DIE KINDHEIT HEILEN UND ERWACHSEN WERDEN (1 von 2), BABAJI

Botschaft von Babaji 

Heilung durch die Gnade Gottes


Umarmt die Kinder dieser Welt! Schenkt ihnen ein Umfeld, in dem sich gedeihen, wachsen und werden können. Sorgt dafür, dass ihr Lächeln niemals erlischt und deren Lebensfreude immer erhalten bleibt.

Jede irdische Reise eines Menschen beginnt als Kind und jede irdische Reise endet als Kind; da sich der in die Jahre gekommene Mensch im letzten Drittel seines Wirkens auf dieser Erde, zurückerinnert, Emotionen der Kindheit wieder übernimmt und Bilder seiner glücklichen oder unglücklichen Kindheit hervorholt. Dies führt manchmal zu seltsamen Verhalten bei älteren Menschen und ich sage euch: Ehrt all dies, denn ihr kennt nicht die Wege des einzelnen Schicksals und warum sich so viele Menschen zeitlebens viel zu große oder viel zu kleine Schuhe anmessen ließen. Was am Anfang eines Lebens ist und wodurch auch das Ende eines Leben bestimmt wird, das sind die Emotionen und Erlebnisse der Kindheit, denn wahr ist: Du kamst als Kind auf diese Welt und kehrst als Kind Gottes in den Himmel zurück; und nicht als der Mensch, der du glaubtest auf dieser Erde zu sein.

js_150604_08866

CB9, Schutzsymbol für Erwachsene und Kinder

In der heutigen Heilung durch die Gnade Gottes, wollen wir uns ganz der Kindheit, dem Kind sein und den Kinder widmen. Es kommt auf euch an: auf euch, die ihr erwachsen seid und die ihr den Kindern den Weg durch eine chaotische Zeit und eine sich im Umbau befindende Welt ebenen sollt.

Mitfühlende Führung

Ehe ihr zurückkehrt in das Licht richten sich Milliarden Kinderaugen auf euch, sie blicken zu euch empor und erwarten von euch Weisheit, Klugheit, Güte, Liebe und mitfühlende Führung. Wie können die hochbegabten, hochsensiblen und hochspirituellen Kinder dieser Zeit, ohne eure Hilfe auf dieser Welt zurechtkommen? Somit ist es an der Zeit eure eigene Kindheit in Liebe anzunehmen und eventuelle Verwundungen zu heilen, denn nur dann seid ihr fähig den Kindern dieser Welt eine wirkliche Hilfe, eine echt Stütze und ein fester Anker des Halts zu sein. Kinder sehnen sich nach menschlichen Leuchttürmen und solange Verletzungen nicht deren Wesen verschließen, nehmen sie offenen Herzens alles auf, was Erwachsene ihnen vermitteln wollen.

»  Die Herzen der Kinder sind die größte Schatztruhe auf diesem Planeten!

Und mit diesen gilt es behutsam und verantwortungsvoll umzugehen. Bringt daher euren Kindern aufrichtigen, das heißt, keinen gespielten Respekt entgegen, und seid ihnen durch eine makellose Lebensführung ein leuchtendes Beispiel. Kindern gebührt dieses Verhalten und sie erwarten es zurecht von dir.

Autorität

Doch diese „Führung durch Mitgefühl“ bedarf auch der Autorität. Der natürlichen und nicht aufgesetzten Autorität.

(Autorität ist im weitesten Sinne eine soziale Positionierung, die einer Institution oder Person zugeschrieben wird und bewirken kann, dass sich andere Menschen in ihrem Denken und Handeln nach ihr richten. Sie entsteht (durch Vereinbarungen oder Herrschaftsbeziehungen) in gesellschaftlichen Prozessen (Lehrer/Schüler, Vorgesetzter/Mitarbeiter) oder durch vorausgehende Erfahrungen von Charisma (nach Max Weber beruhend auf charakteristischen Charismatisierungsquellen, wie Stärke, Kompetenz, Tradition oder Offenbarung). Der Begriff hat seine Wurzeln im Römischen Recht (auctoritas). Auctoritas ist ein römischer Wertbegriff und spielte in der Politik der römischen Republik (aber auch danach) eine bedeutende Rolle. Die beste Umschreibung ist „Würde“, „Ansehen“, „Einfluss“. Die auctoritas wirkte überall dort als regulierende Entscheidungsgrundlage, wo keine juristischen Vorschriften vorhanden waren. Auctoritas konnte sowohl Einzelpersonen als auch einem Kollektiv zukommen. Hier ist unter anderem die auctoritas senatus des römischen Senats zu nennen. >>> Wikipedia Anm., JJK)

