28. Januar 2017

DER TOD ALS ÜBERGANG INS LICHT, ERZENGEL CHAMUEL

Botschaft von Erzengel Chamuel 

Beginnt euch als universelle Wesenheit wahrzunehmen; als Mensch, dessen Bewusstsein unendlich ist und der keinen Tod kennt! Es ist Zeit, die Ängste vor dem Sterben abzustreifen und den Tod als einen wundervollen Übergang in die andere Welt zu begreifen. Du bist unsterbliches Bewusstsein, vergänglich ist allein dein irdisches Gefäß.

Ich bin ERZENGEL CHAMUEL

Fehlender Mut ist immer auf vorhandene Ängste zurückzuführen. Deshalb kommt der Konfrontation des Menschen mit seinen Ängsten heute die größte Bedeutung zu. Mutig sein und kraftvoll auftreten, das kann nur der, der Meister seiner Ängste ist. Diese Meisterschaft erlangst du, indem du dich mit jeder Angst konfrontierst – und konfrontieren bedeutet, sich diese Ängste bewusst zu machen und darauf einzugehen, bis du deren Nutzlosigkeit erkannt hast und sie abzugeben imstande bist.

Ängste überwinden

Viele Menschen wollen sich von ihren Ängsten nicht lösen, da ihnen Ängste ein „Gefühl von Lebendigkeit“ suggerieren. Viele Menschen ertragen keinen Frieden, meiden die Stille und setzen sich gerne dem Treiben dieser Welt aus. Viele Menschen lieben die Ablenkung und unternehmen alles, nur um nicht auf die eigenen unerlösten Dramen hinblicken zu müssen.

js_150614_06226

Durch diese Zeilen wirkt der Geist Gottes.

Selbst aufrichtige spirituelle Sucher greifen oft zu Vermeidungsstrategien, nur um ihr gewohntes Leben weiterführen zu können und die notwendige Erkenntnisarbeit zu umgehen. Wer nicht bereit ist, sein Leben in jedem Moment von Grund auf zu verändern, der hat das Wesen der Bewusstwerdung noch nicht verstanden.

Wenn es heißt, kein Stein bleibt auf dem anderen, was bedeutet das dann für dich? Wie kannst du gleich bleiben, wenn sich die Welt radikal verändert? Was wird aus dir, wenn du deine Aufträge nicht leben kannst? Was geschieht, wenn du dich selbst sabotierst, indem du deine Blockaden leichtfertig übersiehst? Wie soll dich das Wunder des Aufstiegs erfassen, wenn du einen radikalen Einstieg in dein Inneres immer wieder aufschiebst und dich mit Schein- oder Halb-Erkenntnissen zufriedengibst? Mutig zu sein, setzt voraus, Ängste überwunden zu haben. Deshalb ermutige ich dich in dieser Botschaft dazu, dich deinen Ängsten zu stellen. Alles andere wird leicht, so du dich erst deinen eigenen Themen gestellt und so du den diesbezüglichen inneren Widerstand überwunden hast. Eine der größten Ängste, die in einem menschlichen Herzen Platz greifen, ist die Ungewissheit vor dem Sterben und vor dem eigenen Tod.

Schließt Frieden mit dem Tod

Macht euch das bewusst und schließt Frieden mit dem Tod. Beginnt damit, euch ganz bewusst als universelle, unvergängliche Wesenheit wahrzunehmen.

Meditiert über eure Verwandlung in das Licht und des Ablegens eurer feststofflichen Hülle. Das wird euch einen vertrauten und natürlichen Zugang zum „Tod“ bringen. Nach und nach werden sich alle Ängste, die damit verknüpft waren, verflüchtigen. („Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?“ Lutherbibel 1912. Anm., JJK)

Spüre deine Ängste auf und befreie dich davon. Wie weit du beim Erlösen deiner Ängste bereits fortgeschritten bist, kannst du daran erkennen, inwiefern du imstande bist, dein Licht auf der Anhöhe zum Leuchten zu bringen. Fürchtest du dich davor – oder ist es die selbstverständlichste Angelegenheit für dich? Ängste blockieren diese Energien und deine Kraft; Ängste blockieren alles! Somit ist ein von der Angst befreiter Mensch imstande, alles zu bewirken. Mut erwächst in einem Angst befreiten Herzen, Kraft kann nur der Mensch, der von Blockaden befreit ist freisetzen und die Liebe kann wachsen, sobald diese Bedingungen gegeben sind.

Wer vorschnell davon spricht, er habe keine Ängste, der ist jetzt aufgerufen, innezuhalten und hinzublicken. Wer bei jeder Gelegenheit in Angst erstarrt, der ist jetzt aufgerufen, um innezuhalten, damit das Licht Gottes seine heilende Arbeit verrichten kann.

»  Messt allen euren Ängsten weder eine geringe noch eine erhöhte Bedeutung zu, sondern betrachtet sie als das, was sie sind: lehrreiche Phänomene am Weg zu deiner Vollendung.

Das Zeitalter der Angst geht auf dieser Erde zu Ende. Reagiere darauf auf angemessene Weise, indem du dich ganz dem Lichte Gottes anvertraust und der Schwingung der Liebe erlaubst, in dein Innerstes einzutreten. Der Tod ist eine Illusion, das Sterben ein Übergang ins Licht. Dein Leben ist ewig und unvergänglich, dein Geist unendlich und allgegenwärtig.

Wohin glaubst du zu gehen, wenn du stirbst, wo du doch überall schon bist? Macht euch diese Erkenntnis zu eigen; und ihr werdet dadurch nicht nur euch selbst reich beschenken, sondern dem lebendigen Planeten Erde das größte Geschenk bereiten.

Auf dich, der du fern der Angst erwachst, kommt es jetzt an.

ERZENGEL CHAMUEL

>>> Erinnerung an das Erwachen (pdf) - SANANDA
>>> Warten auf Erlösung, Hörvideo auf spiritscape - SANANDA

Das Lichtweltportal ist frei von Werbung, um die Klarheit der Website und reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px