29. August 2017

MEDITATION UND WIRKLICHKEIT

Botschaft von Babaji


 

Schärft eure Wahrnehmung in allen Bereichen! Geht niemals blind durch die Welt! Nehmt mit euren Augen euer Umfeld wahr und begegnet jeder Situation wach, intuitiv und achtsam.

Ich bin BABAJI

Wie viele Menschen laufen blind durch die Welt. Sie nehmen weder ihre Umgebung noch ihr eigenes Verhalten wahr. „Meditierende“, die sich so verhalten, haben das Wesen der Meditation nicht verstanden.  Denn Meditation bedeutet nicht, sich von der Welt abzukehren, sondern heißt, der Welt und dem Leben zu begegnen.

Wisset: Wer sich unbewusst und blind auf dieser Erde bewegt, der zieht das Unglück an! Denn Unglück tritt immer dort auf, wo ein Mensch Tatsachen so lange ignoriert, bis er davon eingeholt wird.

Was ist damit gesagt?

Meditation als Flucht

Heute unterliegen viele Lichtkrieger einer falschen Wahrnehmung dieser Matrix. Viele Meditierende sind nicht in der Lage, die Tatsachen zu sehen oder das, was ist, anzuerkennen. Sie sehen, was genehm, und sie hören, was erträglich scheint. Meditation wird als Flucht und nicht als Einstieg in diese Welt verstanden – und das ist ein großer Irrtum. Der sichererste Ort, so scheint es, ist für viele Menschen das Meditationszimmer.

Dieser Weg soll nun korrigiert werden. Ich ermuntere und ermutige euch dahingehend, euch für die Wahrheit auf allen Ebenen zu öffnen. Bevor – und damit das „große Ereignis“ eintreten kann – müsst ihr bereit sein, euch mit dem, was lange davor geschieht, zu konfrontieren. Denn der Tag X wird von euch ein hohes Maß an Gewahrsein verlangen; und dieses Gewahrsein sollt ihr euch jetzt aneignen. Trainiert die „Wachsamkeit“ und übt das Wachsamsein. Dafür ist es notwendig, alles wahrzunehmen und auf die Ereignisse auf dieser Welt hinzublicken.

Erforderlich ist, dass ein jeder Mensch seinen Platz einnimmt und seine Aufgaben erfüllt.

Ihr sehnt euch nach der Wahrheit, erschafft sie in euch. Ihr wünscht euch eine Welt ohne Lügen, beendet die eigenen – und ihr betet für die Heilung der Erde, heilt euch selbst zuerst.

Der Anfang ist gemacht, so ihr euch jetzt mit dieser Welt konfrontiert, so wie ihr euch mit euch selbst konfrontieren sollt. Innen und außen verbinden, oben und unten einen, mit eurem Licht die Finsternis beenden. Formuliere und definiere einen neuen Anspruch für deine Mediationen.

Die Meditation soll das Sprungbrett in die Wirklichkeit, in jede Wirklichkeit sein und dich niemals davon abhalten.

Darum geht es und das ist die Botschaft.

Meditation als Begegnung mit der Wirklichkeit

In deinen zukünftigen Meditationen sollst du dich nicht nur für das „Transzendente“, sondern auch für die irdische Wirklichkeit, für die Realität dieser Matrix öffnen.

Solange die Umstände geleugnet werden, bleiben sie bestehen. Solange die Finsternis gemieden wird, kann kein Licht an ihre Stelle treten und solange unbequeme Tatsachen ignoriert werden, bleibt der Wandel nur ein ferner Traum für dich.

Jeder wird ernten, was er selbst gesät hat. Nur was du selbst in dir erkannt und erlöst hast, nur die Ängste, die du selbst überwunden und transformiert hast, und nur die Bewusstheit, die du selbst verwirklicht hast, sind am Ende der Tage das Maß aller Dinge.

Möchtest du mutig fortschreiten und wirklich aufwachen? Dann beginne damit, dich in jedem Moment deines Lebens mit dem auseinanderzusetzen, was dir begegnet.

Du musst keine Konflikte schüren, erkenne sie. Du musst keine Schlacht erzwingen, erwäge sie. Du musst dein Wort nicht bei jeder Gelegenheit erheben, sei jedoch frei, es immer zu tun.

Geht bitte bewusster, wacher und aufmerksamer durch die Zeit. Alles dient euch, damit ihr erwachen und voll bewusst werden könnt.

Erzeugt „gutes“ Karma, indem ihr eure Liebe zu den Menschen – durch das rechte Wort und die richtige Tat zur richtigen Zeit – zum Ausdruck bringt.

Sehen, was ist, und handeln, wie es notwendig ist. Schreite voran! Stelle dich der Angst und überwinde sie. Nur die Mutigen erlangen den Sieg.

In diesen Tagen verändert diese Welt ihr Gesicht. Verändere deinen Blick darauf und verfeinere deine Wahrnehmung, bis dass sich dir das Leben, wie es ist, enthüllen kann.

Sei bereit! Rufe mich in deine Gegenwart, so du nicht weiterweißt oder nicht weiterkannst.

Dort, wo Du am Ende deiner Möglichkeiten anlangst, dort beginne ich mit meiner Arbeit.

Himmel und Erde, Gott und Mensch werden eins.

Allein darum geht es in diesen Tagen.

Ich bin BABAJI

 

English

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> Kraft entfesseln, Macht erlangen (pdf) – Gott
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.