Jedoch zu viele Erwachsene, Mütter und Väter, die ihre Kinder aus ganzem Herzen lieben, fürchten sich davor, diese auszuüben. Hier gilt es heute einen radikalen Umdenk- und Umlenkprozess einzuleiten, damit die Kinder in den Erwachsenen Autoritäten sehen, die ihnen glaubwürdig eine nachvollziehbare und erstrebenswerte Lebensweise vorleben. Gebt den Kindern die Gelegenheit, dass sie eure natürliche Autorität, ausgedrückt durch Liebe, Stärke, Weisheit, Wahrhaftigkeit und Mitgefühl akzeptieren können. Und dies ereignet sich am wirkungsvollsten dadurch, in dem ihr die hier genannten Eigenschaften verkörpert, wodurch euch die Kinder aus eigenem Antrieb gerne folgen und als Vorbilder sehen. Was nützen Worte, wenn die Taten ausbleiben, was nützt es auf dies oder jenes hinzuweisen, wenn du selbst die Hinweisschilder in deinem Leben ignorierst? Stimmen Worte und Taten nicht überein, so ist alles vergebens. Ehrt und führt, liebt und bewegt, stützt und ermutigt eure Kinder in ihren Bestrebungen, sich selbst und die Welt zu erforschen.

Nützt jede Gelegenheit dafür, euren Kindern ein Beispiel zu geben, damit sie sich in dieser chaotischen Welt an euch orientieren und damit sie ganz selbstverständlich eure natürliche Autorität als Erwachsener anerkennen können. Nichts verwirrt ein Kind mehr, als Erwachsene, die ihre Rolle als Mutter oder Vater, als Onkel oder Tante, als Oma oder Opa, als Freund der Familie, nicht adäquat ausfüllen! Und nicht adäquat ausfüllen, heißt, sich ihrer Verantwortung und Vorbildfunktion nicht bewusst zu sein. Erwachsene die sich ihrer Verantwortung und ihres Verhaltens in diesem Bezug unbewusst sind, wirken auf die Kinder wie Spielkameraden, auf die sie sich einmal mehr dann wieder weniger verlassen können und mit denen sie nach Belieben umgehen. „Freche“ Kinder, wie ihr so gerne sagt, sind das Resultat davon.

Seid euch bewusst, auch wenn ihr mit den Kindern spielt, so spielt nicht wie die Kinder! Lasst Kinder diesen Unterschied erkennen und sie werden größten Nutzen daraus ableiten. Erwacht und seid erwachsen. Nehmt eure Verantwortung wahr. Und damit dies immer gewährt bleibt, wollen wir uns jetzt den dafür noch notwendigen Heilungen zuwenden. Heilungen, die direkt mit deiner eigenen Kindheit verbunden sind, denn ein offenes Kinderherz kann neben größter Freude auch tiefsten Schmerz erfahren – und diese wollen wir jetzt erlösen.

Heilung deiner Kindheit

Geliebte Menschen, der Ursprung jeder Heilung liegt in eurer Kindheit! Die Kindheit hält und hielt in jedem eurer Erdenleben bezaubernde Momente, glückselige Stunden und überaus freudvolle Ereignisse bereit; in eurer Erinnerung ist alles vorhanden. Die Kindheit hielt und hält jedoch auch sehr viel schmerzvolle Ereignisse für den Menschen, solange er am Rad des Karmas gefangen ist, bereit. Dramen und Verwundungen, die der zarten Kinderseele angetan wurden sehnen sich nach Heilung; denn auch diese sind in euren Erinnerungen und in eurem emotionalen Körper gespeichert. In der jetzigen Heilung wollen wir uns ganz diesem Thema widmen, schließlich soll sich eure Reise auf dieser Erde mit jedem Schritt, den ihr den Toren des Lichts näher kommt, leichter, erfüllender und freudvoller anspüren. Was ein Kinderherz einst verletzte, was die Wahrnehmung eines Kindes einst trübte, was die Unschuld eines Kindes raubte, muss jetzt in die ursprüngliche Ordnung zurückgebracht werden; denn fürwahr: Anfang und Ende jeder Heilung liegt in der Kindheit. Und Kindheiten gab es viele. Ihr alle ward hunderte Male Kinder und hunderte Male wiederholten sich die Dramen und die Freuden; längst bekannten Schmerzen begegnetet ihr erneut und vertraute Glücksmomente stellten sich Leben auf Leben ein. Eure Inkarnationen auf dieser Welt reihen sich wie Perlen auf einer langen Schnur. Und den unterschiedlichen Kindheiten des Menschen liegt ein Erlebnis, welches jedem Menschen in einem seiner Erdenleben widerfahren ist, zugrunde: Der Schmerz der Ablehnung! Und diesen wollen wir jetzt an der Basis heilen, und du sollst nach dieser Heilung diesen Schmerz für immer entlassen können.

