10. August 2017

FRIEDENSLICHT FÜR PJÖNGJANG UND WASHINGTON!

Aufruf von Jahn J Kassl


 

>>> Peace around the clock – alle 6 Stunden

Der Ton zwischen den USA und Nordkorea hat sich deutlich verschärft. Pjöngjang drohte Washington mit einem Angriff, US-Präsident Donald Trump im Gegenzug mit „Feuer, Wut und Macht“, wie das die Welt noch nie gesehen hätte.

Und dann setzte Trump diesen Tweet ab:

Trump selbst betonte am Mittwoch via den Kurznachrichtendienst Twitter die Stärke des amerikanischen Atomwaffenarsenals. Er habe gleich nach seiner Wahl verfügt, dass dieses modernisiert werde, schrieb er. Und im nächsten Tweet: „Hoffentlich werden wir dieses Arsenal nie einsetzen müssen.“ Die USA würden jedoch immer die mächtigste Nation der Welt sein. (1)

„Die mächtigste Nation“

der Welt möchte auf Nordkoreas Provokationen mit einem Nuklearschlag antworten. Für mich ist dies ein klares Zeichen, dass nicht nur in Pjöngjang, sondern auch in Washington ein Wahnsinniger regiert.

Trumps Wahlversprechen, er würde als Präsident seine Soldaten heim holen und die USA würden nicht mehr als globaler Polizist auftreten, lösen sich – wieder einmal – in Luft auf.

Wohin diese Kriegsrhetorik führen kann, ist klar: Zunächst in eine verheerende lokale atomare Auseinandersetzung, die in der Folge rasch eskalieren und weitere Länder dieser Erde erfassen könnte.

Interventionen

Das heißt, es ist gut möglich, dass in den kommenden Stunden und Tagen Interventionen von Lichtkräften notwendig sind. Denn zwei Staatschefs, die sich selbst nicht beherrschen können, herrschen über Atombomben und sitzen, obwohl sie sich selbst nicht in Griff haben, in Griffweite zum „roten Knopf“.

Ein jeder, der sich ein klein wenig mit der jüngeren Geschichte der Menschheit befasst und nicht nur auf offizielle Quellen vertraut, weiß, wie oft Atombomben – aus unerklärlichen Gründen und von unbekannter Macht – entschärft wurden; Raketen konnten nicht starten und Flugzeuge nicht abheben.

Diese Tatsachen werden natürlich geheim gehalten. Wer sich dafür interessiert kann jedoch leicht herausfinden, warum unsere Erde heute noch existiert.

Für mich steht fest: Dass sich die Menschheit selbst noch nicht ausgelöscht hat, ist unterschiedlichen Interventionen von Lichtkräften aus anderen Dimensionen und nicht der Weisheit unserer Präsidenten zu verdanken.

Und es ist gut, sich das, in Anbetracht dieser aktuellen verbalen und militärischen Aufrüstung zweier Psychopaten, in Erinnerung zu rufen. Denn das gibt Anlass zur Hoffnung und nimmt uns die Ängste, die im Zuge solcher Meldungen selbstverständlich aufkeimen können.

Das heißt, wir dürfen einerseits auf die Hilfe unsere Lichtgeschwister bauen und andererseits liegt es an jedem Einzelnen von uns, für eine friedvolle Welt einzustehen und diese mit-erschaffen.

Werkzeuge, wie der „Schlüssel zum Weltfrieden“ wurden uns übergeben. Jetzt kommt es nur noch darauf an unsere Friedensbemühungen zu verstärken. Wodurch?

Indem wir in den nächsten Tagen bei der Meditation für den Weltfrieden (“Peace around the clock! Alle 6 Stunden”) unser Friedenslicht auf Pjöngjang und Washington richten.

Denn dort wird es in diesen Stunden am meisten gebraucht.

Jahn J Kassl

 

Interessanter Beitrag zu diesem Thema:
>>> USA haben alle Vereinbarungen mit Nordkorea gebrochen

>>> Wir erschaffen ein neues Elementalbild
>>> We are creating an new elemental image

 

PS: Ich kenne keinen Menschen der einen Krieg möchte oder der Probleme mit Atomwaffen lösen will. Wir dürfen also nicht die ganze Menschheit verteufeln, nur weil in unseren Staatskanzleien diabolische Kreaturen agieren. Die meisten Menschen wollen Frieden und die Pläne der Präsidenten entstammen deren kranken Gehirnen und haben mit uns nichts zu tun. Wir tun gut daran, uns innerlich entschieden davon zu distanzieren und uns selbst in einer friedlichen Grundschwingung zu halten.

PPS: In Anbetracht von Kriegsvorbereitungen können Ängste auftreten. Diese lassen sich am wirkungsvollsten in der Meditation entfernen. Dabei gilt es die Anbindung an die Quelle, das Licht oder an Gott (wie immer Sie unseren Ursprung bezeichnen möchten) herzustellen und die Verbindung zu den Aufgestiegenen Meistern, Erzengeln und Engeln aufzunehmen.

PPPS: “Du hast die Macht, alles zu verändern! Unmöglich gibt es nicht, auch wenn es dir von dieser Matrix auf allen Ebenen suggeriert wird.” (Babaji)

 

 

>>> Der Tod der Königin und Befreiung der Menschen (pdf) – Meister St. Germain
>>> Mind-Kontrolliert! (pdf) – Meister St. Germain
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzten: Bitte unterstützen Sie uns!

 

Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen. Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px