27. Februar 2017

BEREITE DICH VOR! SANANDA

Botschaft von Sananda

Dimension der Offenbarungen ist jenseits aller Vorstellungen

 

Sehen ohne Urteil, wahrnehmen ohne Wertung, erkennen ohne Absicht. Auf diese Ebene der Meisterschaft gilt es jetzt zu gelangen.

Ich bin SANANDA

In Zeiten großer Verwerfungen, wobei sich in euch selbst und um euch herum alles umstellt, werden euch Wahrheiten enthüllt, die jede Vorstellungskraft sprengen. Die Dimension der Offenbarungen ist derart, sodass der menschliche Verstand und euer emotionales Wesen überfordert sind.

Bisherige Techniken, um Gesehenes einzuordnen, funktionieren in Anbetracht einmaliger Dimensionen nicht mehr. Weder der Verstand noch eure Emotionen können erfassen, was es heißt, dem Unvorstellbaren, dem Unglaublichen, dem Unerwarteten zu begegnen. Auf diesen Moment in der Geschichte der Menschheit gilt es vorbereitet zu sein. Darauf vorbereiten könnt ihr euch durch eine einfache wie äußerst wirkungsvolle Übung:

Die urteilsfreie Betrachtung

Beginnt damit, absolut alles, was ihr wahrnehmt, urteilsfrei zu betrachten, beginnt jedes Ereignis als Sehender zu betrachten. Vervollständigt eure Fähigkeiten, in aller Stille die Dinge, die ihren Lauf nehmen, unverwandt zu betrachten, und haltet euch von jeder Verurteilung fern. Das ist die Übung.

Das heißt nicht, dass ihr „Gutes“ oder „Schlechtes“ nicht unterscheiden und als solches erkennen sollt. Sondern das heißt, dass ihr innerlich zu keinem der Ereignisse, die sich jetzt zutragen, in Resonanz geht. In Resonanz gehst du dann, so du, anstatt zu unterscheiden, bewertest und so du, anstatt hinzublicken, ur- und verurteilst. Die übergeordnete Sicht einzunehmen, heißt, die sinnliche menschliche Wahrnehmung zu verlassen und die Ebene des ALLES-WAS-IST Bewusstseins zu betreten.

»  Gott fällt kein Urteil. Gott bewertet niemanden. Gott sieht alles und erkennt in allem sich selbst.

Diese Bewusstseinsebene sollte heute von euch angestrebt und erlangt werden. Auch wenn ihr manchmal an diesen hohen Anforderungen scheitert, so fahrt fort damit, bis ihr im Fremden immer etwas Bekanntes und im Nächsten immer euch selbst erkennen könnt. Kein Tag war je wie der, der kommt!

js_160726_04564

Je freier euer Blick auf die Ereignisse dieses Tages sein wird, desto weniger Einfluss werden eure menschlichen Emotionen und Gedanken darauf nehmen. Wer dem Zwang, alle Dinge einordnen oder beurteilen zu müssen, nicht mehr unterliegt, der ist frei, alles in seiner wirklichen Beschaffenheit zu sehen. Wer das Denken in „Schubladen“, wie es gerne heißt, aufgegeben hat, der blickt mit den Augen eines Engels auf den Nächsten und auf diese Welt. Was nicht in euer Leben eindringen soll, weist weiterhin zurück! Verurteilt jedoch nichts und niemanden, auch wenn dafür reichlich Anlass gegeben scheint. In einer Zeit, in der der freie Wille des Menschen allerorts Gottlosigkeit hervorbringt, gehorcht am Ende dennoch alles dem Willen Gottes.

Nähere dich nun der Ebene, auf der dein Wille mit dem Willen Gottes verschmilzt. Hebe die Trennung zwischen IHM und DIR auf und du wirst nicht nur orientiert bleiben, sondern mit neuen Augen die Welt betrachten. Es ist Zeit, diese Erkenntnisebene in dir zu verankern. Es ist Zeit, die nächste Stufe der Wahrnehmung zu erklimmen, indem du ohne Interpretationen erkennst, was ist.

In unendlicher Liebe stehe ich dir bei dieser großen Aufgabe bei, denn wahrlich: Der Mensch, der im heutigen Feind einen Freund aus einem anderen Leben erkennt, der hat verstanden, wie alles miteinander verbunden ist und worin die Einheit aller Menschen besteht.

Nichts ist, wie es scheint, und alles ist, wie es ist. Sei aufmerksam und blicke unverwandt auf diese Welt.

Schwinge dich empor und öffne dich für neue Wege der Erkenntnis, denn wahrlich: Die Offenbarungen der Endzeit kann nur ein grenzenloser Geist erfassen…

Ich bin SANANDA 

>>> Geburt der neuen Menschheit, Hörvideo auf spiritscape
>>> Wenn Sie unsere Arbeit schätzen: Bitte unterstützen Sie uns!


Unsere Arbeit ist nur durch ihre tatkräftige finanzielle Unterstützung möglich, denn das kostenlose Bereitstellen von Botschaften und Wissen kostet Geld. Zusätzlich verzichten wir, um die Klarheit der Webseite und die reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten, auf Werbung auf unserem Internet-Portal. Aus tiefster Überzeugung wollen wir diesen Weg fortführen.
Daher bitten wir Sie, liebe Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie, durch Ihre Spende, diesen Service und die Existenz des Lichtwelt Verlages.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px