Schmerz der Ablehnung.

Der Schmerz, der eine jede Kinderseele in zumindest einem der vielen Leben auf einer 3D-Erde heimsuchte, ist der Schmerz der Ablehnung von seinen eigenen Eltern sowie der Schmerz von der Ablehnung aus seiner nächsten Umgebung. Wer auf Erden nicht willkommen geheißen wird, der fühlt sich ungeliebt, der kann Liebe nicht weiterreichen und dessen Herz verschließt sich für eine lange Zeit. Wenn ein Kind in den Gesichtern seiner ersten und wichtigsten Begleiter Unmut, Lieblosigkeit oder sogar Ablehnung erblickt, dann nimmt die Seele großen Schaden und das Herz des Kindes leidet große Pein. Und in solche Augen habt ihr alle einmal, oder wiederholte Male geblickt, ein solches Umfeld habt ihr alle einmal oder wiederholte Male erfahren, und ihr fühltet euch fremd, weder angenommen noch geliebt von den Menschen.

Diese seelischen Verwundungen gilt es jetzt zu heilen und wir heilen sie auf allen Ebenen. Ich wiederhole: Wir heilen sie auf allen Ebenen; und ein jeder Mensch, der jetzt daran teilhat, wird große seelische Erleichterung erfahren. Die Gnade Gottes wirkt, jetzt, da eine große Zahl der Menschen das Weihnachtsfest begeht, und sich während dieser heiligen Tage an die Geburt des Christusbewusstseins für die Menschen dieser Erde erinnert. Auch wenn diese Erinnerung verwässert und von unzulänglichen Bildern überlagert wurde, so schimmert auch heute noch der ursprüngliche Glanz dieses Festes hindurch. Die Ankunft des Christus auf dieser Erde wird durch das Gedenken daran lebendig erhalten.

»  Die Ankunft des Christusbewusstseins hat der Menschheit ein kollektives Erwachen ermöglicht und den jüdischen Religionsgemeinschaften die Befreiung aus einer Jahrhunderte langen Erstarrung geboten.

Dieser Erde und der Menschheit wurde durch die Geburt des Christus neues Leben eingeatmet; alle Ebenen wurden davon ergriffen und jeder Mensch wurde in seiner Seele dadurch berührt. Und die Auswirkungen dieser Inkarnation sind heute zu erkennen, denn fürwahr: Das Reich Gottes ist auf Erden angebrochen! Ein Reich, dass vor allem von den Kindern begrüßt wird, denn ihnen werden Lasten abgenommen und ihnen wird ihre Kindheit zurückgegeben. Wenn Erwachsene, Lehrer und Begleiter ihre Rollen wieder übernehmen, dann können Kinder wieder Kinder und nicht halbe Erwachsene sein. Das Reich Gottes ist indem Beschrieben, dass die kosmische Ordnung und die göttlichen Prinzipien wieder in Kraft treten. Und dies beinhaltet, dass ein jeder Mensch um seine Aufgaben Bescheid weiß, seinen Platz in der Welt kennt und sein Leben aufgrund seiner Fähigkeiten und seines Bewusstseins in den Dienst aller Menschen stellt. Und vorrangig davon betroffen sind die Kinder dieser Welt. Denn diese werden, da sie jeder Situation mit offenem Herzen und in kindlicher Unschuld begegnen, zuerst mit einem Segen oder einem Fluch konfrontiert. Das bedeutet, je näher ein Mensch der Verwirklichung des Christusbewusstsein kommt, was bedeutet, Kenntnis um seine wahre All-liebende Wirklichkeit zu haben, desto größer ist der Segen, der dadurch den Kindern zufällt.

