19. August 2017

WELTWEITE MEDITATION AM 21. AUGUST 2017: SEID WÄCHTER ANSTATT TORÖFFNER!

Essay von Jahn J Kassl


Dieser hier veröffentlichte zweite Teil von “GOR Rassadin – WARNUNG vor und an Aliens”, beleuchtet einige Hintergründe zur weltweiten Meditation des 21. August 2017 und ermutigt Sie dazu, die eigene Verantwortung wahrzunehmen. Es geht in diesem Fall darum, nicht als Toröffner, sondern als WÄCHTER unserer heiligen Mutter Erde aufzutreten. Achten wir daher darauf, wen wir zu uns nach Hause, sprich, auf die Erde einladen.

Wacht auf!

Bitte spürt nochmals hinein! Satan versteht sich meisterhaft darauf uns Menschen zu täuschen. Und bei dieser Meditation agiert er mit großer List, indem finstere Absichten lichtvoll erscheinen und so für viele Menschen – mehr als verständlich – nur sehr schwer zu durchschauen sind.

Wenn bestimmte Kreise vom „Erstkontakt“ oder von dem „Event“ sprechen, sollten in Zukunft alle Alarmglocken läuten.

Und dass die Wahrnehmung der Menschen immer feiner und das Bewusstsein klarer wird, steht für mich ausser Frage und lässt für die Zukunft viel Positives erwarten.

Für die Menschen, für die diese Meditation jedoch stimmig ist und bis zum 21. August 2017 stimmig bleibt, empfehle ich die Verfügung von MEISTER ST. GERMAIN zu sprechen:

Verfügung für den 21. August 2017 und darüber hinaus

ICH (nenne hier deinen Namen)
VERWEIGERE KRAFT MEINES GÖTTLICHEN BEWUSSTSEINS JEDER DUNKLEN ENTITÄT DEN ZUTRITT ZUR HEILIGEN MUTTER ERDE.
IN GOTTES NAMEN UND IN MEINEM LICHTE.
SUREIJA OM ISTHAR OM (1)

“Sprecht dies immer, wenn ihr euch von dunklen Entitäten umgeben fühlt und auch am 21. August 2017 wird dies eine gute Maßnahme für den Erhalt und die Erweiterung eures Selbstbewusstseins darstellen.” (Aus Gespräch mit Meister St. Germain)

Beginnen Sie die weltweite Meditation am 21. August 2017 mit dieser Verfügung und beenden Sie die Meditation mit dieser Verfügung.

Wichtig ist, die Kräfte die hinter dieser Meditation stecken direkt anzusprechen: Ihr, die ihr uns täuscht und hinter das Licht führt, seid auf unserer Erde unerwünscht!

Ich ermuntere Sie auch dazu, eine eigene Verfügung zu kreieren, damit für jene Entitäten, die trotz gegenteiliger Bekundungen nichts lichtvolles mit uns im Sinne haben, klar ist, dass SIE gemeint sind und dass SIE die weltweite Meditation des 21. August 2017 niemals dafür benutzen können, um auf unsere Erde zu gelangen.

Stopp! Nein!

BLEIBT, WO IHR SEID! ICH BIN DAS ICH BIN. ICH GEBIETE EUCH: WEICHT VON MUTTER ERDE!

“Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und wird größere als diese tun;” (Bibel, Johannes 14:12)

Conclusio: Gewiss, es gibt Lichtkräfte, die uns unterstützen und die der Selbstzerstörung der Menschheit in kritischen Zeiten immer wieder zuvorgekommen sind. Die Kräfte allerdings, die hinter der Meditation am 21. August 2017 stehen, sind damit nicht gemeint.

Wacht auf!

Jahn J Kassl


 

PS: Die Meditation des 21. August 2017 ist für mich eine gute Gelegenheit unsere Unterscheidungskraft zu trainieren.

PPS: Diese Verfügung kann auch bei der Meditation für den Weltfrieden (“Peace around the clock!”) gesprochen werden. Ich empfehle mit dieser Verfügung die Meditation zu beginnen, damit Sie sich in der Folge ganz dem Ablauf der Friedensmeditation hingeben können.

PPPS: Verwenden Sie diese Verfügung auch nach dem 21. August 2017. Wenn nicht täglich, so immer dann, wenn Sie eine Notwendigkeit dafür verspüren.

 

 

>>> Schlüssel zum Weltfrieden (pdf) – Babaji
>>> Die heilige Allianz (pdf) – Lady Nada, Babaji
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.