Alte Denk- und Verhaltensmuster abzulegen und sich dem Göttlichen bedingungslos zu öffnen – das ist der Weg.

Bei der heutigen Lichtlesung wird eine signifikante Schwingungserhöhung vermittelt und es findet die Einweihung, die dich für weitere Erkenntnisse öffnet, statt. Die Basis, damit die bis heute unterbelichteten Zonen deines Wesens dir ins Bewusstsein rücken, ist somit gegeben.

Denn wer den alltäglichen Spiegelungen noch mehr Sinn abgewinnen möchte und die Zusammenhänge klar erkennen will, dem öffnen sich jetzt neue Tore zur Erkenntnis.

Erleuchtung findet im Alltag statt!

Wichtig ist jetzt folgender Schritt, den es mental zu erfassen gilt:

Deine Erleuchtung findet im Alltag statt und kann niemals durch spirituelle Konzepte vermittelt werden!

Das bedeutet für die Zukunft: Fokussiert euch in ganz auf die Spiegelungen des Alltags.

Es sind meist die „zufälligen“ Begegnungen, die unerwarteten Ereignisse und die vielen kleinen oft unbeachteten Momente, die dich weitertragen und voranbringen.

Willst du Großes erreichen, lerne das vermeintlich Kleine zu sehen, wertzuschätzen und in die richtige Verbindung zu dir selbst zu stellen.

Diese Einweihung bringt dich mit dieser Alltagsenergie in Verbindung und sorgt dafür, dass du deine Transformation nicht als Qual, sondern als spannendes und befreiendes Ereignis erfahren kannst.

Sich den täglichen Herausforderungen mit erwachtem Geist zu stellen, das ist es, worauf es jetzt ankommt.

Dabei ist ein ausgeprägtes Maß an Freude äußerst dienlich – und Freude kann nur der wahrnehmen, der im Alltäglichen das große Ganze erkennen kann.

Für wen Mikro- und Makrokosmos eins sind, für den öffnen sich täglich neue Tore der Erkenntnis und es werden regelmäßig Einweihungen vermittelt, um Erkanntes zu verankern und noch zu Erkennendes zu ermöglichen.

Was ist zu tun, um ein Leben ständig aus dieser Kraft heraus und in diesem Bewusstsein führen zu können?

Es gilt mental und emotional zu erfassen, dass neue  Erkenntnisse immer mit konsequenter Transformationsarbeit verbunden sind.

Das heißt, dein alltägliches Leben bestimmt den Grad deiner Verwirklichung und es sind nicht die Stunden, die du in Tempeln auf den Knien oder vor Gurus am Mediationsteppich verbringst.

Suche die Nähe zu Gott und erwirb die Fähigkeit, das Dunkle, das sich als lichtvoll ausgibt, zu erkennen.

Wie?

Indem du zu unterscheiden lernst, was göttlicher Herkunft ist und was menschlichem Willen zugrunde liegt.

Wie?

Indem du das einmalige Übungsfeld der alltäglichen Spiegelungen nutzt und solange einem Phänomen nachgehst, bis du Klarheit hast.

Auf diesem Pfad gibt es kein „Scheitern“, sondern fortwährendes, spirituelles Wachstum, da jeder erkannte Irrtum neue Erkenntnisse nach sich zieht. Wir gelangen an das Ende dieser Übermittlung.

Die heutige Einweihung wurde dir durch das „Allwissende Licht“ des Himmels übertragen. Öffne dich auch forthin dafür. Du hast diesen Moment, die neue Ebene der Wahrnehmung betreten. Von diesem Standpunkt deines Bewusstseins aus hast du nun einen besseren Überblick über das Ganze.

Manches, was sich dir bisher entzog, wird sich dir nun rasch erschließen, und manches, was du bisher geschickt verdrängt hast, wird sich erneut zeigen – damit du es erlösen kannst. In dir ist ein neuer Status etabliert. Deine Transformation kann sich jetzt auf selbstverständliche Weise – das heißt, mit weniger Ängsten vor deinem eigenen Schatten – fortsetzen.

Wer ist ein Meister?

Die Zeit der Meisterschaft ist angebrochen – und abschließend gilt es das falsche Bild, das manche von ihrer „Meisterschaft“ haben, zu korrigieren.

Ist es das Wissen, das einen Meister auszeichnet, oder ist es die Macht? Ist es die Magie, die von einem Menschen ausgeht, oder sind es die Wunder, die ein Mensch bewirken kann, wodurch er zum Meister wird?

Nein, geliebte Menschen! Es sind allein die Menschlichkeit und die Kraft der Liebe, die einen Menschen als Meister ausweisen.

Ein wahrer Meister ist der, der – ohne glänzen zu wollen – aus sich selbst heraus leuchtet.

Die heutige Einweihung wird bei den meisten Menschen sichtbare Zeichen setzen. Beobachtet euch dabei, wie ihr ihr von nun an auf die Spiegelungen des Alltags  antwortet.

Beobachtet euch selbst

Die Früchte der heutigen Einweihung sind darin beschrieben, dass ihr neue Verhaltensweisen kreiert, so ihr euren eigenen Mustern oder fremden Ansprüchen begegnet.

Mehr Freiheit, mehr Bewusstheit, mehr Klarheit – lass dich darauf ein, auch wenn es anfänglich ungewohnt sein kann:

● Es wird sein, dass du von dir selbst überrascht bist.

● Es wird sein, dass du dich in manchen Situationen selbst nicht wiedererkennst.

● Es wird sein, dass du dadurch den Geschmack wahrer Freiheit entdeckst.

Die Heilungen der Menschenherzen sind in vollem Gange. Die Vorgänge, die diese Erde grundlegend verwandeln, um sie in die göttliche Ordnung zurückzustellen, erreichen ein neues Ausmaß.

Was der einzelne Mensch in sich erlöst hat oder unerlöst mit sich führt, spiegelt sich auf der Welt.

Es ist die Zeit, in der Licht und Schatten gleichsam hervortreten und in der das Böse durch Liebe, Güte und Menschlichkeit bezwungen wird.

Geliebter Mensch!

Tritt aus dem Schatten in das Licht.

Sei auf Erden, was du im Himmel bist: ewiges, unvergängliches und allgegenwärtiges göttliches Bewusstsein – bestehend aus bedingungsloser Liebe.

Deine Seele ist reif für diesen Schritt – deine menschlichen Selbstbegrenzungen dürfen jetzt gehen.

Das Licht erwartet dich!

Womöglich musst du dafür dein Leben ändern, deine Gedanken korrigieren und deine Emotionen erlösen. Ist es nicht Zeit dafür?

Ich liebe dich

MEISTER MARIA

 

EINLADUNG ZUR 92. LICHTLESUNG AM 22.10.2017

NEWSLETTER ANMELDEN

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> MP3 Download der Lichtlesung
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.