Jetzt ist es so weit, dass du einen nächsten Schritt in das Christusbewusstsein setzen kannst, indem du dein inneres Leuchten zum Vorschein bringst. Dein inneres Licht, dass in einer deiner Kindheiten gemindert wurde, sodass es nicht mehr zu erkennen war und dass du dich an dieser Flamme nicht mehr wärmen konntest. Kehren wir jetzt zu dieser Flamme und in die Kindheit deines jetzigen Lebens zurück. Die Heilung beginnt…>>> Lichtlesung ab 45:00 Minuten

js_151003_04132

Visualisiere deine Kindheit
Öffne jetzt dein Herz und erinnere dich…

Kehre jetzt in deine Kindheit zurück…

Pause…

Betrachte die Bilder, die sich jetzt innerlich aus deiner Kindheit, hochladen. Szenen, Begebenheiten, Dinge, Menschen, Geräusche, Gerüche, Berührungen…
Betrachtet, ohne zu bewerten, ohne zu verurteilen;
Zeigen sich dir das Herz erwärmende Szenen voller Freude und Liebe, dann genieße diese Empfindungen jetzt…

Pause…

Zeigen sich Schmerz besetzte Szenen, voller Ablehnung und Lieblosigkeit, dann bitte um Heilung und sei bereit für die Vergebung…

Pause…

Vergebung ist der Schlüssel für jede Heilung, und so dürft ihr jetzt, jedem Menschen, der euch welches Leid auch immer angetan hat vergeben…

Pause…

Haltet niemals an Schuldzuweisungen fest, sondern lasst los und vergebt jedem Menschen alles. In Selbstverantwortung treten und selbstbestimmt handeln könnt ihr nur durch die Vergebung. Glaubt nicht, dass ihr erst dann vergeben sollt, wenn jene Menschen, die euch Leid angetan haben, ihr Fehlverhalten vor euch eingestehen oder sich bei euch dafür entschuldigt haben. Wahre Vergebung ist bedingungslos und niemand muss dafür vor euch Abbitte leisten. Solange ihr das glaubt, gesteht ihr diesen Menschen Macht über euch zu. Nicht die Einsicht des Übeltäters ebnet den Weg zur Vergebung, sondern das Bewusstsein dessen, dem Übel widerfahren ist. Selbstermächtigt zu sein, heißt, selbst zu entscheiden. Der Akt der Vergebung ist dann rein, wenn er mit keiner Erwartungshaltung verknüpft ist. Selbstermächtigt zu sein, heißt, an niemanden Macht abgeben! Und so lange die Vergebung vom Verhalten oder der Einsicht Zweiter oder Dritter abhängt, übertrage ich die Macht deren Händen. Im Akt der reinen bedingungslosen Vergebung, setzt du nicht nur einen Akt der Liebe, sondern du manifestierst dadurch deine innere Kraft und Selbstbestimmung. Und das bedeutet Freiheit.

Durch die Kraft der Vergebung kann jede Verwundung heilen und dafür benötigst du nicht mehr als deinen freien Willen…

Meditiere nun darüber und entsinne dich jener oder jenes Menschen, dem du hier und heute vergeben möchtest. Dadurch heilt nicht nur die Verwundung aus dieser Kindheit, sondern stellvertretend heilen alle Verwundungen aus allen Inkarnationen, die mit diesem Thema verknüpft sind. Die göttliche Gnade wirkt und sie wirkt jetzt…

Pause…

Das Geschenk, mit dem ich heute, zur Zeit der Erinnerung an Christus, zu euch gekommen bin, ist indem beschrieben, dass ihr durch die Heilung eines einzelnen Schmerzes, der euch in diesem Leben in der Kindheit zugefügt wurde, alle Schmerzen, die ihr auf ähnliche Weise in unterschiedlichen Erdenleben erfahren habt, erlöst. Heilung auf allen Ebenen; in der Gegenwart Babajis und durch die Gnade Gottes. Die Gnade Gottes macht alles möglich, und macht alles in einem einzigen Augenblick möglich. Und dieser Augenblick ist für dich jetzt gekommen.

Pause…

Affirmation
Ich vergebe dir… aus ganzem Herzen.
Der Energieausgleich geschieht jetzt.
Die richtigen Zuordnungen sind erschaffen.
Mein Herz heilt und dein Herz kann heilen.
OM NAMAH OM NAMAH PURO SAT NAMAH
(Alles Leben pulsiert in höchster Freude)

(Ende Visualisierung, die Heilungen setzen sich während der nächsten 3 Tage fort)
Der zweite Teil dieser Botschaft wird am 10. Januar 2016 an dieser Stelle veröffentlicht.

 

>>> Erinnnerung an das Erwachen (3/3) - SANANDA
>>> Was werden wir 2017 erleben, Hörvideo auf spiritscape - BABAJI

 

Das Lichtweltportal ist frei von Werbung, um die Klarheit der Website und reine Schwingung der Beiträge zu gewährleisten. Der Lichtweltverlag und der Autor führen über alle auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte ausnahmslos keinerlei Korrespondenz.

 

LOGO_trans_NEU_text_L_135px